#kunsttheorie

79 posts

TOP POSTS

allerwärmste leseempfehlung #siegerkunst #wolfgangullrich #kunsttheorie

You may like him or not but it's indisputable that Kasper König is a curatorial heavyweight in the contemporary art world. I often admired his witty, association-driven exhibitions that tell as much about the artists involved and their connections as about the mindset of the curator. That's why I was looking forward to reading Florian Waldvogel's book "Aspekte des Kuratorischen am Beispiel von Kasper König", a publication that promised to provide deeper insights into König's working methods, thinking and the critical reception of his work. But unfortunately the author provides a rather shallow overview of König's career that surely lacks in-depth analyses. It follows König's career, the exhibitions he curated and the texts he wrote for accompanying exhibitions but misses out the opportunity to put them into context by means of contemporary reviews and artist feedback. As such Waldvogel's book is a worthy overview of Kasper König's long career but not a critical study of his curatorial principles.

#kasperkönig #kurator #curator #art #artbook #arthistory #contemporaryart #modernart #kunst #kunstbuch #kunstgeschichte #zeitgenössischekunst #arttheory #kunsttheorie #artlovers #bookstagram
#booksofinstagram #bookish #bookaholic #booklover #bookcollection #bookcollector #bibliophile #instabooks #igreads #vsco #vscocam

Vom Bachelor gleich in den Master. Und wo bleibt der Urlaub? #kunstgeschichte #studyhard #tübingen #kunsttheorie #kunst

Gut dass ich das letztes Semester Kunsttheorie hatte :D #louvre #kunsttheorie #paris #muatswichtig #sche

Der Versuch die "Bein-und-Kunst-Reclambändchen"-Bilder von @true_phil nachzuahmen. 😄 Mit der aktuellen Lektüre klappt das natürlich. #bücher#bookstagram#literatur#reclam#kunst#tieck#wackenroder#frühromantik#kunsttheorie#philistschuld

some people study art, we just make it. udk rundgang 2016 #udkberlin #udkrundgang #udk #performanceart #underperforming #kunsttheorie #ästhetik

#gutenacht mit #vilémflusser "für eine #philosophie der #fotografie" #kunst #kunsttheorie wunderschönes #buchdesign und natürlich wie immer in #rot

MOST RECENT

Sabiene Autsch, Sara Hornäk (Hg.):
Material und künstlerisches Handeln. Positionen und Perspektiven in der Gegenwartskunst
Welche Rolle spielt das Material in der zeitgenössischen Kunst? Was passiert, wenn analoge Materialien in Museum, Ausstellung und Archiv auf die ephemere Welt des Digitalen treffen? Einblicke in einen aktuellen kunstwissenschaftlichen Diskurs.
#Kunst #Material #Materialität #Skulptur #Installation #Museum #Ausstellung #Archiv #Kunsttheorie #Kunstgeschichtedes21Jahrhunderts #Kunstgeschichte #Kunstwissenschaft #welovebooks #instabook #instabooks #buch #book #books #bookstagram #transcriptverlag

Yesterday's antiquarian purchase: Rolf Wedewer's "Zur Sprachlichkeit von Bildern - Ein Beitrag zur Analogie von Sprache und Kunst". Linguistics and literature have been frequent catalysts for the interpretation of art and art historian Rolf Wedewer tries to explain the analogies between language and art. Let's see whether he was successful!

#rolfwedewer #arttheory #kunsttheorie #arthistory #kunstgeschichte #artbook #kunstbuch #bookstagram #booksofinstagram #bookish #bookaholic #booklover #bookcollection #bookcollector #bibliophile #instabooks #igreads #vsco #vscocam

Marcus Maeder (Hg.):
Kunst, Wissenschaft, Natur. Zur Ästhetik und Epistemologie der künstlerisch-wissenschaftlichen Naturbeobachtung

Was passiert, wenn Kunst und Wissenschaft zusammenarbeiten? Welche Erkenntnisse, welche Erfahrungen der Natur entstehen?
#Kunst #Wissenschaft #Ökologie #Umwelt #Technologie #Medientechnologie #ÄsthetischePraktiken #Naturwissenschaft #Wahrnehmungsformen #Natur #Kunsttheorie #Wissenschaftsphilosophie #Medienästhetik #Kunstwissenschaft #welovebooks #instabook #instabooks #buch #book #books #bookstagram #transcriptverlag

Yesterday's antiquarian purchase: Walter Dexel "Der Bauhausstil - Ein Mythos. Texte 1921-1965". The book collects Walter Dexel's theoretical texts on the artistic use of geometric forms as well as his praises of contemporaries like Theo van Doesburg or Alexej von Jawlensky. In the titular polemic "Der Bauhausstil - Ein Mythos" Dexel also addresses the, in his opinion, exaggerated admiration of the Bauhaus after WWII instead of analyzing the multitude of influences from all over the world that shaped the school.

#walterdexel #dexel #bauhaus #arthistory #arttheory #kunstgeschichte #kunsttheorie #modernart #konstruktivismus #constructivism #artcriticism #kunstkritik #artbook #kunstbuch #bookstagram #booksofinstagram #bookish #bookaholic #booklover #bookcollection #bookcollector #bibliophile #instabooks #igreads #vsco #vscocam

With the book "The Music of Painting" author Peter Vergo examines the emergence of Modernism in both art and music and how they developed alongside each other. The book starts roughly in the 1850s and ends a hunderd years later, covering the formative years as well as the high times of Modernism. It's very interesting to see how both arts inspired each other and how close the relationship between them were, an aspect that shouldn't be left unappreciated in the big narrative of the modern movement. Highly recommended!

#arthistory #arttheory #artbook #phaidonbooks #kunstgeschichte #kunsttheorie #kunstbuch #modernart #modernekunst #music #musik #bookstagram #booksofinstagram #bookish #bookaholic #booklover #bookcollector #bookcollection #bibliophile #instabooks #igreads #vsco #vscocam

Fashion Unplugged
Durch kritische Überschreitung der Fashionideologie in eine formal und inhaltlich infinit begründete Universalsemantik wird der instrumentalisierte Formenkanon von Fashion aufgehoben und neuen, zweckfreien Feldern der Kunstästhetik und Gesellschaftsveränderung geöffnet.
Fashion - transportiert über Marken und Logos - beugt die sozialen Identitäten in Gefängnisse ökonomischer Begrenzung. Fashion bildet immaterielle ideologische – oft globale – Ebenen kollektiver Halluzinationen.
Fashion: Ökonomisch instrumentalisierte Variante der Erotik.
Erotik: Attraktion endlicher Gegensätzlichkeit in der Einheit der unendlichen Essenz. Endliche Gegensätzlichkeit (Gegenheit) in der nach innen strukturierten unendlichen Einheit enthält semantisch die Möglichkeit von Schönheit, Harmonie und Synthese der Erotik.
Struktur der Erotik der Menschheit: Die Menschheit ist die innerste Synthese des unendlichen Urwesens, das in sich die beiden relativ unendlichen Gegensatzwesen Geist und Natur ist. Daraus ergeben sich 3 Richtungen der Erotik: top-down, bottom up und neben-gegensätzlich. Die männliche und die weibliche Menschheit sind in der Menschheit zwei ´neben-gegensätzliche innere Teile. Die Semantik ihrer Erotik, Synthesen und Harmonien ergibt sich aus ihrer Struktur im Grundwesen.
Details unter http:\\or-om.org/fashionunplugged.pdf (\\ = //). #gruppeorom #q21vienna #kunsttheorie #fashion #style #makeupartist #art #vienna #hoodstudio

Fashion Unplugged
Durch kritische Überschreitung der Fashionideologie in eine formal und inhaltlich infinit begründete Universalsemantik wird der instrumentalisierte Formenkanon von Fashion aufgehoben und neuen, zweckfreien Feldern der Kunstästhetik und Gesellschaftsveränderung geöffnet.
Fashion - transportiert über Marken und Logos - beugt die sozialen Identitäten in Gefängnisse ökonomischer Begrenzung. Fashion bildet immaterielle ideologische – oft globale – Ebenen kollektiver Halluzinationen.
Fashion: Ökonomisch instrumentalisierte Variante der Erotik.
Erotik: Attraktion endlicher Gegensätzlichkeit in der Einheit der unendlichen Essenz. Endliche Gegensätzlichkeit (Gegenheit) in der nach innen strukturierten unendlichen Einheit enthält semantisch die Möglichkeit von Schönheit, Harmonie und Synthese der Erotik.
Struktur der Erotik der Menschheit: Die Menschheit ist die innerste Synthese des unendlichen Urwesens, das in sich die beiden relativ unendlichen Gegensatzwesen Geist und Natur ist. Daraus ergeben sich 3 Richtungen der Erotik: top-down, bottom up und neben-gegensätzlich. Die männliche und die weibliche Menschheit sind in der Menschheit zwei ´neben-gegensätzliche innere Teile. Die Semantik ihrer Erotik, Synthesen und Harmonien ergibt sich aus ihrer Struktur im Grundwesen.
Details unter http:\\or-om.org/fashionunplugged.pdf (\\ = //). #gruppeorom #q21vienna #kunsttheorie #fashion #style #makeupartist #art #vienna #hoodstudio

Fashion Unplugged
Durch kritische Überschreitung der Fashionideologie in eine formal und inhaltlich infinit begründete Universalsemantik wird der instrumentalisierte Formenkanon von Fashion aufgehoben und neuen, zweckfreien Feldern der Kunstästhetik und Gesellschaftsveränderung geöffnet.
Fashion - transportiert über Marken und Logos - beugt die sozialen Identitäten in Gefängnisse ökonomischer Begrenzung. Fashion bildet immaterielle ideologische – oft globale – Ebenen kollektiver Halluzinationen.
Fashion: Ökonomisch instrumentalisierte Variante der Erotik.
Erotik: Attraktion endlicher Gegensätzlichkeit in der Einheit der unendlichen Essenz. Endliche Gegensätzlichkeit (Gegenheit) in der nach innen strukturierten unendlichen Einheit enthält semantisch die Möglichkeit von Schönheit, Harmonie und Synthese der Erotik.
Struktur der Erotik der Menschheit: Die Menschheit ist die innerste Synthese des unendlichen Urwesens, das in sich die beiden relativ unendlichen Gegensatzwesen Geist und Natur ist. Daraus ergeben sich 3 Richtungen der Erotik: top-down, bottom up und neben-gegensätzlich. Die männliche und die weibliche Menschheit sind in der Menschheit zwei ´neben-gegensätzliche innere Teile. Die Semantik ihrer Erotik, Synthesen und Harmonien ergibt sich aus ihrer Struktur im Grundwesen.
Details unter http:\\or-om.org/fashionunplugged.pdf (\\ = //). #gruppeorom #q21vienna #kunsttheorie #fashion #style #makeupartist #art #vienna #hoodstudio

Fashion Unplugged
Durch kritische Überschreitung der Fashionideologie in eine formal und inhaltlich infinit begründete Universalsemantik wird der instrumentalisierte Formenkanon von Fashion aufgehoben und neuen, zweckfreien Feldern der Kunstästhetik und Gesellschaftsveränderung geöffnet.
Fashion - transportiert über Marken und Logos - beugt die sozialen Identitäten in Gefängnisse ökonomischer Begrenzung. Fashion bildet immaterielle ideologische – oft globale – Ebenen kollektiver Halluzinationen.
Fashion: Ökonomisch instrumentalisierte Variante der Erotik.
Erotik: Attraktion endlicher Gegensätzlichkeit in der Einheit der unendlichen Essenz. Endliche Gegensätzlichkeit (Gegenheit) in der nach innen strukturierten unendlichen Einheit enthält semantisch die Möglichkeit von Schönheit, Harmonie und Synthese der Erotik.
Struktur der Erotik der Menschheit: Die Menschheit ist die innerste Synthese des unendlichen Urwesens, das in sich die beiden relativ unendlichen Gegensatzwesen Geist und Natur ist. Daraus ergeben sich 3 Richtungen der Erotik: top-down, bottom up und neben-gegensätzlich. Die männliche und die weibliche Menschheit sind in der Menschheit zwei ´neben-gegensätzliche innere Teile. Die Semantik ihrer Erotik, Synthesen und Harmonien ergibt sich aus ihrer Struktur im Grundwesen.
Details unter http:\\or-om.org/fashionunplugged.pdf (\\ = //). #gruppeorom #q21vienna #kunsttheorie #fashion #style #makeupartist #art #vienna #hoodstudio

Fashion Unplugged
Durch kritische Überschreitung der Fashionideologie in eine formal und inhaltlich infinit begründete Universalsemantik wird der instrumentalisierte Formenkanon von Fashion aufgehoben und neuen, zweckfreien Feldern der Kunstästhetik und Gesellschaftsveränderung geöffnet.
Fashion - transportiert über Marken und Logos - beugt die sozialen Identitäten in Gefängnisse ökonomischer Begrenzung. Fashion bildet immaterielle ideologische – oft globale – Ebenen kollektiver Halluzinationen.
Fashion: Ökonomisch instrumentalisierte Variante der Erotik.
Erotik: Attraktion endlicher Gegensätzlichkeit in der Einheit der unendlichen Essenz. Endliche Gegensätzlichkeit (Gegenheit) in der nach innen strukturierten unendlichen Einheit enthält semantisch die Möglichkeit von Schönheit, Harmonie und Synthese der Erotik.
Struktur der Erotik der Menschheit: Die Menschheit ist die innerste Synthese des unendlichen Urwesens, das in sich die beiden relativ unendlichen Gegensatzwesen Geist und Natur ist. Daraus ergeben sich 3 Richtungen der Erotik: top-down, bottom up und neben-gegensätzlich. Die männliche und die weibliche Menschheit sind in der Menschheit zwei ´neben-gegensätzliche innere Teile. Die Semantik ihrer Erotik, Synthesen und Harmonien ergibt sich aus ihrer Struktur im Grundwesen.
Details unter http:\\or-om.org/fashionunplugged.pdf (\\ = //). #gruppeorom #q21vienna #kunsttheorie #fashion #style #makeupartist #art #vienna #hoodstudio

Fashion Unplugged
Durch kritische Überschreitung der Fashionideologie in eine formal und inhaltlich infinit begründete Universalsemantik wird der instrumentalisierte Formenkanon von Fashion aufgehoben und neuen, zweckfreien Feldern der Kunstästhetik und Gesellschaftsveränderung geöffnet.
Fashion - transportiert über Marken und Logos - beugt die sozialen Identitäten in Gefängnisse ökonomischer Begrenzung. Fashion bildet immaterielle ideologische – oft globale – Ebenen kollektiver Halluzinationen.
Fashion: Ökonomisch instrumentalisierte Variante der Erotik.
Erotik: Attraktion endlicher Gegensätzlichkeit in der Einheit der unendlichen Essenz. Endliche Gegensätzlichkeit (Gegenheit) in der nach innen strukturierten unendlichen Einheit enthält semantisch die Möglichkeit von Schönheit, Harmonie und Synthese der Erotik.
Struktur der Erotik der Menschheit: Die Menschheit ist die innerste Synthese des unendlichen Urwesens, das in sich die beiden relativ unendlichen Gegensatzwesen Geist und Natur ist. Daraus ergeben sich 3 Richtungen der Erotik: top-down, bottom up und neben-gegensätzlich. Die männliche und die weibliche Menschheit sind in der Menschheit zwei ´neben-gegensätzliche innere Teile. Die Semantik ihrer Erotik, Synthesen und Harmonien ergibt sich aus ihrer Struktur im Grundwesen.
Details unter http:\\or-om.org/fashionunplugged.pdf (\\ = //). #gruppeorom #q21vienna #kunsttheorie #fashion #style #makeupartist #art #vienna #hoodstudio

Fashion Unplugged
Durch kritische Überschreitung der Fashionideologie in eine formal und inhaltlich infinit begründete Universalsemantik wird der instrumentalisierte Formenkanon von Fashion aufgehoben und neuen, zweckfreien Feldern der Kunstästhetik und Gesellschaftsveränderung geöffnet.
Fashion - transportiert über Marken und Logos - beugt die sozialen Identitäten in Gefängnisse ökonomischer Begrenzung. Fashion bildet immaterielle ideologische – oft globale – Ebenen kollektiver Halluzinationen.
Fashion: Ökonomisch instrumentalisierte Variante der Erotik.
Erotik: Attraktion endlicher Gegensätzlichkeit in der Einheit der unendlichen Essenz. Endliche Gegensätzlichkeit (Gegenheit) in der nach innen strukturierten unendlichen Einheit enthält semantisch die Möglichkeit von Schönheit, Harmonie und Synthese der Erotik.
Struktur der Erotik der Menschheit: Die Menschheit ist die innerste Synthese des unendlichen Urwesens, das in sich die beiden relativ unendlichen Gegensatzwesen Geist und Natur ist. Daraus ergeben sich 3 Richtungen der Erotik: top-down, bottom up und neben-gegensätzlich. Die männliche und die weibliche Menschheit sind in der Menschheit zwei ´neben-gegensätzliche innere Teile. Die Semantik ihrer Erotik, Synthesen und Harmonien ergibt sich aus ihrer Struktur im Grundwesen.
Details unter http:\\or-om.org/fashionunplugged.pdf (\\ = //). #gruppeorom #q21vienna #kunsttheorie #fashion #style #makeupartist #art #vienna #hoodstudio

Fashion Unplugged
Durch kritische Überschreitung der Fashionideologie in eine formal und inhaltlich infinit begründete Universalsemantik wird der instrumentalisierte Formenkanon von Fashion aufgehoben und neuen, zweckfreien Feldern der Kunstästhetik und Gesellschaftsveränderung geöffnet.
Fashion - transportiert über Marken und Logos - beugt die sozialen Identitäten in Gefängnisse ökonomischer Begrenzung. Fashion bildet immaterielle ideologische – oft globale – Ebenen kollektiver Halluzinationen.
Fashion: Ökonomisch instrumentalisierte Variante der Erotik.
Erotik: Attraktion endlicher Gegensätzlichkeit in der Einheit der unendlichen Essenz. Endliche Gegensätzlichkeit (Gegenheit) in der nach innen strukturierten unendlichen Einheit enthält semantisch die Möglichkeit von Schönheit, Harmonie und Synthese der Erotik.
Struktur der Erotik der Menschheit: Die Menschheit ist die innerste Synthese des unendlichen Urwesens, das in sich die beiden relativ unendlichen Gegensatzwesen Geist und Natur ist. Daraus ergeben sich 3 Richtungen der Erotik: top-down, bottom up und neben-gegensätzlich. Die männliche und die weibliche Menschheit sind in der Menschheit zwei ´neben-gegensätzliche innere Teile. Die Semantik ihrer Erotik, Synthesen und Harmonien ergibt sich aus ihrer Struktur im Grundwesen.
Details unter http:\\or-om.org/fashionunplugged.pdf (\\ = //). #gruppeorom #q21vienna #kunsttheorie #fashion #style #makeupartist #art #vienna #hoodstudio

Fashion Unplugged
Durch kritische Überschreitung der Fashionideologie in eine formal und inhaltlich infinit begründete Universalsemantik wird der instrumentalisierte Formenkanon von Fashion aufgehoben und neuen, zweckfreien Feldern der Kunstästhetik und Gesellschaftsveränderung geöffnet.
Fashion - transportiert über Marken und Logos - beugt die sozialen Identitäten in Gefängnisse ökonomischer Begrenzung. Fashion bildet immaterielle ideologische – oft globale – Ebenen kollektiver Halluzinationen.
Fashion: Ökonomisch instrumentalisierte Variante der Erotik.
Erotik: Attraktion endlicher Gegensätzlichkeit in der Einheit der unendlichen Essenz. Endliche Gegensätzlichkeit (Gegenheit) in der nach innen strukturierten unendlichen Einheit enthält semantisch die Möglichkeit von Schönheit, Harmonie und Synthese der Erotik.
Struktur der Erotik der Menschheit: Die Menschheit ist die innerste Synthese des unendlichen Urwesens, das in sich die beiden relativ unendlichen Gegensatzwesen Geist und Natur ist. Daraus ergeben sich 3 Richtungen der Erotik: top-down, bottom up und neben-gegensätzlich. Die männliche und die weibliche Menschheit sind in der Menschheit zwei ´neben-gegensätzliche innere Teile. Die Semantik ihrer Erotik, Synthesen und Harmonien ergibt sich aus ihrer Struktur im Grundwesen.
Details unter http:\\or-om.org/fashionunplugged.pdf (\\ = //). #gruppeorom #q21vienna #kunsttheorie #fashion #style #makeupartist #art #vienna #hoodstudio

Fashion Unplugged
Durch kritische Überschreitung der Fashionideologie in eine formal und inhaltlich infinit begründete Universalsemantik wird der instrumentalisierte Formenkanon von Fashion aufgehoben und neuen, zweckfreien Feldern der Kunstästhetik und Gesellschaftsveränderung geöffnet.
Fashion - transportiert über Marken und Logos - beugt die sozialen Identitäten in Gefängnisse ökonomischer Begrenzung. Fashion bildet immaterielle ideologische – oft globale – Ebenen kollektiver Halluzinationen.
Fashion: Ökonomisch instrumentalisierte Variante der Erotik.
Erotik: Attraktion endlicher Gegensätzlichkeit in der Einheit der unendlichen Essenz. Endliche Gegensätzlichkeit (Gegenheit) in der nach innen strukturierten unendlichen Einheit enthält semantisch die Möglichkeit von Schönheit, Harmonie und Synthese der Erotik.
Struktur der Erotik der Menschheit: Die Menschheit ist die innerste Synthese des unendlichen Urwesens, das in sich die beiden relativ unendlichen Gegensatzwesen Geist und Natur ist. Daraus ergeben sich 3 Richtungen der Erotik: top-down, bottom up und neben-gegensätzlich. Die männliche und die weibliche Menschheit sind in der Menschheit zwei ´neben-gegensätzliche innere Teile. Die Semantik ihrer Erotik, Synthesen und Harmonien ergibt sich aus ihrer Struktur im Grundwesen.
Details unter http:\\or-om.org/fashionunplugged.pdf (\\ = //). #gruppeorom #q21vienna #kunsttheorie #fashion #style #makeupartist #art #vienna #hoodstudio

Fashion Unplugged
Durch kritische Überschreitung der Fashionideologie in eine formal und inhaltlich infinit begründete Universalsemantik wird der instrumentalisierte Formenkanon von Fashion aufgehoben und neuen, zweckfreien Feldern der Kunstästhetik und Gesellschaftsveränderung geöffnet.
Fashion - transportiert über Marken und Logos - beugt die sozialen Identitäten in Gefängnisse ökonomischer Begrenzung. Fashion bildet immaterielle ideologische – oft globale – Ebenen kollektiver Halluzinationen.
Fashion: Ökonomisch instrumentalisierte Variante der Erotik.
Erotik: Attraktion endlicher Gegensätzlichkeit in der Einheit der unendlichen Essenz. Endliche Gegensätzlichkeit (Gegenheit) in der nach innen strukturierten unendlichen Einheit enthält semantisch die Möglichkeit von Schönheit, Harmonie und Synthese der Erotik.
Struktur der Erotik der Menschheit: Die Menschheit ist die innerste Synthese des unendlichen Urwesens, das in sich die beiden relativ unendlichen Gegensatzwesen Geist und Natur ist. Daraus ergeben sich 3 Richtungen der Erotik: top-down, bottom up und neben-gegensätzlich. Die männliche und die weibliche Menschheit sind in der Menschheit zwei ´neben-gegensätzliche innere Teile. Die Semantik ihrer Erotik, Synthesen und Harmonien ergibt sich aus ihrer Struktur im Grundwesen.
Details unter http:\\or-om.org/fashionunplugged.pdf (\\ = //). #gruppeorom #q21vienna #kunsttheorie #fashion #style #makeupartist #art #vienna #hoodstudio

Most Popular Instagram Hashtags