#samuandsarah

Sarah

Wie blöd ich mir jetzt vorkomme. Samu hilft mir bei den Fenstern und dann hängen wir die Gardinen wieder auf. Dann setzen wir uns nach draussen. Es ist noch Zeit für einen Kaffee, bevor wir Finn abholen müssen. "Es tut mir leid. Ich benehme mich wie ein Kind. Ab jetzt bin ich kein Weichei mehr! Danke für den Kick in my ass." Samu lacht. "Du bist kein Weichei. Wer ist ausgewandert. Du oder ich? Du bist strong und mutig. Ich bin Weichei. I could never leave my home!" Jetzt muss ich lachen. "Aber du bist doch ständig weg. Überall auf der Welt unterwegs. Du bist mehr unterwegs als zuhause. Die Welt ist dein zuhause!" Er schüttelt vehement den Kopf. "No! Helsinki is my home. And i am so proud that you come to me. Ich würde immer nach Mama weinen! Ich bin Weichei..nicht du!" Sein Blick ist gerade Gold wert. Wie süß er doch gerade ist. Ob es wirklich so schlimm für ihn wäre? Er übertreibt sicher maßlos. Aber er bringt mich damit zum lachen und das tut gerade richtig gut. Wir trinken aus und fahren dann los, Finn abholen. Als wir ankommen, ist er schon dabei sich anzuziehen. Dabei spricht er ja tatsächlich ein paar Sätze finnisch zu einem anderen Jungen. Das haut mich fast um. Wie schnell er doch lernt. Samu spricht automatisch auch finnsch und Finn versteht ihn sofort und umarmt ihn stürmisch. "Mennään jäätelöön?" Sagt er und sieht zu mir. Das hab ich sogar verstanden. "Wenn Papa das sagt, dann gehen wir natürlich noch Eis essen!" Samu grinst mich an. "Du kannst das also nicht, ja?" Ich muss lächeln. "Wenn es um Eis geht, verstehe ich alle Sprachen!" "Sinä makea hiiri." Erwidert er und gibt mir einen Kuss. Finn muss kichern. Dann nimmt er meine Hand und wir gehen. Wir holen uns Softeis mir bunten Streuseln und spazieren damit zum Park. Samu lächelt immer wieder zu mir rüber. Sein zwinkern verursacht ein großes Kribbeln in meinem Bauch. Ich vergesse fast mein Eis dabei, bis er mir was davon mopst. "Hey! Du hast dein eigenes, du Dieb!" "Ich wollte nicht, dass dir was auf dein Shirt tropft! Du musst schneller schlecken, hiiri!" "Dann lenk mich nicht immer ab!" "Tu ich nicht! Oder Finn? Was sagst du?" #samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Sarah "Aber ich kann doch gar kein richtiges Gespräch führen!" "Natürlich kannst du das! Sprich englisch!" "Ich will das aber auf finnisch können! Aber das bekomme ich ja nicht hin! Ich bin zu doof für diese Sprache!" "Jetzt hör aber auf! Ich spreche in Deutschland auch meist englisch bei Interviews oder anderen Treffen. Dann dürfte ich ja auch nichts machen, wenn es an der Sprache liegt! Das ist doch Blödsinn, diese Ausrede!" Samu redet sich gerade in Rage. Er sieht mich streng an. "Hör auf dich hängen zu lassen! Das ertrag ich nicht! So bist du nicht! Wo ist die taffe Sarah?" Er kommt auf mich zu und hält mir einen Brief unter die Nase. "Und was ist das? Du benutzt die Kreditkarte nur zum Kühlschrank auffüllen! Was ist mit den restlichen Ausgaben? Sprachschule..Kindergarten! Wovon hast du Finns Ausrüstung bezahlt?" "Das zahle ich von meinem Geld!" Er schüttelt den Kopf. Sein Blick wird wieder weicher. "Warum nimmst du meine Hilfe nicht an? Warum bist du so stur? Mein..dein! Es gibt nur ein UNSER! Ich zahle ab jetzt alles. Und für Finn übernehme ich sowieso alles, was anfällt! Er ist unser Sohn..nicht nur dein Sohn!" Er nimmt mein Gesicht in seine Hände. "Hör auf dir solchen Druck zu machen! Bitte! Du kannst hier alles machen, wenn du englisch sprichst! Alles! Du findest sicher auch ohne finnisch zu sprechen Arbeit! Glaub mir doch! Du musst hier nicht putzen! Genieße dein Leben, bis du Arbeit gefunden hast! Ich will nicht, dass du dich so abwertest! This makes me sad, Sarah! Please stop it. You're a wonderful person! Strong and confident! That's why i love you so much! Don't be so small. Believe in yourself, like i do! Please honey!" Samu hat Tränen in den Augen. Er ist traurig wegen mir. Das will ich nicht. Ich blinzle meine Tränen weg. "Ok..i will do it! Please don't cry!" Erwidere ich mit schlechtem Gewissen. Er hat recht. Ich lasse mich hängen. Und das bin ich nicht. So will ich nicht sein und auch nicht werden. Ich habe doch sonst auch immer alles geschafft, was ich wollte. Ich erkenne mich ja schon fast selbst nicht wieder.

#samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Sarah

Zuhause angekommen, bringt Samu die Koffer ins Schlafzimmer und ich koche Kaffee. Finn holt sich sofort seine geliebte Gitarre und geht damit ins Wohnzimmer. Wir sitzen in der Küche und Samu erzählt seiner Mutter von den letzten Tagen. "Was hat dieser Mann getan? Entschuldige, ich habe dich immer getadelt, wenn du solche Auseinandersetzungen hattest. Aber diesmal hätte ich genauso gehandelt. Das geht ja gar nicht. Der braucht dringend ein Therapie. Ich hoffe, der lässt euch jetzt in Ruhe! Er dürfte mir nicht über den Weg laufen!" Oh oh..Eve ist richtig in Fahrt. Tut jemand ihrem Kind etwas, dann fährt sie aber richtig die Krallen aus. Ich würde aber genauso handeln. Das sonst alles ganz gut gegangen ist, stimmt sie wieder milde. Sie ist sogar richtig stolz auf Samu, dass er dieses offene Interview gegeben hat und öffentliche zu mir und Finn steht. Ab morgen kann es jeder lesen. Mal sehen wie diese Neuigkeit ankommt. Ein wenig mulmig ist mir schon. Und ich bin ganz froh, dass ich alles mit einer gewissen Distanz beobachten kann. Eve fährt nun erstmal wieder heim. Aber vorher musste sie noch mit Finn besprechen, wann er wieder bei ihr schläft. Samu fährt auch noch kurz was einkaufen. Und ich beginne mit auspacken. Damit bin ich aber schnell durch. Ich setze mich nach draussen. Finn spielt im Garten und ich bekomme schnell Gesellschaft. "Hallo Sarah! Ihr seid wieder zurück. Ich hab euch schon vermisst. Wie war's?" Riku setzt sich zu mir und ich lächle ihm zu. Sein Haar ist heute ganz wild von den Locken. Er sieht niedlich verschlafen aus, lächelt aber herzlich. Ich erzähle ihm alles. Seine Reaktion ist ähnlich wie die von Eve. Samu kommt auch wieder dazu. Er gibt mir einen Kuss und setzt sich. Wir beschliesen recht bald, gemeinsam zu grillen. Zusammen schnibbeln wir einen leckeren Salat zurecht und Riku holt noch Sekt von sich. " Wir müssen ja noch anstoßen. Er gießt ein und hebt sein Glas. "Willkommen in Finnland! Es wird euch hier gefallen. Wir Finnen sind ein nettes Volk. Schön, dass ihr jetzt zu uns gehört!" "Danke Riku. Es gefällt mir jetzt schon. Bei einer so lieben Gesellschaft." #samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Sarah

Es ist soweit. Wir checken ein. Hinflug ohne Rückflug. One way Ticket. Ich halte Finns Hand. Und Samu hält seine andere Hand. Er schaut zu mir rüber, als unser Flug aufgerufen wird. "Bist du bereit?" Ich nicke. "Than let's go!" Und schon sitzen wir im Flugzeug. "Fin Air" lese ich die Schriftzüge. Wie oft bin ich schon mit dieser Linie geflogen? Ich weiß es gar nicht. Wir heben ab. Finn schaut einen Film und lässt sich mit Saft und Knabbereien eindecken. Er sitzt am Fenster. Ich in der Mitte und Samu außen. Mikko ist hinter uns. Ich bin ganz in Gedanken, als Samu anfängt zu lachen. Er stubst mich an und nimmt meine Hand. "Schatz..schau mal wer da ist." Ich folge seinem Blick. Dann sehe ich unsere liebste Stewardess und ich bekomme ein Lächeln auf den Lippen. "Gott..die gibt es auch noch! Hat sie uns schon gesehen?" "Ich glaube nicht. Sonst würde sie nicht so fröhlich lächeln." Wir müssen kichern. Samu hat es mal wieder geschafft mich aufzuheitern. Wir erinnern uns zusammen an all die lustigen Momente mit dieser Frau. Bis sie plötzlich vor uns steht und ihr die Gesichtszüge etwas entgleisen. "Kaffee oder Tee? Oder vielleicht ein Kaltgetränk?" Wir nehmen Kaffee und Saft. Dann zieht sie weiter und man hört noch ein leises Seufzen. Bald landen wir und werden auch schon von Eve erwartet. Finn läuft voller Freude in ihre Arme. Er scheint alles sehr locker zu nehmen. Sicher hat er noch nicht ganz begriffen, dass wir jetzt hier leben werden. Eve knuddelt Finn und nimmt dann mich und Samu in den Arm. "Endlich seid ihr da. Ist alles gut verlaufen?" "Ja. Alles gut. Wir erzählen dir alles in Ruhe, wenn wir zuhause sind. Jetzt lass uns erstmal heim fahren, Mum." Mikko verabschiedet sich nun von uns. Er möchte mit dem Taxi heim fahren. Ich umarme ihn nochmal. "Danke für alles, Mikko. Das kann ich nie mehr wieder gut machen." "Ach Quatsch. Du musst gar nichts gut machen. Ich bin immer für dich da. Das weißt du doch!" Ich löse mich von ihm und er schaut mich lächelnd an. "Willkommen in Helsinki! Willkommen zuhause, Kleine!" Sagt er leise und gibt mir einen Kuss auf die Stirn. Dann geht er zum Taxi.

#samuandsarah#samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Sarah

Ich klopfe Samu auf den Rücken. Er ist mächtig am husten. Papa muss lachen. "Nichts für ungut Samu. Ich war auch mal jung. Und ich mache es noch immer." "Papa! Das will keiner wissen!" Nun kommt Samu vom husten ins lachen. Mikko lacht auch leise vor sich hin. "Warum lachen die? Opa hat doch gar nichts lustiges erzählt!" Fragt Finn Alex. "Erwachsene lachen halt manchmal auch über Sachen, die nicht lustig sind. Das musst du nicht verstehen Finn. Erwachsene sind halt komisch." Finn zieht die Stirn in Falten "Versteh ich auch nicht!" Dann beißt er in sein Nutellabrötchen und grinst mich mit verschmiertem Mund an. Wenn er doch so unschuldig bleiben würde. Aber bei dem Vater ist das wohl eher unwahrscheinlich. "Wann geht euer Flug?" Fragt Sabrina. "Heute Nachmittag." Sie nickt und lächelt etwas gequält. "Du komnst mich bald besuchen, ok?" Sie nickt wieder. "Na klar. So schnell wirst du mich nicht los!" Mikkos Handy piept mal wieder. Er schaut nach und wirkt interessiert. Er schaut zu Samu und spricht auf finnisch zu ihm. Samu steht auf und geht zu ihm. Dann lesen sie gemeinsam. Wir anderen sind still. Sie schauen sich an und reden wieder finnisch. Dann setzt sich Samu wieder. "Was ist los?" "Die Zeitungstante hat das Interviews geschickt. Es ist alles ok. So kann es gedruckt werden. Möchtest du es auch noch lesen?" "Nein. Wenn ihr meint, dass es ok ist, dann glaube ich das." Samu nickt mir zu und lächelt. Ich vertraue ihm. Er soll das wissen. Wir beenden das Frühstück und räumen auf. Jeder packt sein Zeug zusammen. Dann kommt die Spedition, die meine und Finns Sachen einladen und mitnehmen. Jetzt ist es amtlich. Wir werden nach Helsinki ziehen. Meine Eltern, Alex und Sabrina müssen nun auch wieder nach Hause fahren. Wir verabschieden uns voneinander und es fließen mal wieder Tränen. Dann fahren sie los. Samu nimmt mich in den Arm. "Nicht weinen, Süße. Du wirst alle oft sehen. Versprochen! Und du wirst dich sicher schnell einleben. Dafür tu ich alles!" Er ist so lieb. Wir packen nun auch unsere Sachen ein. Dann rufe ich beim Anwalt an und sage ihm Bescheid, dass Julian wieder ins Haus kann.

#samuandsarah#samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Samu

Ich schaue zu Mikko. Unsere Blicke treffen sich. Er weiß, dass er nun gefragt ist. "Darüber können wir gern in Ruhe reden. Aber nicht hier und nicht in diesem Moment. Wir haben noch einige Termine heute. Geben sie mir ihre Visitenkarte und ich melde mich bei ihnen." "Gern!" Sagt sie und holt ihr Kärtchen raus. Mikko steckt sie ein und dann verabschieden wir uns. Im Auto angekommen, will ich wissen, was er davon hält. "Es könnte wirklich von Vorteil sein. Natürlich nur zu unseren Konditionen. Ich werde mir ein paar Gedanken dazu machen. Würdest du es denn überhaupt wollen?" "Warum nicht. Ich habe nichts zu verbergen. Meinetwegen kann die ganze Welt wissen, dass ich Sarah liebe." Ich schaue zu ihr. "Willst du diesen Schritt mit mir gehen? Ich mache es nur, wenn du ja sagst. Bist du bereit dafür?" Sie denkt kurz nach." Früher oder später kommt es eh raus. Mach ruhig. Dann ist es raus und wir haben es hinter uns." Ich bin schon ein wenig überrascht. Damit habe ich jetzt nicht gerechnet. Sie ist ganz cool damit. "Wirklich?" "Ja. Mach, wenn es dir hilft. Du willst doch nicht als Schläger dastehen. Soweit kommt es noch. Diesen Triumph gönne ich Julian nicht." Ich bin kurz sprachlos. Sie ist nach all dem noch immer so taff und stark. Das liebe ich so an ihr. Sie ist eine Kämpferin. Mikko lächelt zufrieden. Er hat anscheinend mit nichts anderem gerechnet. Er kennt sie halt sehr gut. "Gut! Dann wäre das ja geklärt! Ich werde mir Gedanken darüber machen. Ihr Zwei werdet euch aber jetzt erstmal um eure Termine kümmern." Meint er und hängt sich ans Telefon. Und Sarah wird wieder ernst. Gleich wird sie mit ihrem Chef sprechen. Sie wird gleich ihren geliebten Job kündigen und hofft, dass er sie sofort gehen lässt.

#samuandsarah#samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Samu

Sarah schläft bald ein. Ich bekomme kein Auge zu. Mir geht zuviel durch den Kopf. Was wäre passiert, wären wir Sarah nicht rechtzeitig zu Hilfe gekommen? Was hätte er mit ihr gemacht? Mir kommen die Tränen. Ich drücke Sarah noch näher an mich. Ich muss sie so nah wie möglich spüren. Eine Träne landet auf Sarah's Gesicht. Ich konnte sie nicht rechtzeitig aufhalten. Sie regt sich. Dann murmelt sie "Nicht weinen, Schatz. Ich bin ja bei dir. Versuch zu schlafen." Sie streichelt über meine Brust und schaut zu mir auf. Sie schaut mich liebevoll an und küsst meine Tränen weg. Dann streichelt sie nochmal über meine Wange und gibt mir einen Kuss. "Ich weiß, dass du auf mich aufpasst. Ich liebe dich!" Flüstert sie mir zu und legt ihren Kopf wieder auf meine Brust. Noch lange liegen wir schweigend wach, bis uns die Augen zufallen. Am nächsten Morgen bin ich früh wach. Sarah liegt nicht mehr im Bett. Sie duscht gerade. Ich höre das Wasser rauschen. Ich stehe auf, ziehe mir Shirt und Jogginghose an und gehe nach unten. Ich grüße kurz und gehe auf die Terrasse um dort eine zu rauchen. Mikko ist auch schon draussen mit Glimmstängel in der Hand. "Moi" grüßen wir uns kurz. Wir rauchen schweigend. "Du bekommst sicher eine Anzeige. Aber wir zeigen ihn auch an. Und wir haben 12 Zeugen. Das bekommen wir schon hin. Jetzt erledigen wir hier das Nötigste und verschwinden dann von hier. Alles weitere erledigen wir von zuhause aus." "Hm..ist gut. Ich will auch weg hier. So schnell wie möglich! Sarah und Finn sind hier nicht sicher, solange dieser Spinner frei rumläuft. Wir rauchen auf und gehen rein. Es duftet herrlich nach Kaffee. Sarah sitzt mit ihrer Mutter am Tisch. Sie lächelt mir zu, als sie mich sieht. Ihr Haar ist noch feucht. Sie sieht schon wieder viel besser aus. " Kommt her..Kaffee trinken und frühstücken." Meint Birgit und schaut uns erwartungsvoll an. Also gesellen wir uns dazu. Duschen gehe ich halt nachher. "Ich rufe nachher Julians Eltern an. Wir haben uns immer gut verstanden. Vielleicht bringen sie ihn zur Vernunft!" Meint Birgit. Gute Idee. Wahrscheinlich werden sie aus allen Wolken fallen.

#samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Samu

Das ist doch wie verhext. Man kommt vom Regen in die Traufe. Das wird wieder Schlagzeilen geben. "Samu der Schläger" Aber das ist mir gerade egal. Ich beschütze Sarah, auch wenn ich damit schlechte Presse bekomme. Ich konnte nicht anders. Julian hat es nicht anders verdient. Und nun müssen wir hier weg. Man wird ja nur belästigt hier. Sarah ist noch immer kreidebleich. Sie hat einen Schock. Man sieht es ihr an. Als sie dann auch noch von aufdringlichen Fans geschubst wird, ist das Fass entgültig voll. Ich verjage alle, die nicht zu uns gehören und werde dann von einem Beamten gemahnt, ruhig zu bleiben. Das ist doch alles nicht mehr normal. Alex kommt zu mir. "Samu..jetzt ist gut! Komm. Wir gehen jetzt nach hause. Sabrina holt gerade unsere Sachen. Du musst jetzt wieder runter kommen. Mach Sarah nicht noch mehr Angst. Schau sie dir doch an." Ich blicke zu ihr. Sie wird gerade von Mark in die Arme genommen. Sie klammert sich an ihn und nickt immer wieder. Er versucht ihr gut zuzureden und es scheint zu helfen. Das wäre eigentlich mein Job. Wieder atme ich tief durch. "Ist ja gut. Du hast ja recht. Ich bin jetzt ruhig. Aber allein die Vorstellung. Was hatte er vor? Sie entführen? Vergewaltigen? Alex! Der gehört weggesperrt! Wir fliegen weg hier, sobald alles geklärt ist! Wir bleiben nicht einen Tag länger hier, solange dieser Irre frei rumläuft!" "Ist ok! Ich verstehe dich Samu! Ich bin auf deiner Seite. Sie ist meine Schwester. Ich liebe sie auch und will sie in Sicherheit wissen." Ich nicke ihm zu und wir gehen zu Sarah. Sabrina verteilt gerade die Jacken. Sarah sieht mich an. Ich ziehe sie zu mir. "Das wird nie mehr passieren Süße! Alles wird gut! Lass uns gehen!" Ich drücke ihr einen Kuss auf die Stirn und sie nickt mir zu. Dann machen wir uns auf den Weg. Zuhause angekommen, gehen wir sofort ins Schlafzimmer. Alex und Sabrina klären Klaus und Birgit auf. Ich höre Klaus etwas lauter reden. Er regt sich wahrscheinlich gerade sehr auf. Aber dann wird es schnell wieder ruhig. Sarah braucht jetzt Ruhe. Wir legen uns ins Bett. Sie kuschelt sich ganz nah an mich und ich halte sie fest.
#samuandsarah#samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Sarah

Samu schaut mich an. Er sieht so wütend aus. Ist völlig außer Atem und schnauft wie nach einem Marathon Lauf. Seine Faust ist noch geballt und ganz weiß angelaufen vor Anspannung. "Beruhige dich, Schatz! Er ist es doch gar nicht wert. Mir ist nichts passiert." Seine Faust lockert sich, er schließt kurz die Augen atmet tief aus. "Komm..lass uns weg von hier gehen." Kurz zögert er noch und schaut zu Julian. Dann legt er seinen Arm um mich und wir gehen in eine ruhige Ecke. Mikko ist schon damit beschäftigt, die Telefonnummern und Namen der Zeugen aufzuschreiben. Es gibt genug Frauen, die bestätigen können, dass Julian mich zwingen wollte, mitzukommen. Damit kann Samu entlastet werden, falls Julian eine Anzeige machen will, wegen Körperverletzung. Die Polizei kommt auch ganz plötzlich dazu und der Notarzt. Julian wird im Krankenwagen erstversorgt. Auch Samu muss durchgecheckt werden und dann eine Aussage machen. Meine Mädels, Alex und Mark sind bei mir. Mikko ist bei Samu. Ich muss gleich auch eine Aussage machen. Ich zittere noch immer. Das ist der Schock. Ich muss deshalb auch vom Notarzt durchgecheckt werden. Ins Krankenhaus muss nur Julian. Ich komme mir wieder vor, wie in einem Film. Nichts ist mehr wie es mal war. Ich werde bedroht..man prügelt sich wegen mir..ich muss eine Aussage machen. Ich hatte noch nie etwas mit der Polizei zu tun. Und zu allem Überfluss wird Samu auch noch von etlichen Frauen bequatscht. Er ist völlig genervt. Gleich wird er wieder ausflippen. Merken diese Weiber denn gar nichts mehr? Wir müssen hier weg! "GO GO GO! GO AWAY! LEAVE ME ALONE!" Brüllt Samu plötzlich den Frauen entgegen. Mikko versucht beruhigend auf ihn einzureden, während ich auf einer Mauer sitze und von meinen Leuten umgeben bin. Samu blickt sich suchend um. "SARAH?!" Ruft er nach mir und ich erwache aus meiner Starre. Ich stehe auf und will zu ihm. Aber da kommen mir schon wieder Fans in die Quere. Das bekommt Samu mit. Genervt geht er dazwischen und verjagt die Frauen mit wenigen Worten. Manche Menschen sind aber auch unmöglich. Ich will nur noch nach hause.

#samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Sarah

Zum ersten mal, seid ich Samu kenne, muss ich ihn mit anderen Frauen teilen. Zum ersten mal bekomme ich hautnah mit, wie berühmt und beliebt er ist. Wie er beobachtet und umschwärmt wird. Ich sehe das Getuschel der Frauen und Mädchen. Wenn ich an ihnen vorbei gehe, schauen sie mir nach. "Wer ist sie? Hat er jetzt eine Freundin? Oh bitte nicht. Er ist so heiss. Schau dir seine Oberarme an. Gott..er ist so groß. Und diese Stimme." Nur solche oder ähnliche Kommentare bekomme ich mit. Wenn Samu mal zur Bar geht oder einfach woanders..nicht bei mir steht, wird er ständig angesprochen und angeflirtet. Sie stecken ihm Zettel zu. Manchmal sogar heimlich, ohne dass er es merkt. Ich sehe nicht alles, aber viel. Und ich spüre die Blicke, die auf mich gerichtet sind, wenn er bei mir steht und seinen Arm um mich legt. Mir ein Küsschen auf die Wange gibt oder einfach nur mit mir spricht. Daran muss ich mich erst noch gewöhnen. Samu küsst mich mit Absicht nur auf die Wange. Er möchte mich nicht in Verlegenheit bringen. "Ist alles ok? Wir können auch woanders hin." "Und dann? Ich denke, es wird dort nicht anders sein." "Soll ich lieber nach hause gehen? Dann kannst du mit deinen Freunden in Ruhe Party machen." "NEIN! Du gehörst zu uns..zu mir! Ich komm schon zurecht. Hey..ich hab den heißesten Mann an meiner Seite! Jetzt kann ich mit dir angeben!" Grinse ich ihn frech an und er muss schmunzeln. "Ahh..so ist das also. Dann dann bin ich ja mal gespannt!" Raunt er mir zu und ich muss kichern. Wir umarmen uns und als ich die Augen wieder öffne, sehe ich schon wieder viele Augenpaare auf uns gerichtet. Natürlich werde ich genauso weiter machen wie bisher. Für mich ist Samu kein Promi. Für mich ist er einfach Samu. Mein Schatz und Vater unseres Sohnes. Ich bin gespannt, wann er der Öffentlichkeit preisgibt, dass er Papa ist. Aber das ist jetzt nicht wichtig. Wir wollen feiern und Spaß haben. Ich will Zeit mit meinen Freunden verbringen. Wer weiß, wann wir uns das nächste alle zusammen treffen können. Die nächsten Tage gibt es noch viel zu tun. Behördengänge, mit meinem Chef sprechen und dann mit dem Anwalt.
#samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Sarah "Ich unterschreibe die Scheidungspapiere nicht, Sarah! Niemals!" Meint Julian und nun stellt sich Samu zwischen uns. Er schaut ihn bedrohlich an. "Das wirst du müssen! Sie liebt dich nicht mehr! Es ist vorbei! Hörst du?! Vorbei! Und jetzt hau ab! Unser Anwalt wird sich bei dir melden. Komm nicht mehr her! Lass uns in Ruhe! Sonst wirst du bald Security brauchen. Wenn ich wütend werde..dass willst du nicht erleben! Go! Go away! Leave us alone!" Samu dreht sich zu mir, legt seinen Arm um mich und wir gehen wieder zur Haustür. Papa und Alex reden noch kurz mit Julian und folgen uns. Julian wurd von der Securtity zu seinem Auto begleitet. Er steigt ein und fährt mit quietschenden Reifen davon. Mein Herz rast. Und im Haus werde ich erstmal von Samu in die Arme genommen. "Hey..du warst großartig. Keiner hat dir angemerkt, dass du Angst hattest. Und jetzt lass ich nicht mehr zu, dass er Kontakt mit Finn oder dir aufnimmt. Ich kümmere mich darum." "Aber er will nicht unterschreiben, Samu! Du hast es doch gehört!" "Er wird, Baby! Er wird! Es wird ihm nichts anderes übrig bleiben. Du wirst schon sehen. Er hat sich mit den falschen Leuten angelegt. Wir haben den besten Anwalt. Da kann er nicht mithalten! Und jetzt tief durchatmen. Finn soll dich doch nicht so sehen, Süße!" Ich nicke ihm zu. Papa und Alex haben alles mitgehört, was Samu gesagt hat und nicken ihm und mir bestätigend zu. Dann gehen wir ins Wohnzimmer. "Er hat soviel Kohle..er wird das schon machen!" Raunt mir Akex zu, als wenn mich Samus Geld interessieren würde. Aber diesmal wird sich dies wohl positiv auf unsere Lage auswirken. "Wo ist Papa?" Fragt Finn und schaut uns neugierig an. "Er musste auf Arbeit. Aber schön grüßen sollen wir dich!" Meint Alex und ich überlege mir schon, wie ich dem kleinen Schatz erklären soll, dass Julian nicht mehr Teil unseres Lebens ist und sein wird. Hoffentlich verkraftet er das. Er ist doch noch so klein.
#samuandsarah#samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Samu

Sarah wird hier von allen aufgefangen. Ihre Mutter hat mich sofort in die Arme genommen. Sie ist sehr herzlich. Alex und ihr Vater sind mir gegenüber noch sehr zurückhaltend. Da muss ich Gas geben und sie davon überzeugen, dass Sarah und Finn bei mir in guten Händen sind. Ihre Freunde sind so offen zu mir, als wäre nie was gewesen. Das macht es mir leichter. Und Sarah..naja..sie ist halt mein Schatz. Ihre Blicke zu ihrem Vater und Bruder sagen mir schon alles. Das lässt mich schmunzeln. Ich werde wohl den ersten Schritt machen müssen. Mit drei Flaschen Bier gehe ich zu den Beiden und drücke jedem eine in die Hand. "Ihr könnt mir jetzt alles sagen, was euch auf dem Herzen liegt. Lasst uns das klären. Ich kann das ab. Ich liebe Sarah und Finn. Und ich verspreche euch, ich werde nie mehr solche Fehler machen. Ich bin nicht perfekt, aber ich werde die Beiden immer beschützen." Beide schauen mich an und dann tauschen sie Blicke miteinander aus. "Samu..lass uns einfach von vorne anfangen. Was geschehen ist, ist geschehen. Du verdienst eine zweite Chance. Meine Tochter liebt dich. Was würde es bringen, dich auszuschließen? Gib einfach dein Bestes und mach was draus. Sie kommen nun zu dir. Wenn Sarah dir vertraut, tun wir das auch. Nicht wahr Alex?" Alex nickt "Ja. Ganz meiner Meinung. Was bringt es dich abzulehnen. Ihr habt einen tollen Sohn. Er hat anscheinend viel von dir. Du kannst ja gar nicht so schlecht für Sarah sein." Er grinst mir zu und klopft mir auf die Schulter. Mir fällt ein Stein vom Herzen. Ich bin also doch noch nicht ganz unten durch bei ihnen. Wir stoßen an und können nun endlich zusammen lachen. Sarah kommt zu uns. "Na? Vertragt ihr euch, oder muss ich schimpfen?" "Alles in Ordung, Schatzi!" Kommt es in Dreierchor zurück und wir müssen alle lachen, als es klingelt. Einer der Securtitymänner steht vor der Tür. "Wir haben soeben den Hausherren abgefangen. Er möchte seinen Sohn sehen. Sollen wir ihn weg schicken?" Sarah's Blick wird wieder ernst. Leider hat Finn alles mitgehört und lunst aus der Haustür. "Papaaa!" Ruft er und läuft los direkt in Julians Arme. Ich bekomme Herzrasen

#samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Samu

Als wir gelandet sind und unser Gepäck haben, werden wir schon von Klaus erwartet. Finn läuft zu ihm "Opi!" Jubelt er und läuft in seine Arme. Klaus hebt ihn hoch "Hallo mein Schatz! Ich hab mich so auf dich und die Mama gefreut!" Meint er lächelnd und umarmt ihn dann. Dann kommt er auf Sarah zu und umarmt sie auch. "Geht's dir gut, Kleines?" "Hm..alles gut, Papa. Mach dir keine Sorgen." Nun schaut er zu mir. "Hallo Samu! " meint er nur knapp zu mir. Er ist noch etwas misstrauisch mit gegenüber. Das habe ich mir aber schon gedacht. "Hallo Klaus. Das ist Mikko. Unser Freund und mein Manager." "Ich kenne ihn! Hallo Mikko! Schön dich zu sehen. Ist lange her!" Die Beiden geben sich die Hand und dann gehen wir zum Auto. Wir fahren zum Haus. "Die Securtityleute sind schon da und haben das Haus und die Umgebung abgesichert." Meint Klaus. "Mama und Alex haben schon angefangen Finns Sachen zu packen. Deine Freunde wollen etwas später dazu stoßen. Nur Sabrina ist schon da. Sie ist mit uns mitgefahren. Julian haben wir noch nicht zu Gesicht bekommen. Ist auch besser so für ihn." "Wo ist Papa denn? Bringt er mich heute ins Bett? Ich vermisse ihn!" Meint Finn plötzlich. Es wird Zeit ihm alles irgendwie beizubringen. Sarah schaut zu mir. "Der Papa kommt heute nicht. Samu ist doch auch dein Papa. Er kann dich ja ins Bett bringen. Daran kannst du dich gewöhnen, mein Schatz. Bald wohnen wir ganz bei Papa in Finnland." "Wir ziehen echt dahin?" "Ja. Es hat dir doch dort gefallen, oder?" "Ja! Sehr! Aber hier gefällt es mir auch!" "Wir kommen oft zu Besuch, ok? Sooft du möchtest!" "Hm..ok." meint Finn und schaut aus dem Fenster. Ihm ist das ganze Ausmaß noch nicht bewusst. Er sieht alles noch ganz locker. Mal sehen, ob das so bleibt. Am Haus angekommen, wartet Alex bereits vorm Haus. Er kommt schnell zu uns und nimmt seine kleine Schwester in den Arm. "Sarah! Endlich! Komm her meine Süße!" Jetzt fließen ein paar Tränchen bei ihr. Sie und ihr Bruder stehen sich sehr nahe. Ich habe Finn auf dem Arm. "Ich will jetzt zu Oma!" Macht er mir klar und wir gehen schonmal rein.

#samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Samu

Die Zeit vergeht viel zu schnell. Und Sarah ist sich auf einmal nicht mehr sicher, ob sie wirklich aus Deutschland weg will. Mit engelszungen rede ich auf sie ein, dass es das Sicherste für sie und Finn ist. Sie gehören zu mir. Was gibt es daran zu zweifeln? Natürlich verstehe ich sie. Ihre Familie und Freunde sind in Deutschland. Es ist kein leichter Schritt all das zu verlassen. Aber sie kann jederzeit zu ihnen fliegen. Ich werde ihr da sicher nichts verbieten. Sie hängt auch sehr an ihrer Arbeitsstelle. Sie hat schon mit ihrem Chef telefoniert, wird aber zu ihm ins Büro gehen, sobald sie wieder in Berlin ist. Ich weiß..es ist nicht leicht. Aber ich werde sie überall unterstützen. Sie wird sich in Helsinki einleben und Freunde finden. Sie hat doch schon welche. Meine Jungs lieben sie und Finn doch jetzt schon. Die drei Wochen Urlaub sind nun um. Wir haben uns das alles anders vorgestellt. Julian hat uns viel versaut. Wir konnten nichts machen, ohne uns beobachtet zu fühlen. Nur Finn hat seinen Spaß gehabt. Noch hat er nichts mitbekommen. Aber er wird recht bald nach Julian fragen, wenn wir in Berlin sind. Er liebt ihn. Spätestens dann müssen wir mit ihm reden. Ich möchte nicht, dass Julian ihm und Sarah nochmal zu nahe kommt. Das wird Finn nur schwer verstehen. Julian ist ja sein Papa. Und er war immer ein guter Vater für ihn. Ich wünschte, wir hätten schon alles hinter uns. Es wird eine stressige Zeit werden. Es werden mit Sicherheit viele Tränen fließen. Es werden Zweifel kommen. Ich werde Sarah oft beruhigen müssen..ihr gut zureden. Ich hoffe, sie packt das. Ich werde nicht ohne sie nach Finnland zurück gehen. Sie und Finn müssen mit mir kommen. Ich habe sonst zu große Angst, es könnte ihnen etwas zustoßen. Ich kann sie nicht nochmal verlieren.

#samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Sarah

Wie sie sich doch alle um uns kümmern und beschützen wollen. Ein schönes Gefühl. Aber trotzdem ist mir etwas flau. Nie hätte ich gedacht, dass ich mal in so eine Situation komme. Und wie Mikko sich kümmert, ist unglaublich. Nach all dem, was er auch wegen mir durchmachen musste. Ich kann mich noch immer zu hundert Prozent auf ihn verlassen. Ich löse mich aus Samus Armen und gehe zu Mikko. Ich habe das große Bedürfnis ihn in die Arme zu nehmen. Und er empfängt mich mit offenen Armen. Ich muss mich nur fallen lassen. "Danke Mikko! Das du mir so hilfst, bedeutet mir sehr viel!" "Schon gut, Kleines! Du weißt doch..ich kann nicht anders. Hauptsache euch geht es gut!" Ich löse mich von ihm und schaue etwas prüfend zu ihm. Er lächelt "Keine Bange! Mir geht's gut! Ich habe es überwunden. Ich stehe euch nicht im Weg!" Jetzt muss ich auch lächeln, sage aber nichts weiter dazu und gehe wieder zu Samu. Sein Anblick lässt mein Herz höher schlagen. Er ist und bleibt der Mann, den ich über alles liebe. Wir gehen hinaus zu Riku und Finn. Die Beiden sitzen gerade in Finns BMW und haben mächtig Spaß. Riku sitzt mit angezogenen Beine auf den Beifahrersitz. Viel Platz hat auch er nicht. Auch wenn er etwas schmaler als Samu ist. Ein lustiger Anblick die Zwei. Finn bekommt nichts von unseren Sorgen mit. Er ist ein absoluter Sonnenschein und lässt mein Herz noch mehr aufgehen. Die nächsten Tage hören und sehen wir nichts von Julian. Keinem fällt etwas auf. Ist er etwa wieder in Berlin? Ich weiß es nicht. Aus Deutschland sind schon die Scheidungspapiere gekommen. Ich habe sie schon unterschrieben und Mikko hat die Vollmacht von mir bekommen. Er hat nun Einsicht in alles und wird sich allem annehmen, denn er möchte mich schonen. Ein unglaublicher Mann. Noch immer Beschützer durch und durch. Und es ist selbstverständlich für ihn. Samu lässt Finn und mich derweil nie aus den Augen. Wir machen alles gemeinsam. Auch im Studio sind wir dabei, wenn er mal hin muss. Das versprochene Eishockesspiel haben wir uns auch angesehen. Und Finn war begeistert. Er will nun auch Eishockesspieler werden. Samu ist ganz stolz auf ihn.
#samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Samu

Ich rufe noch während der Fahrt Mikko an und erzähle ihm alles auf finnisch. Finn soll nicht davon mitbekommen. Mikko wird für Sarah ein Handy kaufen. Und er wird sich auch um einen guten Scheidungsanwalt in kümmern. Er ist sofort zur Stelle. Sarah zu beschützen ist auch ihm sehr wichtig. Da ich die Vermutung habe, das etwas an die Presse gelangen wird, wird Mikko sich auch darum kümmern und sofort ein Verbot an alle Zeitungen aussprechen. Zuhause angekommen, macht Sarah noch einmal ihr Handy an, um alle wichtigen Telefonnummern aufzuschreiben. Dann kommt die Speicherkarte raus und das Handy wird weggepackt. Mikko kommt am Nachmittag mit dem neuen Handy. Sarah hat zwischenzeitlich schon allen aus ihrer Familie und besten Freunden Bescheid gegeben, dass sie den Kontakt zu Julian abbrechen sollen. Finn lassen wir nicht mehr aus den Augen. Selbst hier im Garten ist er nie allein. Riku passt gerade auf ihn auf. Ich habe Mum schon gewarnt. Sie soll sich sofort bei mir melden, wenn ihr irgendwas komisch vorkommt und ich habe ihr ein Bild von Julian geschickt. Mikko erzählt uns, was er schon alles in die Wege geleitet hat. In den nächsten Tagen wird Sarah die Scheidungspapiere erhalten, die sie unterschreiben kann. Dann kümmert sich der Anwalt um alles weitere. "Wo wohnt Julian jetzt eigentlich?" Will Mikko wissen. "Bei einem Freund. Aber..vielleicht ist er auch schon wieder zuhause gewesen. Ich..habe keine Ahnung!" Sarah ist sehr aufgewühlt. Mikko legt seine Hand auf ihre. "Hey..wir schaffen das schon. Ich komme auch mit nach Berlin. Ich kenne die beste Security. Die werden das Haus bewachen, wenn wir eure Sachen da raus holen. Ich habe schon eine einstweilige Verfügung beantragt. Julian wird in dieser Zeit das Haus nicht betreten. Du musst nur noch unterschreiben! Der wird euch gar nichts tun. Wir passen auf euch auf. Wir sitzen am längeren Hebel! Du weißt doch..ich werde nie zulassen, dass dir was passiert!" Sarah nickt ihm zu. Er lächelt ihr aufmunternd zu. Ich ziehe sie in meine Arme. "Und ich werde es erst recht nicht zulassen, das er euch nochmal zu nahe kommt. Siehst du..wir schaffen das!" #samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Samu

Wir holen Finns Sachen und verabschieden uns von Mum. Mit ihr werde ich später noch telefonieren. Ich kann mit ihr über alles reden. Die Fahrt nach hause wird von Finns Geplapper begleitet. Er nimmt seine Mama ganz in Anspruch und erzählt wieder tausend Sachen. Ich kann mal wieder nicht folgen. Aber dafür fällt mir der Wagen hinter uns auf, der uns schon die ganze Zeit hinterher fährt. Ich halte. "Sarah..setz dich zu Finn und sorg dafür, dass er nicht nach hinten sieht!" Sage ich auf englisch zu ihr und steige aus. Sarah macht, was ich sage und sieht beim aussteigen, warum ich das gesagt habe. Etwas blass steigt sie hinten wieder ein und beschäftigt Finn. Ich gehe zu Julian, der ebenfalls angehalten hat und einer Konfrontation nicht ausweicht. Seine Fensterscheibe ist auf. Er sieht zu mir auf..verzieht keine Miene. "Steig aus!" Er schnallt sich ab und kommt raus. "Was soll das? Stalkst du uns jetzt?" Ich will nur sehen, ob es ihnen gut geht!" "Das tut es! Aber du machst Sarah Angst! Lass uns in Ruhe! Flieg nach hause!" Er grinst "Das würde dir gefallen, was? Deine Mum sieht übrigens sehr nett aus. Finn mag sie. Und Sarah auch!" Jetzt werde ich wütend. Ich ziehe ihn am Kragen zu mir "Lass meine Mutter aus dem Spiel! Wagst du es, ihr zu nahe zu kommen, bist du ein Kopf kürzer!" Julian lächelt nur und befreit sich wieder aus meinen Fängen. "Na na na..du willst mir doch nicht etwa drohen! Du willst wohl schlechte Schlagzeilen haben! Nimmst mir meine Familie weg und drohst mir auch noch! Das lässt sich sicher gut verkaufen!" "Du machst mir keine Angst! Geh doch zum nächsten Schmierblatt! Fotos hast du jetzt ja sicher schon. Du kannst tun was du willst! Aber du wirst trotzdem verlieren! Ich habe auch meine Kontakte! Und jetzt verschwinde!" Ich muss mich sehr beherrschen, ihm nicht noch eine zu verpassen. Aber den Gafallen tue ich ihm nicht. Sicher versteckt sich irgendwo jemand, der alles fotografiert hat. Ich steige wieder in mein Auto. "Mach bitte dein Handy aus, Sarah. Er findet uns sonst überall. Wir kaufen dir ein neues!" Sarah schluckt einmal leer und holt ihr Handy raus um es auszumachen.

#samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Sarah
Finn freut sich sehr über die Geschenke von Samu. Die Beiden sehen so süß zusammen aus. Es könnte alles so schön sein, wäre da nicht Julian in meinem Hinterkopf. Wo steckt er jetzt und was hat er vor? Wie soll ich in Deutschland weiter machen? Mir ist das alles unheimlich. Julian war immer ein ruhiger Mensch. Das er nun so austickt, bringt mich völlig aus dem Konzept. Ich kann ihn nicht mehr richtig einschätzen. Samu schaut zu mir und meint dann zu Finn "Hilfst du der Oma beim Frühstück wegräumen?" Der nickt nur und packt sofort mit an. Ohne Widerwort. Samu nimmt mich an der Hand und wir gehen in den Garten. "Sarah..ich werde dich nicht alleine mit Finn nach Deutschland fliegen lassen. Ich möchte euch ganz bei mir haben..euch beschützen. Ihr müsst aus dem Haus raus! Das geht so nicht mehr. Ich bekomme keine ruhige Minute mehr, wenn ich weiß, dass er jeder Zeit zu euch kommen kann! Zieht zu mir!" "Aber meine Arbeit..meine Familie..und Freunde! Ich bin doch nicht alleine. Ich kann wieder nach Hamburg zurück." "Und dann? Willst du wieder bei deinen Eltern einziehen? Mit Kind und Kegel?" "Ja..vorest..bis ich was gefunden habe. Ich kann mich versetzen lassen. Mein Chef hat in Hamburg erst vor kurzen ein Büro eröffnet." Er schüttelt nur den Kopf. "Hier gibt es auch viele Maklerbüros. Du sprichst englisch. Das reicht vorerst. Und finnisch lernst du auch noch. Ihr hättet hier alles, was ihr braucht. Du kannst dich hier in Ruhe einleben. Musst nicht sofort arbeiten gehen. Du kannst es dir aussuchen. Ich helfe dir! Mum hilft dir. Wir sind für euch da! Du findest hier schnell Anschluss. Ich habe die besten Freunde..gute Kontakte! Du musst nur ja sagen. Ich kümmere mich um alles. Bitte Sarah! Kommt zu mir! Wir sind jetzt eine Familie! Ich mache alles für euch!" Ich muss mich erstmal setzen und durchatmen. Das war zuviel Info auf einmal. Wir sitzen ein paar Minuten schweigend da. "Ich kann das nicht jetzt und hier entscheiden, Samu. Ich habe ein Leben in Deutschland. Bin noch verheiratet. Es gibt viel zu klären. Ich muss erstmal zurück. Wie soll ich sonst alles klären?" "Dann komme ich mit!" #samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Sarah
Unter der Dusche vermischen sich meine Tränen mit dem warmen Wasser. Ich muss mich erstmal sammeln. Zum ersten mal hatte ich Angst vor Julian. Sein Ausdruck in den Augen geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich habe mich sonst immer so sicher bei ihm gefühlt. So, wie ich mich jetzt bei Samu fühle. Als ich fertig bin und wieder in sie Küche komme, hat Samu ein kleines Frühstück mit zwei großen Kaffee liebevoll hergerichtet. Aufmunternd lächelt er mich an und nimmt mich nochmal in dem Arm. "Na komm..lass uns was essen." Wir setzen uns und essen schweigend. Ich bin schon wieder ganz in Gedanken. "Schatz? Du kannst ruhig mit mir reden. Du musst das nicht mit dir alleine ausmachen!" Erwartungsvoll schaut Samu mich an und kaut an seinem Brötchen. "Woher wusste er nur, wo du wohnst?" "Ich weiß nicht! Aber er wird hier nicht nochmal reinkommen! Das garantiere ich dir." Ich nehme einen Schluck von meinem Kaffee und plötzlich durchfährt es mich, als wäre ein Blitz eingeschlagen. Ich springe auf, so das der Stuhl umkippt und Samu zusammen zuckt, vor Schreck. "Ich muss zu Finn! Was, wenn er auch weiß, wo deine Mum wohnt? Du hast Julian gesagt, dass Finn bei seiner Oma ist!" Samu wird ganz blass. Er steht auf und holt seinen Autoschlüssel. "Komm! Fahren wir!" Meint er und zieht mich mit sich. Ziemlich schnell, aber sicher, fahren wir zu Eve. Als wir ankommen, checken meine Augen alles ab. Schnellen Schrittes gehen wir zur Haustür und klingeln. Eve öffnet mit einem Lächeln. Aber schnell wird ihr Blick ernst. Wir gehen rein. "Guten Morgen ihr zwei! Warum seid ihr so blass? Ist was passiert?" "War heute schon jemand hier? Und wo ist Finn?" Hakt Samu sofort nach. "Nein. Wer sollte denn kommen? Finn frühstückt gerade." Ich gehe zu ihm, während Samu Eve aufklärt. Finn begrüßt mich strahlend. "Mamii..es war so schön hier! Darf ich bald wieder hier schlafen?" "Bestimmt mein Schatz! Wir müssen nur die Oma fragen." Jetzt muss ich ihn aber erstmal in die Arme nehmen.
#samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Sarah

Stöhnend werde ich wach. Was hat da gerade so geknallt? Etwa mein Kopf? Ist gerade ein Zug darüber gefahren? Und wo ist Samu schon wieder? Ich brauche noch kurz und bleibe einfach liegen. Irgendwann nehme ich dumpf Stimmen wahr. Oh Gott..haben wir Besuch? Ich sehe sicher furchtbar aus. Hat Eve Finn schon gebracht? Ich horche genauer hin. Hm..da sind nur Männerstimmen. Bestimmt Riku. Ich muss erstmal ins Bad. Beim Zähneputzen knallt es wieder. Ich zucke zusammen. Die Stimmen werden lauter und mir fällt die Zahnbürste aus der Hand, als ich endlich die zweite Stimme erkenne. "Julian?" Fragend schaue ich mein Spiegelbild an. Dann höre ich Schritte die Treppe hoch kommen. "Bleib stehen! Du hast hier nichts zu suchen!" "Halts Maul! Ich will meine Frau sehen!" Scheisse! Ich bin fast nackt. Schnell laufe ich los, um mir etwas überzuziehen. Doch ich kann mir nur noch schnell die dünne Bettdecke umwickeln. Dann steht Julian auch schon in der Tür. Ich schaue erschrocken zu ihm, während er mich von oben bis unten mustert. "Ihr seid also wieder zusammen, was?! War wohl ne kurze Nacht. Ihr vögelt schon wieder miteinander? Ich weiß wie du nach einer durchvögelten Nacht aussiehst. Wo ist Finn! Ich will ihn sehen!" Ich bin wie erstarrt und bekomme kein Wort heraus. Woher weiß er überhaupt, wo Samu wohnt. "Finn ist bei seiner Oma! Und so wie du drauf bist, ist das auch gut so!" Samu zieht Julian zurück und aus dem Zimmer. "Ihr schiebt ihn schon ab? Damit ihr ungestört vögeln könnt?" Erwidert er aggressiv. Was ist nur mit ihm los? So kenne ich ihn gar nicht. Klar ist das alles nicht einfach für ihn. Aber ich dachte, ich hätte mich klar ausgedrückt. Ich habe doch die Beziehung beendet! Schnell ziehe ich mich an und folge den Männern. Die sind beide ziemlich hitzig und kurz davor sich an die Gurgel zugehen. "Hey! Beruhigt euch!" Gehe ich dazwischen. Dann schauen Julian und ich uns an. "Warum bist du hier? Warum willst du dir das antun?" "Ich geb euch nicht einfach auf, Sarah! Ich kann das nicht! Wir sind verheiratet! Du bist meine Frau..nicht seine! Was ist mit deinem Eid? In guten wie in schlechten Zeiten"

#samuandsarah #samuhaber #hapahaber #sunriseavenue #samuhaberff

Most Popular Instagram Hashtags