#kapitel11

638 posts

TOP POSTS

#Kapitel11
Teil2 >>Der arme Dean ist da hinten, an der Bank, ganz alleine.<< Ich verfolgte Malias Blick und entdeckte Dean auf der anderen Seite des Hofs. >>Sollen wir ihm nicht etwas Gesellschaft leisten?<< Fragte ich Malia und sie nickte. Wir gingen zu Dean, doch der schien eher weniger begeistert zu sein, dass wir kamen. Er wollte weg gehen, aber da wir nur noch 2 Schritte entfernt waren ließ er es. Malia versuchte die Situation auf zu lockern, doch scheiterte sie erfolgreich. Irgendwann war es wieder so weit, in die nächste Stunde zu gehen, um den anderen neuen Lehrer kennen zu lernen. Malia ging vor, Dean und ich hinterher. Weil ich davon ausging das Malia sich gut auskannte, achtete ich nicht wirklich drauf wohin wir eigentlich liefen. Doch irgendwann blieb Malia stehen. >>Irgendwie sind wir falsch.<< Stellte Dean fest, als wir anstatt dem Raum, an den Toiletten waren. Malia schaute sich um und zuckte mit den Schultern. Anscheint wusste sie selbst nicht wo es lang ging. Ich schaute auf den Stundenplan und sah das wir im Raum A101 mussten. Ein Blick über die Toilettentüren, sah ich das wir bei E203 standen. Wenn man mich fragte, waren wir ziemlich falsch. >>Ich denke wir müssen da lang.<< Ich zeigte mit meinem Finger auf einen der vielen Flure. >>Und warum bist du dir so sicher?<< Fragte mich Malia und betonte es so, als würde ich ihr Orientierungsinn in Frage stellen. >>Weil dort überall D steht und wir zum Raum A101 müssen.<< Malia nickte und wir gingen durch den Flur. Mittlerweile waren die Flure leer und jeder hatte seinen Weg in den passenden Raum gefunden, doch wir drei trottelten noch herum. Es war so still das man das eigene Echo von seinem Schritt hörte. Endlich waren wir da, natürlich mit Verspätung. Ich klopfte und machte kurz darauf die Tür auf. Ein kleiner etwas pummeliger Mann stand ganz vorne, was mich wissen ließ, dass das der Lehrer war. Bevor ich für uns alle für die Verspätung Entschuldigen konnte, sagte der pummelige Mann streng >>Setzt euch.<< 👇🏻in den Kommis geht es weiter👇🏻

#Kapitel11 #LN 4/5
Wir sind wieder zurück.
Steve: da seid ihr endlich. Wo wart ihr?! Lu: ach ich musste halt mal.
Ich: ich habe Lukas draußen gesucht. 😅
Steve: egal jetzt geht auf eure Position!
Lukas und ich sind dahin.
Da fing es wieder an.
Lukas Schnitt wieder Gemüse.
Ich: dürfte ich mal?
Lu: ja klar Baby.
Er ließ mich ran.
Ich machte es wieder wie vorhin.
Nur Lukas drückte sein Vorderteil doller an mein hintern ran.
Ich drehte mich um.
Wir guckten uns in die Augen und schon küssten wir uns.
Aber es fühlte sich so echt an auch von ihm aus. Als meinte er es ernst. Als wäre es kein Dreh sondern unter uns. Als wären Wir ein paar was jetzt gleich Sex haben wird. Er hob mich jetzt hoch und ging zum Schlafzimmer.
Er schmiss mich aufs Bett.
Er zog mir meine Hose aus Und alles mögliche.
Ich lag jetzt nackt unter ihm.
Er grinste mich an. Er öffnete seine Hose und zog es sich auch runter.
Als Er auch nackt war. Machte er sich nur Ein Kondom Rum und schon drung er das erstmal in meinem Leben in mir ein.
Ich musste leise stöhnen.
Ich wollte meine arme um sein Nacken machen aber er drückte sie nach hinten und küsste mich am Hals. Nach 30min legte Lukas sich erschöpft neben mich.
Steve meinte das wir uns in ruhe anziehen sollen und wir uns draußen treffen.
Lu: bist doch nicht so schlecht im Bett wie ich dachte 😌
Ich: Jaja. Hätte mir mein erstes Mal anders vorgestellt.
Er guckte mich plötzlich ruckartig an.
Lu: D..dein erstes mal sagtest du? 😅
Ich: Jop.
Lu: wow hätte gedacht du hättest in der Zeit wo ich nicht mehr da war schon längst viele gevögelt.
Ich: danke das du So von mir denkst!
Ich zog als letztes mein Kleid an und wollte gehen.
Lu: Hey Lavina warte mal!
Ich bin aber gegangen. Er zog mich zurück.
Ich: WAS?! Lu: es war nicht so gemeint.. Ich: hm..
Lu: lass mich dich einladen zum Essen. Morgen Abend um 20uhr?
Ich: das überlege mir noch.
Lu: was gibst da zu überlegen. Sag es mir jetzt.
Ich: Luk... Weiter kam ich nicht da er mich küsste.
Lu: komm schon.
Flüsterte er und lehnte seine Stirn an meine an.
Er legte seine Hände an Meine Wange.
Lu: du wirst es auch nicht bereuen Babe.
Und lächelte. Er küsste leicht meine unter lippe. !UNTEN!

#SecretLove #jortinistory #kapitel11
.
•tini's sicht•
Es war Jorge,ich sah zu ihm er kurz zu mir und lächelte ich lächelte zurück und war leicht nervös. " haben sie vlt ein Schlüssel für den musikraum mein Schlüssel passt unten nicht rein ", fragte Jorge unserem Lehrer. "Ja klar", sagte unser Lehrer freundlich und gab Jorge denn Schlüssel. Jorge nahm den Schlüssel und ging raus. Lodo und Cande sahen mich an. "Psssst Mädels", flüsterte ich.
"Sind ja schon leise ",ginste Lodo. Sie arbeitete weiter. Ich machte meine Aufgaben, Jorge kam wieder gab den Schlüssel zu unserem Lehrer ich sah kurz zu ihm er lächelte und ging dann.
.
.
.
Weiter?❤️

#kapitel11
Wir liefen weiter bis wir wieder diesen Lukas sahen. Nadia rannte auf ihn zu und umarmte ihn. „ Chey das ist Lukas und Lukas das ist Cheyennne."
„ Ich weiß Nadia wir haben uns schon gestern getroffen."
„ Oh das ist ja super." Wir gingen weiter und Lukas und sein Freund Keanu liefen mit uns. Ich unterhielt mich mit Keanu was Nick garnicht gefiel. Deshalb redete er mit Lukas. Es wurde schon spät, deshalb musste ich mich von Nadia erstmal verabschieden. -Zeitsprung-
Natalie, Nick und ich gingen gemeinsam in unser Zimmer. Ich ging ins Bad und zog mein Schlafanzug an. Dann legte ich mich in mein Bett und Nick legte sich neben mich. Natalie ging in ihr Bett und danach schliefen wir alle ein.
Ich würde von einem lautem Wecker geweckt. Nick öffnete langsam seine Augen. „ Guten Morgen "
„ Guten Morgen :)"
Ich gab Nick ein langen Kuss. „ Müsst ihr das immer in meiner Nähe machen?"
Sofort löste ich mich von Nick.
Ich stand einfach auf und machte mich frisch und zog mich an. Nick war in der Zwischenzeit in sein eigens Zimmer gegangen. Es klopfte an der Tür. Ich öffnete sie und mein Lehrer stand vor der Tür.
„ Cheyenne ich habe gehört das sie Nick und Natalie gestern zu lange draußen gewesen sind."
„ Est tut mir leid Herr ..., ich habe eine Freundin getroffen, die ich seit Jahren nicht gesehen hab."ich log ihn bisschen an.
„ Na schön Fräulein, es gibt jetzt essen. "
Ich schloss die Tür und rief Natalie zum Essen. -Zeitsprung-
Wir waren grade beim Ausflug. Wir saßen in einem reise Bus und besichtigten die Sehenswürdigkeiten. Es war total lw. Ich schrieb mit Nadia und Lukas. Er war eigentlich ganz Oke. -Chat Lukas und Chey-
„ Hey"
„Hey:)"
„ Wie ist der Ausflug so?"
„ Total lw, sonst würde ich nicht mit dir schreiben.😂"
„ Haha sehr witzig ."
„ Ja ich weiß das ich witzig bin."
„ Chey ich muss dir etwas sagen!"
„ Was denn?"
„ Ich hab mich in jemanden verliebt."
„ Und in wenn?"
Irgendwie raste mein Herz. „ Ist doch unwichtig, aber ich traue es nicht ihr zu sagen."
„ Lukas wenn du jemandem wirklich liebst, musst du es demjenigen sagen um heraus zu finden ob sie dich auch liebt."
„ Oke danke ❤️"
„ Kein Ding ❤️"
-Chat Ende-
Weiter???

*mikes Sicht*
Ad: man Mike warum soll ich denn was von mir erzählen, mein Leben ist nicht spannend und ich bin auch nichts besonderes.
Mi: Hey! Sag sowas nicht. Klar bist du etwas besonderes. Und jetzt lass dir was einfallen.
Ad: na gut...
*adelinas sicht*
Da ich anscheinend zu lange überlegte fragte mike mich:
'Hattest oder Hast du einen Freund?😋'
Erst wusste ich nicht was ich darauf antworten soll.. soll ich die Wahrheit sagen oder soll ich Lügen das ich schon mit tausenden Jungs zusammen war??
Mike guckte mich erwartungsvoll und angespannt an also entschloss ich mich einfach die Wahrheit zu sagen.
Ad:' Nein ich habe keinen Freund und hatte bisher auch nur einen..'
Sein gespannter Gesichtsausdruck löste sich wieder und er sagte:'mhm okey..willst du mich denn garnicht fragen wieviele Beziehungen ich schon hatte?'
Ad: Nein bei deinem Playboy getue kann ich mir das schon vorstellen😒
Mi:'Aha "playboy-getue" also..ich
verstehe..' sagte mike schon fast leicht aggresiv.
Ad: hahaha das war doch nur ein spaß du depp😂
befreite ich mich schnell aus der Situation und man merkte wie er wieder etwas lockerer wurde.. #holafanfiction #kapitel11
- - - -
weiter?💘

#Kapitel11 "Ach, Macht was ihr wollt" wie gingen zum Essen und ich stellte mich an. Als Lukas kam zogen sofort alle aus der Schlange, lukas wollte nach vorne gehen, Aber ich trat ihm auf den Fuß. "Ihr geht jetzt in die Reihe, er stellt sich normal an" Die Leute guckten verunsichert, Aber taten es dann auch. "Wo ist eigendlich Mike?" "Der Sitzt da bei Sophie, und Lina mit Denis" "oh nein" Als wir unser Essen hatten, setzten wir uns zu den anderen. Mike rückte Lina immer weiter auf die Pelle was mich aufregte, deswegen setze ich mich zwischen die beiden. "Was soll das?" "Ich lasse halt kein spacko an meine besten Freunde" "fresse" "selber" "Lukas wieso bist du nicht einfach durch die Schlange durch, Du weißt doch, wir haben Vorteile" "weißt du was Mike?" "Es reicht auch mal, du schupst die Leute hier rum als wärend sie Dreck" "Ja und, sind nur dumme kleine wehrlose Mädchen" Für diesen Stau gab ich ihm ein nackenklatscher. Mike wollte mir, auch ein geben, Aber Lukas hielt im letzten Moment seine Hand fest. "Wenn du noch einmal meine Schwester anfasst. Bist du Geschichte!" Bei dem Wort Schwester wurden alle aufeinmal, aufmerksam. "Mike werd mal klar im Kopf, du warst immer vernünftig, was ist mit dir passiert? Du bist kalt geworden, Denis und ich erkennen dich nicht mehr wieder" Mike stand auf und ging mit den beiden raus. Leztesmal zog ich die beiden raus. Jetzt zogen die beiden mich raus, bis in unser Zimmer. Sie schlossen die Tür hinter uns und fingen direkt Gleichzeitig an zu schreien. "IHR SEID GESCHWISTER?" "Äh falsch" "hä" "wir sind ZWILLINGE" Ok das war dumm, den jetzt schrien die das ganze Internat zusammen schrien. Aufeinmal würde die Tür aufgerissen, und ein stink wütender Mike kam rein. Sofort verstummten die Mädels. "SEID IHR BEKLOPPT DAS IHR HIER SO...." "MIKE" Auf einmal kam Luaks in das Zimmer. Er schaute Mike so komisch an. "Ich sag das nicht!" "Musst du aber!" "Lina, Sophie könnt ihr bitte raus gehen?" Die beiden gingen raus und Lukas stellte sich in die Tür und sagte noch schnell. "Ihr bleibt solange hier, bis du es sagst" er machte die Tür zu und schloss ab. Ich wollte im letzten Moment noch die Tür aufhalten. Aber ich war zu langsam. Kommis👇

#kapitel11
--Aliya's Sicht--
Ich bin gerade auf dem Weg zu Liam. Schon alleine die Gegend, wo er wohnt, macht mir extreme Angst. Bleib ruhig, Aliya. Nun stand ich vor seiner Haustür und klingelte. Es war exakt sieben Uhr. Liam's Mutter machte mir auf. Sie wusste gar nichts davon, was ihr Sohn mit mir abzog.
LM: "Hallo, Aliya! Liam wartet schon oben auf dich. Du weißt ja denn Weg. Ich und mein Mann müssen noch auf eine Geburtstagsfeier. Macht euch einen schönen Abend, ihr zwei!"
A: "Okay, danke."
Natürlich wusste ich den Weg, ich musste ja schon Tausende Male da hoch. Warum müssen die ausgerechnet heute Abend wo hin gehen? Warum auch das noch? Jetzt bin ich mit Liam alleine!!! Natürlich wussten seine Eltern nichts davon, das er wie Dreck mit mir umging. Langsam ging ich die Treppe hoch in sein Zimmer. Nach einem kurzen Klopfen öffnete ich die Tür und trat ein. Ich sah Liam am MacBook sitzen, als er mich Hereinkommen hörte, drehte er sich um.
L:"Da bist du ja endlich!"
A:"Liam bitte, ich bin pünktlich."
L:"Is ja gut jetzt. Aber nun zu einer anderen Sache. Hast du nicht Bock auf Spaß?"
A:"Ne, ich fühle mich heute nicht so gut, vielleicht ein anderes Mal."
L:"Das ist mir aber ziemlich egal wie du dich fühlst! Wenn ich darauf Lust habe, dann hast du gar nichts zu sagen, hast du gehört?! Zieh dich aus!!!"
A:"Liam, bitte nicht! Warum tust du mir sowas an?"
Und schon war ich wieder am Heulen. Warum muss immer mir sowas passieren? Was soll ich meinen Kindern mal erzählen? Dass ich mit 16 mehrmals vergewaltigt wurde? Ich fing immer mehr zu heulen an, doch darauf nahm Liam keine Rücksicht.
...
Weiter?
(Ab 7 Kommi's)
Kommentiert, sonst geht's nich weiter!!!❤️😂

#Lesenacht
#Kapitel11

Mike: geh ihn einfach aus dem weg und bleib in meiner nähe.
Ich: oke mach ich.
Mike: soll ich dich noch nach Hause bringen?
Ich: wenn du willst.
Mike: oke dann los.
Wir standen auf und liefen los.
*angekommen*
Ich klingelte da ich mein Schlüssel vergessen hatte. Meine mum machte auf.
Ich: heii mum..das is Mike.
Mike: heii.
Mum: hey..willst du vllt mit essen?
Mike: ach nein danke..ich muss jz auch schon los.
Mum: oke gut..vllt bei nächsten mal.
Mike: jaa.
Er gab mir noch nh Kuss auf meiner Wange und ging dann.
Ich schrie noch: bis morgen.
Mike drehte sich um.
Mike schrie zurück: bis morgen Prinzessin.
Ich ging rein.
Ich: sag nix.
Mum: is ok..kannst dich schonmal setzen.
Ich ging in die Küche und setzte mich und wartete noch auf meiner mum. Sie kam und sezte sich hin.
Wir fingen an zu essen.
Mum: und wie war dein erster Schultag?
Ich: nja ganz gut, hab Mike kennengelernt.
Mum: er scheint ganz nett zu sein.
Ich: is er auch.
Mum: verknallt?
Ich: nja kann sein.
Mum: süß.
Als wir dann mall fertig mit essen waren räumten wir... Blablabla interessiert kein...
*am abend*
Ich machte mich fertig und legte mich dann endlich mal in mein Bett und schrieb noch mit Mike.
*chat Verlauf*
Mike: naa Prinzessin.
Ich: naa mein Prinz.
Mike: aww..was macht meine Prinzessin?
Ich: ach nix..liege nur in meinem bett und du so?
Mike: uhhh würde gerne neben dir liegen..ich liege auch in meinem Bett.
Ich: haha kjut.
Mich schrieb Lukas an.
S*it was mach ich jz.
Was hat er eig geschrieben?
Er schrieb nur "heii 😕"
Ich spamte Mike zu.
Ich: Mike?
Mike?
Mike?
Ich brauch deine Hilfe!
Mike?
Lukas hat mich angeschrieben!!!
Mike?
Er kam on und las meine Nachrichten.
Mike: was hat er schrieben?
Ich: er hat nur "heii" und nh traurigen Smiley geschickt.
Mike: hast du geantwortet?
Ich: nein..soll ich?
Mike: musst du wissen aber ich würde es nich machen.
Ich: nja ich mach mich dann mal weiter Bett fertig.
*chat Verlauf Ende*
Natürlich war ich schon fertig. Ich wollte nur Lukas zurück schreiben...
Weiter?

#kapitel11
Als wir zu hause ankamen gingen wir in mein zimmer. * alter hast du glück das deine eltern nicht zuhause sind*
' ausnahmsweise geb ich dir recht'
Mi:"ich dachte dein zimmer ist kindisch eingerichtet , doch es gefällt mir "
Wir setzten uns aufs bett
Ad:" eine Nacht "
Mi:" wo schlafe ich ? "
Ad:" im Gästezimmer." Mi:" kann ich nicht hier penn?" Ad:" noch welche wünsche ?" Mi:" wäre nice wenn ich mit aufsbett schlafen könnte." Ad:" nö"
Mi:" ich kanns nicht fassen , ich werde echt bei Bunny übernachten" sagte er und lachte.
Ad:" dann verpiss dich "
Mi:" wieso hasst du mich so sehr ?" Ad:"wieso willst du hier penn?"
Mi:"kann ich nicht sagen"
Ad:"dann kann ich es dir auch nicht sagen."
Mi:" ach bunny"
Ad:" ich heiße Adelina"
Mi:" ich find den Namen süß"
Ad:" was auch immer, ich geh mich unziehen"
Mi:" du siehst echt hübsch so aus." Ich verdrehte meine Augen und ging ins Bad. Als ich wiederkam lag mein Pc offen und Mike hörte mit neinen Kopfhörer musik. *omg er sieht immer so verdamnt heiß aus* 'Was ? der junge zappelt als hätte er ADHS'
Ad:"eyy , blondi?" Er drehte sich um und lächelte mich an.
Mi:" ich höre auch A$AP Rocky an "
Ad:" wusstest du das ich aif einem Konzert war ?" ich nahm nein pc und wir legten uns aufs bett.
Stolz zeigt ich ihm videos vom Konzert.
--Mike's sicht--
Weiter ? [ ab 100 💬]

MOST RECENT

#Kapitel11 #miikes_faktenFF
Bedruckte Shampoos wären eig.ganz gut nach einem Umzug, oder? Wie gut das ich mein Handy mit nehmen MUSSTE, habe ja zum Glück noch Bilder von mir und Michi da meine Mum ab und zu gerne Heimlich Bilder macht komme mir manchmal seeeehr gestalkt vor HAHA.Natürlich hab ich auch Bilder von meiner Mum und mir
---3 Stunden Später---
Puuh endlich fertig -.- Ich schaute auf die Uhr und war geschockt.3 STUNDEN SIND VERGANGEN?! Oh fuck jetzt heisst es beeilen.Ich öffnete Google Maps, suchte nach dem nächsten DM und zog mich an.Meiner Mutter sagte ich das ich mal die Stadt erkunden gehe.Pff war das easy.
Auf der Hälfte vom Weg machte ich nh kleine Pause auf einer Bank als sich plötzlich jemand neben mich setzte.Als ich die Person anschaute, bemerkte ich sofort seine Ozean Blauen Augen.Damn.Anscheinend hab ich ihn zu lange angestarrt denn er meinte plötzlich
"I know meine Augen sind geil nh😏"
Scheisse war das peinlich.
Anna: "Und du bist?"
************************
Weiter?|Ab 30 Kommis💬

<Kapitel 11>

Ich:,,Mike? Wo ist mein Freund und warum bin ich eigendlich hier?"
Mike:,,Du hast deinen Freund betrogen und er hat dich gewürgt bis du keine Luft mehr bekamst."
Ich:,,Ich habe ihn betrogen?! MIT WEM? Und warum würgt er mich?"
Mike:,,Najaaa."
Er krazte sich am Hinterkopf.
Ich:,,Habe ich mit dir rumgemacht?!"
Mike:,,Ja, also was heißt rummgemacht. Ich habe dich geküsst, du hast erwiedert und es war sehr leidenschaftlich, dann kam Lukas und hat dich von mir weggezogen und dich gewürgt, dabei hat er geschriehen 'Schlampe!' 'Hure!' und anderes."
Ich:,,Ich kann mich an den ganzen Tag nicht erinnern."
Mike:,,Ok"
Ich stand auf, aber knickte sofort ab.
Ich:,,AUAAA"
Mike stand sofort auf und hob mich Brautstyle. Er trug mich ins Bad.
Mike:,,Soll ich dir noch helfen beim aus-"
Ich:,,Schaff ich schon."
Er drehte sich um, aber blieb noch. Ich zog mich aus und meine Hände+Arme stützten an so einem Halter. Ich machte die Dusche an und schloss meine Augen. Das Wasser perlte mein Gesicht runter bis zur Fußspitze. Das Wasser war auch noch warm. Ich genoss es. Ich schlief fast dabei ein. Ich wusch meine Haare und meinen Körper und stellte die Dusche aus. Ich trocknete mich ab und wickelte ein Handtuch um mich. Mike stand immer noch genauso da.
Ich:,,Du kannst dich umdrehen."
Er drehte sich um. Natürlich scannte er mich. Soooo.
Ich:,,Wieder umdrehen." Das anziehen wird schwerer da meine Haut bissl nass ist. Naja egal. Ich zog mir meine Unterwäsche von ck an.
Ich rief Mike zu mir.
Mike:,,Was l-"
Als er den Raum betrat verstummte er.
Ich:,,Hast du meine Anziehsachen gesehen?"
Mike:,,Die müssten im Zimmer sein."
Sein Blick blieb an mit kleben.
Ich:,,kannst du mir meine Sachen holen?! Ich will nicht halb Nackt hier rum stehen."
---------------------------------------------------
Nanana, Mike.😂❤😋
#kapitel11 #teamsinger #ff
Weiter?
11💬,spamen erlaubtttttttt.

Es geht wann anders mal weiter...weiß noch ned wann genau wegen Urlaub und so aber ich bersuch mich zu beeilen❤
#fanfiction #kapitel11 @lukasrieger

Während draußen die Welt - zumindest aber unsere Straße unter geht, lese ich bei "Feuer und Stein" weiter.
Ja, was dieses Buch angeht bin ich seeeeehr seeeeehr langsam... aber es geht voran und ich freue mich jeden Abend auf Jamie und Claire 😊
#ichlesegerade #currentlyreading #feuerundstein #outlander #buecherjennaliest #langsamnährtsichdaseichhörnchen #oderso #dianagabaldon #kapitel11 #instabook #instabuch #bookstagram

#kapitel11
Wo gerade mal ein Bett und eine Kommode steht. Aber ja ich freu mich wieder daheim zu sein. Natürlich. Sie haben mich nichtmal abgeholt.
Ich weinte in ihre Schulter.
Michelle:Komm wir gehen zu Denis.
Sie hielt mich im Arm und wir liefen gemeinsam zu Denis. Als wir dort waren klingelte sie und Denis Mam machte auf.
DMam:Omg, Melea.
Sie bekam große Augen und nahm mich direkt in den Arm. Ich bekam wieder Tränen und weinte.
DMam:Melea warum weinst du? Hey alles gut.
Melea:Der Empfang hier war schöner und inniger als der bei mir Zuhause.
DMam:Das glaub ich nicht. Denis ist grade nicht da aber ihr könnt oben in seinem Zimmer warten er müsste gleich wieder kommen.
Melea:Danke.
Michelle und ich gingen hoch wo wir uns auf sein Bett setzten.

#kapitel11
Li:" naajaa..."
Ma:" was naja?"
Sie schaute zu mir und fuhr vort.
Li:" Also vor Mike hat hier jeder angst..."
Ma:" wieso?" Sie öffnete den Mund und wollte was sagen . Bis die schüler um uns rum hecktisch wurden und sich in einer reihe aufstellen versuchen (?)
Plötzlich greift Lina nach meiner hand und zieht mich mit sich .
Ma:" wo willst du hin??" Me:" nicht reden , rennen ." Sie zog mich richtung der schüler die sich in eine reihe aufstellten . Wir stellten uns auch in diese reihen . Es waren insgesamt 2 reihen die sich gegenüberstehen mit einem großen abstand . Es herrschte ein durchernander reden in der Aula . Bis jemand schrie :" Ruheeee!" Alle wurden still.
Die stimme klang wütend und tief.
Ich schaute zu der Person die durch den 2 Reihen gerade aus lief.
Da ich und Lina ganz vorne waren erkannte ich ihn nicht so gut .
Dann schrie ein anderer :" Alle sitzen!" Alles saßen nun auf den Boden.
Ich schaute verwirrt zu Lina" was passiert hier ?" flüsterte ich
Mi:" pischhhht , sonst bist du wieder drann." Ich war total verwirrt
Was meine sie mit "wieder."
Die person kam immer weiter nach vorne und ich konnte jetzt auch die person erkennen . Ach du scheiße es ist dieser Mike .😳 😱
Ma:" fuck, fuck , fuck, fuck."
Ich blickte zu Lina die mich anschaute .
Je näher mike kommt desto hecktischer werde ich . Was ist wenn er mich sieht ?
Er ging an mir vorbei.
Ich schaute auf den boden und hoffte das er mich nicht bemerkt. Ich betete schon förmlich zu gott das er mich nicht sieht .
Doch falsch gedacht ...
Weiter ?

#kapitel11
Mir kamen schon die Tränen und ich rannte weg. Zum Glück haben sie mich nicht gesehen. Ich ließ mich abmelden von der schule weil es mir echt beschissen geht. In meinem zimmer schmiss ich mich sofort in mein Bett und weinte in mein Kissen. ~Denis Sicht~
Natürlich hatte ich Gefühle für Belle aber ich weiß sie nicht für mich. Ich musste mich ablenken. In der Stunde musste ich aufs "klo". Natürlich hatte ich mich mit Ashley verabredet um Rum zu machen. Als wir fertig waren ging ich zurück in die Klasse. Komisch Belle war nicht da.
D:' Herr Wolf wo ist den belle hin?'
Le:' Sie ist gegangen weil es ihr nicht gut ging.'
Komisch. Aber ok. ~Belle's Sicht~
Ich fühlte mich echt scheiße. Einfach nur benutzt. Ich schaute auf die uhr. 14 uhr. Schule ist also schon vorbei. ~Mike's Sicht~
Schon 13.45. Ich muss Belle abholen. Vor der Tür des Klassen Zimmers wartete ich auf sie. Aber sie kam nicht. Da kommt Denis.
Mi:' Hey Bro. Äh wo ist den Belle?'
D:' Die is gegangen. Ihr ging es nicht gut'
Mi:' Ok danke Bro'
Ich rannte zu ihr. Da lag sie. Weinend.
Mi:' Hey Prinzessin was ist los?'
~Belle's Sicht~
Mike kam in mein Zimmer.
Mi:' Hey Prinzessin was ist los?'
Ich:' Denis ist los!' Mi:' Was hat er gemacht😡' Ich:' Frag ihn selbst'

Meine Freundin rief mich an, was den schönen Moment zerstörte. Mike musste aber sowieso schon langsam los. Er machte mir nur noch eine Kette rum❤.
Dann ging ich auch ran und musste Sophia erstmal alles erzählen.
Anruf:
Z: "..."
S: "Ich freue mich voll für dich😀! Ich muss dir auch was erzählen...Ich komme morgen nach Berlin😍, für paar Wochen und da wollte ich auch noch fragen ob ich zu euch kann."
Z: "Ja klar, bestimmt❤!" S: "Gut. Ich muss dann auch wieder auflegen. Hab dich lieb"
Z: "Ich dich mehr! Bye"
Anruf beendet
Ich machte mich auf den Weg nach Hause. Mein Tag hätte nicht schöner sein können!
Zuhause angekommen setzte ich mich erstmal auf mein Bett...Ich schaute auf mein Handy. Eine neue Nachricht von Lukas
L: "Hey Zina👋. Hab gehört das Sophia morgen kommt. Wir können ja was zsm machen."
Weiter? Dann kommentiert❤
Wer liest alles die ff?😀
#fanfiction #kapitel11 #mikesinger #lukasrieger

#kapitel11
Wie ging dann wieder zu Halle .Als wir da waren ,bin ich wieder nach oben auf das Dach gegangen und habe mich auf die liege gelegt irgendwann bin ich eingeschlafen.
*Mikes Sicht *
Als wir da waren ist sieh geht gegangen ,ich hoffe das sie nicht sauer auf mich ist .Ich ging zu Ossama und Phil ,die beide redeten .
Ich :hey
Ossama:hey ,was ist los Mike
Ich : Lana und ich waren ja am Strand
Ossama: ja
Ich:wir sind dann mit den Füßen ins Wasser gegangen und dann habe ich sie hoch genommen und bin mit ihr ins Wasser und sind dann tauchen gegangen
Ossama: Haha ,ok und jetzt glaubst du das sie sauer ist oder
Ich: ja ,aber wir habe noch gelacht als wir aus das Wasser gegangen
Ossama: las Ihr Zeit
Ich:Ok
Wir alle waren essen also die Tänzer und Tänzerinnenwaren aber ... weiter ab 15 kommis 🙂

#kapitel11: Toll es ist gleich ein Uhr morgens und ich laufe hier durch Dortmund. Wo soll ich jetzt noch hin? Als ich wieder etwas bei Sinnen war merkte das ich am See angekommen war. Ich setzte mich auf eine Bank. Es ist kalt wie noch was und ich schlaue hab meine Jacke vergessen. Es ist Todesstille hier. Ich spürte wie die warmen Tränen meine Wange runter wanderten. Wie konnte James soetwas machen. Klar, ein und alles! Ich sehs, wie wichtig ich ihm doch bin. Ich versuchte Christina anzurufen. Mailbox! Sehr toll. "Avery?" ich zuckte auf worin diese Person leicht lachte. Ich drehte mich um "Mario!" lächelte ich und wischte mir schnell meine Tränen ab. Er nahm seine Kopfhörer aus seinen Ohren. "Was machst d- hast du geweint?" Er kam näher. "Ehm nein alles gut." Er schaute mich ungläubig an. "Kann ich mich setzen?" fragte er vorsichtig. "Eh ja klar." ich machte ihm Platz. "Was machst du um diese Uhrzeit hier?" fragte ich ihn um von mir abzulenken. "Joggen." grinste er. "Und was machst du hier, vollgetpackt mit deinen Klamotten?" ich wusste nicht warum aber ich fing an zu weinen. Mario sah im ersten Moment etwas überfordert aus, da er nicht damit gerechnet hatte. "Avery." er nahm mich in die Arme. "Was ist passiert? Hat dich...Hat dich James geschlagen?" fragte er. "Nein." Ich höre mich an wie eine krähe. Wir hörten irgendwelche Geräusche aus den Büschen. "Was war das!"-"Mist! Paparazzis!" er nahm mich an die Hand. "Komm wir gehen zu mir, ist nicht weit von hier!" Bei ihm machte er mir einen Tee und gab mir eine warme kuschelige Decke, zum aufwärmen. Mario war gerade dabei mich zu überreden die Nacht bei ihm zu schlafen. Er wusste aber immer noch nicht was James getan hatte. "Mario, ich weiß das zu schätzen aber-"-"Du bleibst, du bist die Freundin meines Kumpels!" ich schwieg. "Mario ich...Ich..Bin nicht mehr mit James zusammen." verblüfft schaute er mich an. ///(Hellouuu✌was sagt ihr zu James seiner Aktion eben? Und sollte Avery bei Mario bleiben?)

#kapitel11
*ROSENFELL*
_Zeitsprung: Ein Mond_
Ich saß im Heilerbau sortierte ein paar Kräuter als mich Heidensterns Ruf aus den Gedanken riss:"Alle Katzen die Alt genug sind um Beute zu machen,versammeln sich zu einem Clantreffen!".Ich stand erschrocken auf.Rosenpfotes Krieger Ernennung! Wie konnte ich das nur Vergessen?
Ich humpelte schnell aus dem Bau und ließ mich neben meinem Mentoren nieder.Meine Schwester Stand vor Heidenstern."Rosenpfote,du hast stetig,ob in oder außerhalb des Trainings,deine Fähigkeiten unter Beweis gestellt und auch trotz einiger Meinungsverschiedenheiten,bin ich mir sicher,dass du eine Treue Kriegerin sein und deinem Clan unter allen Umständen gut dienen wirst.Wende nun all deine Kraft und all dein Wissen,dass du von deinem Mentoren erhalten hast,auf die Sicherheit dieses Clans an",Heidenstern blickte auf sie herab,"Mit der,mir vom Sternenclan gegebenen Macht,ernenne ich dich,zu Rosenfell!".
Die frisch ernannte Kriegerin wurde sofort mit Glückwünschen und Jubelrufen überhäuft.Ich spürte wie ein stolzes Schnurren in mir Aufstieg.Meine Schwester war eine Kriegerin.Gleichzeitig machte sich aber auch ein Stechender Schmerz in mir breit.Weder ich noch Sturmjunges würden jemals Krieger werden..
Ich stand etwas schwerfällig auf und humpelte zu Meinem Nest.
Mitten in der Nacht,rissen mich gewaltig Schmerzen aus dem Schlaf.Ich Stand auf und humpelte so schnell wie möglich,an meiner Nachtwache haltenden Schwester Vorbei und aus dem Lager.Ich suchte mir einen Abgelegenen Ort und ließ mich dort nieder...
Die Sonne war noch nicht aufgegangen,als es vorbei war.Mit Schmerzendem Blick sah ich auf die drei Winzigen Jungen herunter die sich zitternd aneinander schmiegten..

#hibookishtvshowaugust17
Day 3 - GILMORE GIRLS - COFFEE TIME ☕
.
.
Guten morgen 😴👻 omg bin ich müde... Ich wünschte mich würden so Sachen wie Redbull wach machen 😂 😌
.
Da es bei mir keinen Kaffee gibt, zeig ich euch ein kühles RedBull, für das ich jetzt eventuell töten würde 🤐 .
.
.
Außerdem wurde ich zu #openbooktag und von @neniswelt zu #kapitel11 getagged, hatte aber irgendwie #chapter13 im Kopf xD ups.. Ich tagge weiter 😂
.
.
.
[ #books #bookhaul #bookish  #bibliophile #bookstagrammer #bookworm #igreads #bookphotography #shelfie #bookreview #bücherwurm #instabook #bookaddict #reading #bookshelf #booklover #booknerdigans  #booksandflowers #booksandcandles #bookstagramfeature #funkos #harrypotter #bookmerch #potterhead #liesdichweg #fairyphoto4 edit:// L is one of my fav. Male character :) ]

#Kapitel11
••••••••Lisas Sicht••••••••
Nachdem es geklingelt hat gingen wir rein.
Ich merkte wie Arian mich die ganze Zeit anschaute.
Ich lies mich aber nicht ablenken und konzentrierte mich auf den Unterricht.
Lukas hat mich die ganze Stunde nicht angesprochen was ich gut fand. Die Schule ging recht schnell vorbei.
Arian: Willst du noch zu mir kommen? Warst ja noch nie bei mir
Ich: ja gerne, ich komme dann gegen 15 Uhr vorbei okay?
Arian: okay kannst auch gerne früher kommen😁
Ich: jaja mal gucken
Arian: ich liebe dich
Ich: ich liebe dich auch
Er gab mir noch einen Kuss und dann trennten sich unsere Wege.
Doch ich wurde aufgehalten.
Von Lukas.
Ich: was willst du Lukas?
••••••••••••••
Ab 60 Kommis geht's weiter💗

#Repost @leonettadisneys (@get_repost)
・・・
#undplötzlichistesliebe #lesenacht #leonettastory #kapitel11 ~
Leon flüsternd: du sieht super aus süße😘
Ich flüsternd:danke du aber auch süßer😘
Als wir und aus der Umarmung lösten gab leon mir nochmal ein Kuss auf die Wange 😘
Wir gingen alle rein und setzten uns hin leon und ich saßen gegenüber Leon redet die ganze Zeit mit fede Papa redet mit leon's Eltern und ich bin allein aber ich konnte mein Blick nicht von Leon wenden😍
>>vilu's Gedanke<<
Leon sieht so heiß aus in seinen blau weiß karierten Hemd mit den zerrissen Jeans und seine weißen chucks und dann noch die hoch gestylten harre er ist einfach so süß😍😍
>>Gedanke zu Ende<<
Fede:von was träumt meine kleine Schwester den 😏
Ich:ähm geht dich nichts an es ...
Ich wurde unter Brötchen da Leon was sagen wollte
Leon: es sind ihre Gedanke lass sie😊
Fede:uhhhh ist da jemand in meine kleine Schwester verliebt
Ich merkte wie rot wurde 
Ich:ähm.....ich ...geh auf Toilette 
Fede&leon:ok
Omg war da peinlich ~~~~Zeitsprung nach dem Essen~~~
Ich verabschiedete mich von leon's Eltern mit einm Had schütteln und von Leon ein Wangen Kuss und ein feste Umarmung 
Ich flüsternd:.......

Weiter?

#Kapitel11
I:Liebst du sie?
M:NEIN!
I:warum schreibt ihr dann Baby und so und woher kennst du die überhaupt
M:Sie ist in unserer Parallelklasse und du
schreibst doch auch mit Arian
I:Ja aber nicht so und weil er im KH ist wegen dir!
M:Ja oke sry ich setzte mich wieder neben ihn und wir redeten die nächsten 5minuten nicht mehr.
M:Ich geh auf Klo
Ich ignorierte es und tippte weiter auf meinem Handy rum aufeinmal leuchtete Mustis Handy auf.

Nachricht von Lara❤
Ich dich auch💋❤ Musti kam wieder ins Zimmer und sah mich komisch an.
Ich sprang vom Bett und schrie
I:Ich dich auch?!
Und hielt ihm sein Handy hin.
M:Yasemin es ist nicht so wie du denkst..
I:Wie ist es dann wie willst du dich da jetzt rausreden.
M:Sie ist nur eine gute Freundin.
I:Ja klar.
Ich schmiss sein Handy aufs Bett und lief raus.
Musti rief mir hinterher
M:Yasemin!!Warte!!
I:Ich kannte mich hier noch nicht so gut aus und rannte darum in irgendeine Richtung.
Es war schon etwas dunkler und die Straße wo ich gelandet bin sieht ziemlich leer aus.
Ich wollte gucken wie spät es ist...
I:Ach scheiße!
Ich hab mein Handy bei Musti vergessen ich kann da jetzt aber nicht mehr hin😐
Egal er bringt es mir morgen bestimmt mit.
Ich lief noch etwa die Straße herunter als mir plötzlich ein Mann entgegen kam.
Er sah etwas älter aus vlt so um die 30-40.
Mehr erkannte ich ihn aber auch nicht weil ich ihn nur etwas ungenau sah durch die flatternde Laterne auf der anderen Straßenseite.
Er kam direkt gerade aus auf mich zu.
I:Hallo?können Sie mir vlt sagen wie spät es ist?
Der Mann lächelte mich eklig an und sah ziemlich ungepflegt aus.
Ich hatte schon etwas Angst und wollte darum einfach weiter gehen doch der Mann hielt mich am Arm fest.
I:Ist schon gut müssen Sie mir nicht beantworten.
Ich wollte mich befreien doch er hielt mich zu fest am Arm fest das es schon weh tat.
I:Können sie mich bitte loslassen
Er antwortete mit einer ekligen rauen Stimme
Mann:Warum denn?😏
I:weil ich los muss!
Ich wollte mich wieder versuchen zu lösen doch es geling mir wieder nicht.
Der Mann zog mich an sich ran und...
Weiter?

#Kapitel11
Dad:Leyla?
Ich:So heiße ich
Dad:Ich muss mit dir reden *Ich setzte mich auf die Küchen Ablage (?) und wartete dass mein Vater weitersprach*

Dad:Du gehst auf ein Internat.
Ich:Bitte was? Ich bin grad mal erst angekommen und schon schiebst du mich wieder ab?
Dad:Nein. Es gibt einen Grund. Denis ist auch da
Ich:Das ist der Grund oder was?
Dad:Nein... Die Schulen hier sind nicht so, Naja wie sagt man das? Ähm begabt. Die können dich nicht richtig Fördern.
Ich:Sicher.
Dad:Aber.... Ich:Sag einfach nichts mehr *Ich sprang von der Ablage runter und ging auf mein Zimmer. Dort zog ich mich wieder um und packte wieder meine sachen. Nachdem ich fertig war fand ich in meinem Zimmer einen Balkon, welchen von Gardinen bedeckt wurden ist. Ich öffnete den Balkon und stellte mich hin. Als ich einen Liegestuhl sah legte ich mich drauf und Sonnte mich von der Sonne. Bis plötzlich eine Stimme erklang* ? : Denis, ich wusste gar nicht, dass du nh heißes Mädchen am Start hast *Ich..... -
Spamt die Kommis

Most Popular Instagram Hashtags