[PR] Gain and Get More Likes and Followers on Instagram.

sophies.journal sophies.journal

690 posts   12521 followers   449 followings

↠ GOOD VIBES ONLY ↞  📍HAMBURG ✌🏻Maggie graphic design | family life | in love - T. 💍 MOM of Yuna Valentina 04|16 ✉️ sophies.journal@mail.de Gründerin: SOLT UN PEPER 🌊

https://www.instagram.com/soltunpeper/

Ich schulde euch noch ein Bild der fertigen Kinderküche 👩🏼‍🍳 Und wie ihr seht, am Ende haben Tim und ich sie mit gemeinsamer Tatkraft rechtzeitig fertig bekommen (ohne uns gegenseitig einen Hammer auf den Kopf zu hauen 🙈) ... Yunas Blick unter dem Tannenbaum werden wir nie vergessen. Regungslos stand sie da, völlig perplex und es kam zunächst nur ein staunendes ‚Ohhh‘ bis das Jubeln begann .... ♥️
#makingmemories#diesachemitdemelternsein#unddenfeuchtenaugen
PS: Dort oben stand sie nur provisorisch. Jetzt hat sie ihren Platz im Flur, gleich vor der Tür zu unserer Küche, gefunden. So können wir uns parallel bekochen und uns dabei sogar sehen 🙃👩🏼‍🍳♥️
#kinderküche#kidsdecor#childhood#kidsroom

Wir weinen um dich, weil du nicht mehr hier bist, und wir lächeln, weil du ebenso bewusst gelebt hast, wie du unsere Leben stets bereichert hast und immer bereichern wirst.
Unsere Herzen sind schwer, aber nie leer, voll von Erinnerungen an dich und vor allem mit dir.
Immer wieder werden wir die Augen schließen und beten, dass du zurück kommen mögest. Aber wenn wir die Augen öffnen, sehen wir, was von dir geblieben ist ... ♥️
Liebe Kim, in den letzten Tagen war ich wie gelähmt, fassungslos, weder Kopf noch Herz in der Lage zu begreifen. Du fehlst mir. Und doch empfinde ich eine tiefe Dankbarkeit. Für unsere Freundschaft. Für die Liebe, die du Yuna stets entgegen gebracht hast. Für jeden gemeinsamen Moment. Für Tränen, wie für jedes Lachen. Für Gespräche. Für offene Ohren und Arme. Für die Erinnerung an die Einmaligkeit eines jeden Augenblickes ... Wo auch immer du jetzt gerade bist, ich hoffe es ist ein friedlicher Ort. Voller Liebe, Erlösung, guter Mucke und hoffentlich ohne eine einzige Gerbera - könnte ich zwinkern, ich würde es an dieser Stelle tun.
Und weißt du was? Bei jedem Delzi werde ich an dich denken und eine doppelte Portion für uns beide verdrücken - versprochen! 🦁♥️
@kimspiriert

Wenn man mich fragen würde, ich würde mich stets für Kakao statt Kaffee entscheiden. Für Wildblumen statt rote Rosen. Für Veränderung statt Resignation. Für Schokolade statt Chips. Für Limo statt Schnaps. Für Ehrlichkeit. Liebe. Ein halb volles Glas. Und auch wenn ich dich aufgrund der Eindeutigkeit der Antwort zu keinem Zeitpunkt bewusst als Entscheidung gesehen habe, bist du die wunderschönste Fügung meines Lebens. Mein ganzes Glück. Immer wieder würde ich mich gegen Behauptungen wie „zu jung“, „zu früh“, zu ... entscheiden. Danke, dass ich durch dich das schönste Gefühl auf Erden kennenlerne. Danke, dass ich deine Mama sein darf ♥️

Ich bin ehrlich - die letzten Wochen haben uns noch mehr abverlangt als sonst und ich frage mich vermehrt, woher wir immer wieder die Kräfte genommen haben, nicht das Handtuch zu werfen. Die bedeutendste Antwort sitzt mit ihrer wuscheligen Morgenfrisur neben uns und hält unsere Hände. Yuna genießt es unendlich, dass wir seit einigen Monaten beide von zu Hause aus arbeiten und sie tagsüber sowohl mit Mama als auch mit Papa Zeit verbringen kann. Und alleine für diese strahlenden Augen und ihr Lachen lohnt sich der ganze Schweiß. Das Weihnachtsgeschäft hat uns dennoch an unsere Grenzen gebracht. In den letzten Tagen wurden Tag und Nacht Pakete gepackt, wir verloren jegliches Gefühl von Zeit und Raum. Ohne die Hilfe von Tims Mama diese Woche hätten wir es nicht geschafft. Ausgelaugt und ziemlich erschöpft haben wir gestern die letzten Pakete an unseren Postboten übergeben. Aber der Endspurt hat sich gelohnt, denn jetzt können wir uns in unsere wohlverdiente Pause verabschieden, die Weihnachtszeit noch mehr genießen und Kräfte sammeln. Es kann jedoch noch so anstrengend sein, auf jedes einzelne Paket blicken wir mit tiefstem Stolz und absoluter Dankbarkeit ♥️
#workingplace#selbstständigmitkind#wirdrei
PS. Beim Bearbeiten des Bildes, ist mir aufgefallen, dass schon wieder ein kleiner Tannenbaumschmuckdieb am Werk war 🕵🏼‍♀️🙈 Seit wir gemeinsam den Baum geschmückt haben, dekoriert Yuna ab und zu ein wenig um ♥️ Das gemeinsame Schmücken, Yunas leuchtende Augen und ihre Sorgfalt, mit der sie Kugel für Kugel ganz vorsichtig an den Baum platzierte, und die überschwängliche Freude, wenn es geklappt hat, gehört für uns mit zu den allerschönsten Erinnerungen überhaupt. Ach, ich liebe einfach die Weihnachtszeit - und sogar noch viel mehr, seit es dich gibt mein kleiner Spatz ✨
#tannenbaum#christmastree#christmasdecor#hamburg
#baumselbstgeschlagenimschweisseseinesangesichts#mittenineimsbüttel#jajatim#istschonklar 😏

Das erste Bauernzöpfchen 🙊💕
Habt alle einen schönen Tag! Hier beginnen die letzten Arbeitstage/-nächte vor unserer Weihnachtspause ... 💪🏻 #hairgoals 😁

Eine Ecke unsere Küche 🍴❤️

Als wir hier einzogen, wurde uns gesagt, die Küche hätte kleine ‚Schönheitsreparaturen‘ nötig, die vom neuen Mieter geleistet werden müssen. Auf gut deutsch hieß das: miserabler Zustand, aber hey, wir sind hier mitten in Hamburg, wenn ihr die Wohnung nicht nehmt, dann eben einer der anderen 2837339 Bewerber - frei nach dem Motto ‚friss oder stirb‘. •
Wir, beide handwerklich zunächst eher mäßig bis gar nicht begabt, nahmen uns also der Sache an und krempelten zu zweit die gesamte Küche um. ‚Das schaffen wir schon irgendwie’ dachten wir uns in unserem zarten Alter und rissen in einem
äußerst impulsiven Moment zunächst die gesamte alte Küche raus. Im Nachhinein betrachtet, sprich etwa 5 Minuten später, war uns klar: eine eventuell minimal naive Handlung unsererseits. Aber da saßen wir nun, in unserer völlig leeren, absolut entkernten Küche. Denn was wir völlig unterschätzt haben: die Tücken des Altbaus. Eine fertige Einbauküche? Unmöglich. Maßschneidern und anpassen lassen? Für eine Mietwohnung viel zu teuer. Also übernahmen wir letzteres in Eigenregie. Schliffen den Boden, lackierten, sägten, passten an, bauten ein ... Und irgendwie schafften wir es. Wenn auch so einiger Nerven ärmer 🙈 •
Aber wisst ihr was? Irgendwie bleibt etwas - von dieser besonderen Zeit. Dieser Euphorie, unserer Träume, des Zusammenhaltens. Denn immer, wenn ich die Küche betrete, erinnere ich mich daran. Mir fallen so viele lustige Momente ein, Tränen, die hier geflossen sind, und das Gefühl von Stolz, als sie endlich fertig war. Und ganz nebenbei haben wir nicht nur eine Küche zusammen gebaut, wenn auch weit entfernt von ‚Makellos’ - sondern vorallem ein Zuhause geschaffen 🏠♥️
#hamburg#altbau#altbauliebe#kitchen#kitchendesign#altbauküche#interiordesign#interior

Wir möchten ein Hafen für dich sein. Dir beim Segelsetzen helfen, damit du unbeschwert auf freie Fahrt gehen kannst. Es wartet so manches Abenteuer auf dich da draußen. Und jederzeit kannst du dich von den Wellen in den sicheren Hafen zurück spülen lassen. Es gibt keine Bedingungen, die du erst erfüllen musst. Keine Erwartungen. Du kannst vom Kurs abkommen - wir sind da. Immer. Wir möchten für dich Heimat sein. Ein Anker, egal wo du bist. Ein Hafen, wenn der Wellengang rau und der Sturm zu laut wird. Wenn wir das schaffen, haben wir alles erreicht, was wir im Leben erreichen wollten ♥️ #heimatfürimmerunddich

YVL . Deine Initialen . Unter meiner Haut . 🖤
{Lange habe ich vergeblich nach einer Schriftart gesucht. Und als ich schon gar nicht mehr so oft daran gedacht habe, war er plötzlich da, der Entwurf. Entstanden völlig zufällig beim Malen mit meiner kleinen, wunderbaren Yuna.}
#tattoo#tattoos#momlife#inked#inkedmom#mommyanddaughter#hamburg

Guten Morgen ☀️

Das Babybett wurde bei uns gegen eine kuschelige Tipi Ecke getauscht und wir lieben sie jetzt schon. Endlich können wir uns alle zusammen in Yunas Zimmer kuscheln, lesen und auch Yuna hat nun einen gemütlichen Rückzugsort, den sie selbst erreichen kann. Außerdem schlief sie nicht mehr gerne in ihrem Gitterbett, vielleicht war es ihr mittlerweile einfach zu beengt.

Nachts lieben wir weiterhin unser Familienbett. Nach wie vor vertreten wir den Standpunkt, dass wir solange ein Bett teilen, bis einer, egal wer, sich nicht mehr wohlfühlt. Und bis dahin können wir uns nichts Schöneres vorstellen ♥️ #familienbett#seittag1
#kinderzimmer#children#childrensroom#kinderzimmerdeko#childhood#altbauliebe#tipibett

Nach einem langen Arbeitstag verschnaufe ich (im wahrsten Sinne des Wortes - Tim und mich hat ein dicker Schnupfen erwischt 🤧) jetzt mit meinem kleinen Mädchen kuschelnd auf dem Sofa♥️ Aller, aller beste Medizin der Welt! ✌🏻😇 Wir durften übrigens letzte Woche einen wunderschönen Tag mit meiner lieben Lea und ihrer kleinen Romy verbringen @_belea4_ und dabei ist unteranderem dieses Bild entstanden. Als wir es heute morgen das erste Mal sahen, schauten Tim und ich uns etwas perplex an. Kurze Sprachlosigkeit. Dann Tim: „Seit wann ist unsere Tochter so riesig?“ Ups...🙊 Stopp mal kurz. Wann ist das passiert? Über Nacht? Wenn das so weitergeht, hat mich Yuna größentechnisch in spätestens 1,5 Jahren, sprich zu ihrem 3. Geburtstag, überholt 🙉😅 #istauchnichtschwer#würdetimjetztsagen

Und plötzlich steht da ein kleines, großes Mädchen an unserer Hand ♥️
📷: @leabetzlerphotography ich liebe, liebe ihre Fotos und ihr Talent für wundervolle, ungestellte Momentaufnahmen | mehr in den Stories 🙃
#timeflies#hamburg#fischmarkt#hamburgmama#mommyanddaughter
#erinnertihreuchandenminimalistischenkleiderschranknachdemausmistenletztewoche#wachstumsschubahoi

„Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen.“, sagte Astrid Lindgren. Wir machen das hier zum ersten Mal, das Elternsein. Wir lassen uns von keinem Ratgeber und auch nicht von den Erfahrungen anderer leiten. Wir machen unsere eigenen und vertrauen dabei auf unsere Liebe, unsere Wertschätzung und unser Vertrauen. Wir müssen nichts, nur weil wir es nicht anders kennengelernt haben. Wir können unseren eigenen Weg gehen. Wir machen nichts, „nur weil man es eben so macht oder schon immer so gemacht hat“. Wir müssen uns nicht übereinander stellen, wir sind doch ein Team - wir drei. So vieles klappt fast von allein, wenn man zusammenhält, sich gegenseitig stärkt und einander hört. Wir als Eltern lauschen am liebsten dir Yuna, du zeigst uns so viel - von dir, deinen Gefühlen, der Welt. Wir hören und sehen dich, nehmen dich ernst und wichtig. Und du uns. Ganz von allein - ohne Gewalt, Zwang, Macht oder Strafen. Es fühlt sich richtig an. Als hätten wir einen Weg für uns gefunden. Einen sehr liebevollen, geprägt durch gegenseitigen Respekt und ganz viel Vertrauen. Geh auch du immer deinen Weg, unser kleiner großer Spatz. Mit dem Mut im Gepäck, der hoffentlich durch unsere Geborgenheit, die Liebe und die Sicherheit entsteht. Du bist perfekt, so wie du bist. Bleib so frei, so wild, so abenteuerlustig und vor allem so wunderbar.. ♥️
#wirdrei

Guten Morgen 👋🏻 Ein Bild, entstanden unmittelbar vor dem Friseurbesuch - die Bilder danach erspare ich euch in meinem Feed, die gab es ja gestern schon in der Story 🙈 Mein Postfach explodiert, so viele von euch waren von der ganzen Geschichte zutiefst geschockt. Sogar ein paar Friseure haben mir geschrieben. Naja und jetzt versteht ihr denke ich auch, warum ich von Körperverletzung sprach - die Optik mal ganz außen vor gelassen.
Ein paar von euch konnten nicht verstehen, dass ich da noch so ruhig bleiben konnte. Ich habe nicht gepöbelt oder geschrien, bin auch nicht völlig ausgerastet, das ist richtig - ich habe ruhig, aber bestimmt, gesprochen. (Nachdem ich kurz vor Schock laut gelacht habe 🙈) Warum? Weil ich der Überzeugung bin, auf diesem Wege mindestens genauso erfolgreich zum Ziel zu gelangen, und ich Menschen grundsätzlich so begegne, wie ich selbst behandelt werden möchte. Die mir hier schon länger folgen, wissen, dass ich Sprüche wie „Auge um Auge - Zahl um Zahl“ oder „Wie du mir so ich dir“ 🤢 verabscheue. Und natürlich, hat die Dame einen folgenschweren Fehler begangen und sich mir gegenüber nicht korrekt verhalten - aber das würde meiner Meinung nach noch lange nicht rechtfertigen, dass ich mich selbst vergesse und sie ebenso angehe. Für mich hat dieser Weg nichts mit Schwäche, sich klein machen oder Nachgeben zu tun. Ich handle schließlich nicht aus einer Angst heraus, sondern entscheide mich bewusst dafür bzw. dagegen. Das mag für manche unverständlich klingen, ich lebe jedoch nach diesen Grundsätzen schon sehr lange sehr glücklich und vor allem: zufrieden. ♥️
#mindset

Most Popular Instagram Hashtags