[PR] Gain and Get More Likes and Followers on Instagram.

sovvlmate sovvlmate

121 posts   19058 followers   434 followings

  Verena • 27 Egal was kommt, es wird gut, sowieso.💛 #krimskramsimkopf

Lehrer sein oder in der Schule arbeiten, bedeutet, dass man 13 Wochen Ferien im Jahr hat. Und Wochenenden. Hin und wieder noch ein beweglicher Ferientag. Alles schön und gut. Im Ref bedeutet es aber auch viele Unterrichsbesuche aufwendig planen und vorbereiten, den laufenden Unterricht vor- und nachbereiten, Materialien basteln, Arbeitsblätter erstellen, sich nach der Arbeit noch ein paar Std. an den Schreibtisch setzen, Elternsprechtage, Tage der offenen Tür, Schulfeste, Konferenzen, Teammeetings, Streits und Probleme nach dem Unterricht schlichten, ein unendlicher Geduldsfaden und noch so vieles mehr. Nach dem Ref fallen halt die UBs weg. Es bedeutet nie wirklich frei haben, weil irgendwas schlummert immer auf dem Schreibtisch und kann gemacht werden. Dann noch all die Dinge, die einen im Kopf und Herz bewegen, die man unweigerlich überall mit hinnimmt. Versteht mich nicht falsch. Lehrer/in ist ein TOLLER Beruf, und wenn ich grad nicht verzweifel, weiß ich, ich bin da genau richtig. Man bekommt so viel zurück. Von Kollegen, Kindern und auch manchen Eltern. Aber nur, weil ich aktuell nur 13 Stunden in der Schule bin, heißt das nicht, dass ich auch nur 13 Stunden arbeite. Genauso arbeiten Lehrer, die aktuell 25 Stunden an der Schule sind nicht nur 25 Stunden. Es ist so viel mehr Zeit, die ins Land geht. Ich fühle mich nicht unbedingt benachteiligt, jede Berufsgruppe muss viel ackern und arbeiten. Aber ich fühle mich defintiv auch nicht bevorzugt. Ich denke jeder von uns hat genug zu tun - ob Lehrer, Erzieher, Zahnarzthelfer, Busfahrer, Anwälte oder Postboten usw. Ich wünsche mir mehr gegenseitige Wertschätzung, weniger Degradierung. Wir alle leisten jeden Tag unseren Beitrag, damit unsere Gesellschaft funktioniert. Danke für jeden einzelnen, der einen Job macht, den ich niemals machen wollen würde!❤️
#krimskramsimkopf

Seht ihr, was da hinten gerade zum Fenster herein scheint? Es ist Sonne!😍 Und schlagartig hebt sich meine Laune und ich bin voller Tatendrang - also zumindest bin ich eeeetwas motivierter.😃 Mein ToDo-Liste ist aber auch lang heute und deshalb klemme ich mich jetzt auch direkt hinter den Schreibtisch und lege los!💪🏼 Noch 11 Monate, noch 11 Monate, noch 11 Monate - oh 2018, geh doch bitte genauso fix vorbei wie 2017. Ich sags euch, so wie ich euch 2016 mit meinem ersten Staatsexamen genervt habe, nerve ich euch dieses Jahr mit meinem zweiten.😁 Und wenn das geschafft ist (hoffentlich einigermaßen erfolgreich..), dann, ja eigentlich habe ich keine Ahnung was dann ist. Möglicherweise wird viel Sekt und Schlaf involviert sein. Aber gut, ich träume schon wieder. Ich hüpf mal schnell zurück in die Realität und lege los! Genießt die Sonne für mich mit, mir scheint sie immerhin beim Arbeiten auf den Schreibtisch!☀️
#teachertobe #referendariat #ootd

Wenn life gives you lemons.. Dann kannst du entweder das Gesicht verziehen, Limo draus machen oder dir noch Salz und Tequila dazu bestellen. Wobei letzteres bei mir meist mit ersterem einhergeht. Aktuell habe ich ansich überhaupt keinen Grund mich zu beschweren. Meinen Lieben geht es gut, wir sind alle soweit gesund, jeder hat ein festes Dach über dem Kopf und den Kühlschrank voller Essen. Soweit so gut. Dafür bin ich auch sehr dankbar und eigentlich möchte ich mich ja auch gar nicht beschweren. Aber manche Sache laufen irgendwie trotzdem nicht so rund und ich gebe zu, dass es mir manchmal schwer fällt, das einfach so hinzunehmen. Irgendwie war ich notentechnisch ein wenig verwöhnt vom Studium. Dort lief es irgendwie. Und nun? Dümpel ich wieder im gerade noch so befriedigenden Bereich umher - wie zu meiner eigenen Schulzeit. Das wurmt mich so sehr, weil ich es ansich immer gut machen möchte und dann geht doch wieder alles schief. Die Selbstzweifel nagen an mir und mein schlechtes Gewissen gegenüber meinen Schüler wächst, wenn ich eine Stunde verpatzt habe. Ich weiß ja auch, dass wenn ich das Gesicht verziehe, es nicht besser wird, weil dann meine Einstellung nicht gut ist. Irgendwie, irgendwo muss ich mal wieder Selbstbewusstsein finden. Glaube das ist da, wo meine Energie ist. Aktuell gefühlt weit weg. Aber gut, jetzt werden die Schultern gestrafft, der Stress irgendwie weggelächelt, denn manchmal, wenn einem das Leben Zitronen gibt, dann entpuppen sich diese als süßes Zitronenbonbon. Zumindest lag da heute eins vor meinen Füßen. Vielleicht ein Zeichen. Ich hoffe es. Einen guten Start in die Woche, ihr Lieben, lasst euch nicht unterkriegen!🍋
#krimskramsimkopf

Mag euch voll.🤪❤️

Mädelsfrühstück.❤️
#keinelustaufgroßeworte

Welch ein Unding, dass ich diesen grandiosen Selfiespiegel noch nicht genutzt habe - hab ich dann heute nachgeholt.😃 Ich schwing mich gleich mal an den Schreibtisch, die Ferien sind fast um und der nächste UB naht!😬 Und ja, auch hier nochmal, in Hessen sind noch Ferien. Was aber nicht bedeutet, dass wir hier mehr frei haben, alles in allem (Feiertage, Ferienwochen usw.) hat jedes Bundesland recht gleich viel frei.💁🏼‍♀️ Sodele, ich wünsche euch einen wunderbar sonnigen Tag, hier ist es gerade einfach zu herrlich!😍 Habts fein!
#ootd

Ein schöner Abend mit lieben Menschen! So muss das in den Ferien!😍😊
#heaven #poetryslam

Frohes Neues, ihr Lieben!✨ Mögen all eure Wünsche in diesem Jahr in Erfüllung gehen!❤️
#hallo2018 #happyme

2017 hatte es in sich. Niemals glich mein Leben so sehr einer Achterbahnfahrt. Alles fing damit an, dass ich mich dazu entschloss mein Referendariat in NRW zu beginnen. Weil ich doch mal weg aus der Heimat muss. Weil man das doch so macht. Um dann die Entscheidung zu treffen, dass ich das nicht möchte. Dass ich nah bei meiner Familie und meinen Freunden einfach glücklicher bin. Und tief in meinem Herzen nicht weg möchte. Dann entschied ich mich dazu meine langjährige Beziehung zu beenden, weil ich keine Zukunft mehr sah. Das erste mal nach vielen Jahren war ich allein. Aber nicht einsam. Lernte mir selbst genug zu sein, mein Glück von niemandem mehr abhängig zu machen, außer von mir selbst, kam innerlich endlich zur Ruhe. Zwei große Entscheidungen, die mich so sehr weiter brachten, mich insgesamt mit so viel Glück und Ruhe erfüllt haben. Das Ref hat es immer noch in sich, ich zweifel viel, brauche viel Kraft und Energie, aber weiß trotzdem, dass ich den richtigen Weg gehe. Meine Familie und meine Freunde haben mir dieses Jahr mal wieder gezeigt, dass ich mich ohne Einschränkungen komplett auf sie verlassen und auf sie zählen kann. Dass sie mich unterstützen und in meinem Tun bestärken. Und dann, als ich nach Monaten der Daterei beschloss es für dieses Jahr gut sein zu lassen, stand auf einmal noch dieser ziemlich tolle Mann vor mir. 2017, du warst aufregend, anstrengend, heilsam, traurig, schnell, langsam - du warst so vieles, aber zum Ende hin bist du vorallem eins: Glücklich. Und damit kann ich gut leben! Guten Rutsch, ihr Lieben, auf ein grandioses 2018!❤️
#newyearseve #2017 #2018 #krimskramsimkopf

Mittlerweile hat er erkannt, dass ich die größte Zicke der Welt bin. Komischerweise mag er mich trotzdem noch. Das ist einer der Gründe warum ich den voll mag. Also so richtig. Gerade noch so hat er 2017 einfach hammermäßig gemacht. Danke.❤️
#happyme

Idee geklaut bei @claraswelt 💕, Bild geklaut bei @thegoodvbs!😃 Mal bisschen die love spreaden (wie meine kleine Schwester sagen würde), also markiert einen (oder mehrere) liebe Menschen und hinterlasst ihnen eine kleine Nachricht.❤️ Ein bisschen Liebe hat ja schließlich noch nie geschadet!☺️
#spreadthelove #2017

Gab an Weihnachten ned genuch, erstma Börger.❤️
#magdieallevoll #happyfatty #triplepärchenabend

Most Popular Instagram Hashtags