#Heiligtum

MOST RECENT

Die Israeliten konnten nicht ins Heiligtum; die Priester konnten nicht ins Allerheiligste. Solange es eine «vordere Hütte» gab, solange ein Vorhang das Heiligtum und das Allerheiligste trennte, war der Weg in die direkte Gegenwart Gottes nicht offenbart, wie es in Hebr 9 sehr anschaulich erklärt wird. Doch dann kam unser grosser Hoherpriester, jener nach der Ordnung Melchisedeks, und ging in das Allerheiligste hinein – aber nicht in jenes, das Menschen nach dem Abbild der himmlischen Dinge schattenhaft angefertigt hatten, sondern in das wahre, in das himmlische. Doch Er ging nicht hinein, um sich dort tagtäglich für uns zu verwenden (was Er tut – gepriesen sei Sein Name!), sondern um einen neuen Weg einzuweihen, einen Weg ins himmlische Allerheiligste, einen Weg in die direkte Anbetung des Vaters in Wahrheit und in Geist (vgl. Joh 4)! Doch wie konnte Er diesen Weg einweihen? Nur, indem Er den Vorhang zerriss. Wovon spricht dieser Vorhang? Von Seinem Fleisch! Wir wissen das ja bereits, weil der Vorhang aus den vier bekannten Stoffen gewebt war. Der Schatten des wahren Vorhangs, also der gewebte Vorhang im Tempel der Juden, riss ja im entscheidenden Moment ebenfalls mitten entzwei – ganz so, wie der Herr Jesus in der Mitte Seiner Jahre «zerrissen» wurde. Ja, der Herr Jesus musste Sich selbst in den Tod geben, um den Weg in die Gegenwart Gottes einzuweihen! Nun kann jeder wahre Anbeter MIT FREIMÜTIGKEIT – nicht mit Furcht und Zittern (aber mit Ehrfurcht) – in die DIREKTE GEGENWART GOTTES eintreten, direkt zum Thron der Gnade, und dort in Geist und in Wahrheit anbeten sowie jederzeit für alle Heiligen bitten und flehen. Ist das nicht eine gewaltige Sache?! Jeder gottesfürchtige Israelit würde uns für diese Behauptung an die Kehle springen, denn für einen Israeliten ist ein freier Zugang ins Allerheiligste (und zwar nur ins menschliche) für quasi jedermann völlig undenkbar. Aber wir berufen uns auf das Wort Gottes. :-)

Ich düse gerade etwas durch die Welt und widme mich danach meinem neuen Roman. 😃 Der Abschluss der Trilogie wird schon von so manchen Leser erwartet. 😘

#autor #hainwald #autorenleben #japan #tempel #heiligtum #kopffreibekommen

Viele Christen scheinen leider nur zu wissen, dass Christi Blut sie von aller Sünde reinigt (1.Joh 1,7), aber ihnen ist nicht bewusst, dass Gottes Gedanken für sie viel, viel höher sind. Sie begnügen sich mit einer Art von «israelitischem» Zustand: Errettet vor dem gerechten Gericht Gottes und damit beschäftigt, irgendwelche Regeln zu befolgen, dies und das zu tun und jenes zu lassen. Liebe Geschwister, das ist NICHT das wahre Christenleben. Das wahre Christenleben ist Christus, und zwar Christus im Überfluss! Das wahre Christenleben ist eine innigste Gemeinschaft mit dem Vater in den Himmeln, die auf der Wohlannehmlichkeit Christi beruht, ein Ablegen des alten Lebens, um einem neuen, überströmenden Leben Platz zu schaffen, eine in die Herzen ausgegossene Liebe, die wir nicht fassen können, … Bitte beachtet, dass es in Bezug auf Israel hiess: Betet an von FERN; naht NICHT! Nur EINMAL im Jahr, für lediglich EINEN MOMENT durfte nur EIN Mann aus EINER Familie EINES bestimmten Stammes des EINEN Volks in die Gegenwart Gottes treten. Wollen wir darin das Mass aller Dinge erblicken? Wieso leben viele von uns so, als wäre dies das passende Schattenbild für ein erfülltes Christenleben? Weshalb sind wir mit einer Stunde Gottesdienst pro Woche zufrieden? Weshalb dürsten wir nicht nach dem reinen Wort Gottes? Weshalb können wir uns nicht aufraffen, die Gegenwart Gottes in der Stille mehrfach pro Tag (für mehr als zwei Minuten) zu suchen? Weshalb haben es so viele sogar nach vielen Jahren im Glauben nicht geschafft, die gesamte Bibel auch nur einmal komplett durchzulesen? Weshalb hungern wir nicht nach MEHR?! Ach, wir leben, als wäre der Vorhang im Heiligtum noch intakt, als könnten wir nur gerade den Vorhof des Tempels betreten und einen Blick in die «vordere Hütte» werfen. Dadurch verpassen wir das Beste, das WAHRE.

Es kann die Ehre dieser Welt -Theodor Fortane
Das mag ich sehr. #ruhm#welt#ehre#menschen#heiligtum#beifall#theodorfontane#schreiben#gedichte#texte#

Wir wünschen euch ein tolles Weekend.
Die Pinsel sind ready für Eure neuen Bestellungen ❤💗❤💗 #art #artgoals #love #passion #kunstmalen #pinsel #farbpinsel #talent #künstler #farbe #creative #kreativ #newdesign #happyweekend #weekend #weareready #heiligtum

Ein ganz besonderer Ort. St Paul vor den Mauern. #rom #roma #rome #kirche #heiligtum #gebet #stille #erinnerung #glaube #christen #einheit #ruhe #besinnung

✨ ~lugar de paz 🙏🏻 #heiligtum #schoenstatt #kirche #vallendar

Most Popular Instagram Hashtags