[PR] Gain and Get More Likes and Followers on Instagram.

#hollywooddiva

1939 posts

TOP POSTS

Культурные выходные #mysaint_p #goingout #theatre#musical#hollywooddiva 💃🏾🎭

She's so happy she won the principals choice award for her costume :) #holloween #holloween2016 #hollywooddiva #breakfastattiffanys #daughter

Фирменное движение в финале мюзикла "#ГолливудскаяДива"
#hollywooddiva #orchestra #frenchhorn #trumpet

Salute to this #hollywooddiva here @countessdvaughn #weight-loss #she got her #sexy back 👏🏾👏🏾👏🏾👏🏾

And finally done up with my exams!😇Thanks friends for praying for me!😘💞💓💗💖💝
#DeepikaPadukone♥ #Cutest #HollywoodDiva

New #HollywoodDiva @forevermalika hanging in Vegas with @kimkardashian! Are you ready for the new season of #HollywoodDivas coming soon...

Into to Jr captain solo 💜💜💙💙💜💙#Nene #Banbi #Hollywooddiva

MOST RECENT

Good morning :) #photo #swissmodel #sunhat #summer #fiftyyearsstyle #hollywooddiva #lovemymakeup #swphoto #ilike makeup:#lancômecosmetics in Globus bern Westside Sarmila US Photo: Rolf Zimmermann

Cyd Charisse & Gene Kelly in the famous dance sequence of the musical "Singin' in the Rain" from 1952.

Cyd Charisse war die aufregendste und eleganteste Tänzerin im Hollywood-Musical der 50er Jahre. Ihre Beine waren MGM der Legende nach eine Versicherungssumme von 5 Millionen Dollar wert. Sie spielte mehrfach Hauptrollen bei den bedeutendsten Regisseuren des Genres - Vincente Minnelli und Stanley Donen - und war eine bevorzugte Tanzpartnerin von Gene Kelly und Fred Astaire. "Beautiful Dynamite", nannte Astaire sie und beschrieb damit treffend die ihr eigene Art zu tanzen, eine Mischung aus Eleganz und Dynamik, Feminität und Kraft. Nicht nur ihr herausragendes Talent, ihre Virtuosität und ihr fließender Bewegungsstil unterschied sie von allen anderen Musical-Darstellerinnen der Zeit. Cyd Charisse war weder das brave Mädchen von nebenan, das den männlichen Beschützerinstinkt weckte, noch war sie der Kumpel zum Pferde stehlen. Ihre Präsenz, ihr Selbstbewusstsein, ihre Körpergröße, die die ihrer Tanzpartner zum Teil übertraf, hatten in Verbindung mit ihrem Sexappeal eine eher einschüchternde Wirkung auf Männer. Im prüden Hollywood der 50er Jahre zählten Cyd Charisses Tanzszenen zum Erotischsten, was auf der Leinwand gezeigt werden konnte. Die Zensoren waren immer am Set.

Die "Queen of Shapes and Legs" war schon in meiner frühesten Jugend ein großer Schwarm von mir, einer meiner Allerersten. Brigadoon (1954) war lange mein Lieblingsfilm. Definitiv das weibliche Pendant zu Fred Astaire. Es gibt so viele ikonische Filmmomente mit ihr, dass das hier den Rahmen sprengen würde. Erwähnt seien vielleicht ihre Darbietungen in "Singin' in the Rain" (1952), "The Band Wagon" (1953) oder "Silk Stockings" von 1957.

Lieblingsschauspielerinnen des #classichollywood [Platz 8]: CYD CHARISSE (1922-2008) ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Cyd Charisse (eigentlich Tula Ellice Finklea) erhielt in Los Angeles eine Ballettausbildung bei Adolph Bolm und Bronislava Nijinska und trat in der Folge mit den Ballets Russes unter dem Pseudonym Siderova auf. Der Zweite Weltkrieg bedeutet das Ende für diese Ballett-Truppe. Charisse ging darauf zurück nach Los Angeles, wo ihr David Lichine eine Rolle in Gregory Ratoffs Stück Something to Shout About anbot. Durch diese Rolle wurde der Choreograf Robert Alton (der Entdecker von Gene Kelly) auf sie aufmerksam; und in der Folge wurde sie als Tänzerin Mitglied der Truppe von Arthur Freed bei MGM, dem seinerzeit wichtigsten Filmstudio für Filmmusicals. Ihre größten Erfolge hatte sie als Partnerin von Fred Astaire und Gene Kelly in Filmmusicals der 1950er Jahre. Ab den 1960er Jahren trat Cyd Charisse nur noch sporadisch auf der Leinwand in Erscheinung. So war sie etwa 1962 Partnerin von Marilyn Monroe in deren letztem, unvollendeten Film Something’s Got to Give. Im Fernsehen und auf der Bühne blieb sie jedoch weiterhin präsent. Charisse, praktizierende Methodistin, war von 1939 bis 1947 mit dem Choreografen Nico Charisse verheiratet. Aus der Ehe stammt ihr Sohn Nicholas. Ab 1948 war sie bis zu ihrem Tod mit dem Crooner Tony Martin verheiratet und hatte mit ihm ebenfalls einen Sohn. Sie war die Tante der Schauspielerin Nana Visitor, die vor allem aus der Fernsehserie "Star Trek: Deep Space Nine" (als  Major Kira) bekannt ist. Im Jahr 2000 bekam Cyd Charisse den Nijinsky-Preis für ihr tänzerisches Lebenswerk. 2006 erhielt sie die National Medal of Arts. Cyd Charisse starb mit 86 Jahren am 17. Juni 2008 in Los Angeles an den Folgen eines Herzanfalls.

Katharine Hepburn in "Sylvia Scarlett" by George Cukor (1935).

Katharine Hepburn on the set of her Broadway play "The Philadelphia Story". Photo by Alfred Eisenstaedt (1939).

Katharine Hepburn with David Manners in her first film "A Bill of Divorcement" by George Cukor (1932).

Lieblingsschauspielerinnen des #classichollywood [Platz 9]: KATHARINE HEPBURN (1907-2003) 👑 ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Was soll man über die "First Lady of Cinema" sagen was noch nicht gesagt wurde?! Ich weiß es nicht... Kate wurde viermal mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet (12 mal war sie nominiert) und ist damit Rekord-Oscarpreisträgerin in den Schauspielerkategorien. Das American Film Institute wählte sie zur größten amerikanischen Filmschauspielerin des 20. Jahrhunderts. Bei einer weiteren Wahl 1983 wählten sie Fachjournalisten zur "Besten Filmschauspielerin aller Zeiten" und 1995 zur "Besten Schauspielerin in der 100-jährigen Geschichte des Films". Katharine Hepburn war dafür bekannt, dass sie den üblichen Hollywood-Glamour ablehnte. Bei Preisverleihungen war sie nur selten selbst zugegen, keinen ihrer vier Oscars hat sie persönlich abgeholt. Ähnlich wie viele ihrer Leinwandfiguren galt sie als selbstbewusste, unabhängige, sportliche und kluge Frau, womit sie letzlich auch zu einer Ikone der Emanzipation und der "modernen Frau“ wurde. Katharine Hepburn starb im Alter von 96 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung als eine der letzten Hollywoodlegenden. Aus Anteilnahme an ihrem Tod wurde der Broadway für eine Minute komplett verdunkelt.

Oh you know, just slaying these steps. Romper from one of my favorite stores @windsorstore

Promo Shooting für den Film "Auntie Mame" (1958): Rosalind Russell in einem Kostüm von Orry-Kelly.

Lieblingsschauspielerinnen des #classichollywood [Platz 10]: ROSALIND RUSSELL (1907-1976) ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die Tochter eines Anwalts und einer Modeberaterin machte eine Ausbildung an einer New Yorker Schauspielschule und ging 1934 mit einem Vertrag von MGM nach Hollywood. Nach vielen Nebenrollen wurde sie 1940, nachdem sie kurz vorher in "The Women" (Die Frauen) eine glänzende Darstellung gegeben hatte und fast Norma Shearer und Joan Crawford die Show stahl, durch die Rolle in "His Girl Friday" (Sein Mädchen für besondere Fälle) zum Star. Ihre Begabung lag in leichten Komödien, in denen sie mit Witz, Sarkasmus und Eleganz brillierte. Ab Mitte der Dekade arbeitete sie ohne festen Studiovertrag und trat nun öfter in dramatischen Rollen auf. Allerdings neigte sich ihre Filmkarriere ab Anfang der 1950er-Jahre dem Ende zu. Sie kehrte an den Broadway zurück, wo sie mit dem Stück "Auntie Mame" (Die tolle Tante) einen großen Erfolg hatte und den Tony Award nominiert wurde. Sie übernahm auch die Hauptrolle in der gleichnamigen Verfilmung und startete so eine zweite Karriere, die bis 1971 andauern sollte.

Die streng katholische Russell war zeitlebens eng mit Loretta Young und Irene Dunne befreundet. Auch mit Joan Crawford pflegte sie über Jahrzehnte einen freundschaftlichen Umgang. Ein Stern auf dem Hollywood Boulevard erinnert an die Schauspielerin, die insgesamt viermal für den Oscar nominiert war und bei den Academy Awards 1973, einen Ehrenoscar aus den Händen ihres Freundes Frank Sinatra für ihre karitative Tätigkeit erhielt. Rosalind Russell starb am 28. November 1976 an Brustkrebs.

Rosalind Russell

Carole Lombard. ❤ Sie wurde viel viel zu früh abberufen. So schade...33, was hätte da noch alles kommen können. (Warum sie aber ausgerechnet Clark Gable heiraten musste, wird mir indes ein Rätsel bleiben. 😊) ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wie dem auch sei, 10 Plätze müssen noch vergeben werden. 🙌

Lieblingsschauspielerinnen des #classichollywood [Platz 11/2]: CAROLE LOMBARD (1908-1942) ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Sie wurde in den 1930er-Jahren vor allem durch ihre Rollen in Screwball-Komödien berühmt, bei ihrem Tod durch einen Flugzeugabsturz zählte sie zu Hollywoods größten und bestbezahlten Stars. Das American Film Institute wählte Lombard auf Platz 23 der größten weiblichen Filmlegenden Amerikas. Mit dem Regisseur Alfred Hitchcock und seiner Frau Alma verband die Schauspielerin eine jahrelange Freundschaft.

Im Juni 1931 heiratete Lombard den Schauspieler William Powell (Der dünne Mann). Die Ehe wurde aber bereits 1933 wieder geschieden. Der Durchbruch in die Riege der führenden Hollywood-Stars schaffte sie bei Columbia Pictures in "Napoleon vom Broadway" (Originaltitel: "Twentieth Century"), der Verfilmung eines Broadwayhits, in dem sie an der Seite von John Barrymore in der Rolle eines aufstrebenden Hollywoodstars zu sehen war. In ihren Komödien spezialisierte Lombard sich auf die Darstellung von neurotischen, unkonventionellen und temperamentvolle Frauen. Auf der Oscarverleihung 1937 erhielt Lombard für "My Man Godfrey" ihre einzige Oscarnominierung als beste Hauptdarstellerin. Lombard wollte jedoch zunehmend auch als dramatische Schauspielerin wahrgenommen werden und versuchte ab 1939 in anspruchsvollere Rollen zu wechseln. So spielte sie u.a. an der Seite von Cary Grant und ihrer guten Freundin Kay Francis in "Nur dem Namen nach" (In Name Only) oder neben James Stewart in "Ein ideales Paar" (Made for Each Other).

Lieblingsschauspielerinnen des #classichollywood [Platz 11/1]: PAULETTE GODDARD (1910-1990) ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Paulette Goddard debütierte bereits im Alter von 13 Jahren bei den Ziegfeld Follies und heiratete mit 16 Jahren den Broadway-Autor Edgar James. Die Ehe hielt nur vier Jahre und Goddard ging 1931 nach Hollywood. 1932 lernte sie Charlie Chaplin kennen und ging eine Beziehung mit ihm ein. Das Paar heiratete 1936, ließ sich jedoch 1942 wieder scheiden. 1936 übernahm Goddard die weibliche Hauptrolle in Chaplins "Moderne Zeiten", in dem sie als armes Waisenmädchen ums Überleben kämpft. 1939 war sie in der engeren Auswahl für die Rolle der Scarlett O’Hara in "Vom Winde verweht". Im selben Jahr war sie unter Vertrag bei Paramount, wo sie rasch zum Star wurde. Ihr Talent für leichte Komödien wurde oft und gerne genutzt. 1940 spielte sie in "Der große Diktator" erneut neben Chaplin. Ihre Karriere erreichte Mitte der 1940er Jahre den Höhepunkt. Auf der Oscarverleihung 1944 war sie für ihre Rolle in Mutige Frauen als beste Nebendarstellerin nominiert. Eine ihrer bekanntesten Rollen hatte sie 1945 in der Cinderella-Variation "Eine Lady mit Vergangenheit" ("Kitty"). Cecil B. DeMille setzte sie gleich mehrmals in seinen Filmen ein, oft als Partnerin von Gary Cooper. Besonders "Die Unbesiegten" ("Unconquered") aus dem Jahr 1947 wurde populär, bei dem Goddard so viele Abenteuer zu bestehen hatte, dass er scherzhaft "The Perils of Paulette" (dt.: Die Gefahren von Paulette) genannt wurde.

In den 1950ern verblasste ihre Karriere. Ihre 1944 geschlossene dritte Ehe mit Burgess Meredith wurde 1949 geschieden und sie heiratete 1958 den deutschen Schriftsteller Erich Maria Remarque. Goddard zog mit ihm in die Schweiz, wo sie bis zu ihrem Tode lebte. Sie war bekannt für ihr Talent in finanziellen Dingen und sammelte zeit ihres Lebens Juwelen und Antiquitäten. In ihrem Testament vermachte Goddard, deren Ehen kinderlos blieben, 20 Millionen Dollar der New York University. Am 23. April 1990 starb Paulette Goddard im Alter von 79 Jahren. Sie wurde neben Remarque (starb bereits 1970) und ihrer Mutter begraben.

Most Popular Instagram Hashtags