[PR] Gain and Get More Likes and Followers on Instagram.

scherfchen scherfchen

274 posts   12676 followers   322 followings

Christin Scherf  "Nichts ist schwerer zu stoppen als ein Mensch, der an Wunder glauben möchte.“ Paramedic 🚑 | Notfallsanitäterin⚕

https://goo.gl/91iYtU

Meine Lieben,
je länger ich hier auf #Instagram aktiv bin, desto mehr fällt mir auf, in was für einer verkappten Gesellschaft wir eigentlich leben.
In einer Gesellschaft, in der das „hinter dem Rücken reden“ als sinnvoller erachtet wird als das „miteinander reden“.
In einer Gesellschaft, in der es zum guten Ton gehört fiese Kommentare und unsachliche Kritik zu hinterlassen.
In einer Gesellschaft, in der Neid und Missgunst die vorherrschenden Emotionen sind.
In einer Gesellschaft in der diejenigen am lautesten Schreien, die in Wahrheit nicht die leiseste Ahnung haben.
Was stimmt hier eigentlich nicht?
Wann haben wir aufgehört uns gegenseitig anzuspornen? Wann ist es modern geworden einander runter zu machen, statt Glückwünsche für persönliche Erfolge zu verteilen?
Wann haben wir aufgehört anderen einfach kleine Siege zu gönnen und sie einfach so leben zu lassen wie sie es für richtig halten?
Je mehr ich darüber nachdenke, desto verständnisloser werde ich.
Vor allem in Bezug auf unsachliche Kritik, die sich feige hinter geheimnisvollen Pseudonymen in etwaigen Kommentaren versteckt und am Ende nur einem Zweck dient:
Unmut zu verbreiten und auf die eigene Unfähigkeit hinzuweisen.
Ich weiß genau wie es ist solche Kommentare zu bekommen, aber ich habe schon vor langer Zeit aufgehört dagegen zu kämpfen.
Mir tut es nur unheimlich leid für die Menschen, die hier in den sozialen Medien ebenfalls fantastische Arbeit leisten, aber dem Druck der Hater und Neider leider nicht gewachsen sind und ihre tolle Arbeit deshalb einstellen.
Wenn ihr hinschmeißen wollt, weil andere sich nicht erwachsen verhalten können, denkt an eines:
Unkonstruktive Kommentare sagen nichts über euch aus! Sie sagen nur etwas über denjenigen aus, der sie hinterlassen hat - und das ist meistens nicht mal etwas Gutes!
Mit diesem Gedanken könnt ihr euch jeglichen Kampf ersparen. Mit diesem Gedanken habt ihr bereits auf ganzer Linie gewonnen.
Bleibt nur euch selbst treu. Das ist das Einzige, was wirklich zählt.
@scherfchen over and out. 💁🏼‍♀️🎤
#sorrynotsorry

Ich habe ja schon oft von unserer „rollenden Intensivstation“ geschrieben. #🚑
Heute mal selbige Thematik aus einem anderen Blickwinkel.
Es gibt da eine Sache, die mir vor allem bei frischen Kollegen immer wieder auffällt:
Viele, teure, schöne Geräte in allen Ehren, aber manch einer von uns stürzt sich so schnell auf sein EKG und die automatische Blutdruckmessung, dass der eigentliche Patient und was er einem ohne ein Gerät zu benutzen alles verrät, etwas in den Hintergrund rutscht. 🤔
Ich sage meinen Auszubildenden immer:
„Man braucht keinen Blutdruckwert um festzustellen, ob ein Patient unkritisch, kritisch oder gar lebensbedroht ist.
Ein bloßer Blick ins Gesicht reicht in den allermeisten Fällen schon aus.“
Ich hoffe da stimmen mir alle alteingesessenen jetzt zu ☝🏻🤓
Es genügt zu sehen, dass der Patient kaltschweißig ist, oder aber massiv schnell oder langsam atmet, oder auch eine marmorierte Haut oder einen plötzlich aufgetretenen Ausschlag am ganzen Körper zeigt.
Oder er trübt langsam ein, wird immer mal wieder bewusstlos, oder weist massive Verletzungen auf... ich könnte diese Liste endlos fortführen..
Alles Symptome die uns, ohne irgendein Gerät zu benutzen, zeigen können, dass es einem Patient richtig schlecht geht. 🤒🤕
Klar ist es sinnvoll im Verlauf die Vitalparameter zu messen, um wirklich ein ganzheitliches Krankheitsbild zu bekommen, aber liebe Einsteiger:
Beginnt bitte immer unbedingt damit euren Patienten einzuschätzen und nicht die Werte, die euch ein Gerät anzeigt. ☝🏻😌 #abcde
@Scherfchen over and out. 🤓

Da gönne ich mir schon mal als frische Rheinländerin zum #Rosenmontag einen Dienst auf dem #RTW (da kann man das Spektakel wenigstens mal von weitem entspannt beschnüffeln ohne direkt ins kalte Wasser geworfen zu werden ☝🏻🤓) und dann reicht es gerade mal für einen einzigen, winzigen Einsatz (auch mal schön ☝🏻😌) und eine Strubbelfriese. ..und dann hatte der Einsatz nicht mal was mit #Karneval zu tun. 🤷🏼‍♀️
So ist das eben manchmal im #Rettungsdienstalltag 🙈
..Immerhin hab ich mir ein wenig den Kölner Umzug im Fernsehen angesehen und kann mir jetzt einigermaßen vorstellen, was man hier im Rheinland unter Karneval versteht. 🤔
(..Übrigens hätte man einen solchen Zwischenfall wie dort verhindern können! 😔 ..sowas brauch niemand!)
Ich glaube ich muss das im nächsten Jahr einfach mal mitmachen.. dann aber nicht als #Notfallsanitäter verkleidet ☝🏻😂
Ich hoffe ihr Frei-habenden feiert noch schön und ich hoffe ihr Diensthabenden müsst nicht zu viele Feiernde versorgen.
Passt auf euch auf! #🚑
________________________
#medicine #medlife #medic #paramedic #emergencymedicine #paramedics #germanparamedic #ems #emslife #rescue #ambulance #112 #911 #rettungsdienst #notfallsanitäter #rescuer #rescuegirl #instagood #rettungswagen #rettungsdienst

“Practice like you’ve never won.
Perform like you’ve never lost.” 💕
___________________
#perfectday #vacation #holiday #winter #winterwonderland #instagood #girl #figure #figureskating #gingerhair #body #bodygoals #longhair #vibes #mood #dance #dreamer #view #ice #smile #move

Ihr Lieben,
was für ein verrückter Tag, ich sag’s euch!
Und ehrlich gesagt auch:
Was für ein toller Tag! 🤩
Mein Kollege und ich wir hatten heut einen Lauf. 💪🏻🤓
Nicht nur das unsere Patienten wirklich alle ernsthaft bis tatsächlich lebensbedrohlich krank waren, sondern auch, dass jeder Einsatz absolut glatt lief! #🚑 Man hat ja doch immer mal wieder kleine Dinge, die in einem Einsatz einfach passieren, mit denen man dann aber trotzdem arbeiten muss.
Da gibt vielleicht just im Moment des Brauchens (trotz erfolgreichem Check) das Fieberthermometer den Geist auf, oder aber man stellt fest, dass das Leukosilk statt wie sonst über 5m auf der Rolle nur noch 15cm bietet,
oder man ist so vergesslich wie ich und lässt einfach überall seine Schreibklatte inklusive Protokoll liegen. 🤦🏼‍♀️
Solche Dinge passieren, sind aber kein Weltuntergang. 🤷🏼‍♀️
Heute allerdings lief es wirklich absolut rund! 🤪
Nichts kaputt gegangen, nichts ausgefallen, nichts verloren und vor allem nichts irgendwo liegen gelassen. 🤓
Und das die Patienten wirklich mal ernsthaft Hilfe brauchen ist ja leider doch immer seltener der Fall. 😐
Versteht mich jetzt nicht falsch: ☝🏻
Klar freue ich mich nicht darüber, dass andere Menschen wirklich schlimm dran sind und Erkrankungen haben, die sie vielleicht das Leben kosten können, ABER:
Ich freue mich tatsächlich darüber, wenn das, was ich gelernt habe wirklich funktioniert.
Wenn die Algorithmen die wir uns Monate- und Jahrelang einprügeln Sinn ergeben.
Wenn die Medikamente so schnell und gut anschlagen, dass man dabei zusehen kann wie es dem Patienten von jetzt auf gleich besser geht.
Und wenn die Arbeit im Team wirklich so fantastisch läuft, dass selbst der Notarzt am Ende sagt:
„Boa, waren wir schnell, das lief richtig gut! Toller Einsatz!“
DAS sind die Dinge die mich wirklich #glücklich machen. Die Dinge die mich in einen Rausch versetzen.
Die Dinge die mich süchtig nach diesem Job machen.
Die Dinge die dafür sorgen, dass ich meinen Job so liebe. 💕
#dreamjob

Versuchen wir doch mal etwas Licht ins Dunkel zu bringen ( <— schlechtester Witz aller Zeiten.. 🤦🏼‍♀️ #IchHabTrotzdemGelacht ):
Warum gibts es eigentlich buntes Licht im RTW und wieso haben viele neue #RTW das #Blaulicht nicht nur auf dem Dach? 🤔
Das haben mich inzwischen so viele von euch gefragt, dass ich mich einfach noch einmal näher damit befassen muss. 🤓
Prinzipiell kann man sagen:
Das bunte Licht ist ein bisschen Spielerei, muss man einfach wirklich zugeben.
Allerdings eine durchaus sinnvolle Spielerei, vor allem wenn man mit Kindern ins Krankenhaus fährt. ☝🏻😌
Stellt euch die großen, strahlenden Kinderaugen vor, wenn ihr sagt „Sag mir mal deine Lieblingsfarbe!“ und schuppst, leuchtet auf einmal der gesamte Innenraum des RTW in dieser gewünschten Farbe. 🤩
Mal ehrlich, da strahlen dann auch spätestens alle Retter-Augen! ☺️
So viel knapp zu den bunten Farben.
Jetzt einmal zu dem speziellen blauen Licht, was nicht mehr nur noch auf dem Dach eines #Rettungswagen zu finden ist:
In verschiedenen Studien hat man festgestellt, dass blaues Licht eine sehr positive Wirkung auf den Kreislauf hat.
Es beruhigt vor allem Patienten, welche schwere Verletzungen haben und kann unter Umständen sogar positiven Einfluss auf den Blutdruck und die Herzfrequenz haben. Vor allem bei Trauma-Patienten hat sich dieses Licht als sehr schonend und angenehm herausgestellt, weshalb es auch häufig als „Trauma-Licht“ bezeichnet wird.
Ebenfalls hat es einen positiven Effekt bei Patienten die an Krampfanfällen leiden. Zu grelles oder gar flackerndes Licht (z.B. Nachts in Tunneln) kann durchaus zu erneuten Krampfanfällen führen, vor allem bei Patienten die als photosensibel gelten, daher auch hier das Ergebnis verschiedener Studien, dass blaues Licht für diese Patienten am geeignetsten ist. 🙅🏼‍♀️
Gleichzeitig kann ich aus der Praxis berichten, dass man gerade in den Nächten sehr entspannt und konzentriert mit diesem Licht arbeiten kann, denn weder der Fahrer wird vorn geblendet, noch man selbst wird in der Nacht zu sehr beim schreiben von der Deckenbeleuchtung angestrahlt. 🤗
Ich hoffe ihr strahlt mit dieser Antwort jetzt genauso wie ich. 🤔😂🤦🏼‍♀️

Wer schreibt, der bleibt. 📝🤓
War schon in der Schule so, ist auch tatsächlich im #Rettungsdienst so geblieben.
Als Außenstehender sieht man ja häufig nur das, was wir tatsächlich am Patienten erarbeiten und wie wir kranke oder verletzte Menschen versorgen.
Lasst euch sagen:
Rettungsdienst ist so viel mehr, vor allem auch schreiben!
Es muss einfach alles Dokumentiert werden. Vor dem Einsatz das Checken, nach dem Einsatz die Desinfektion und im Einsatz alles was den Patienten betrifft. Und so weiter..
Allem voran natürlich die Dokumentation im Einsatz.
Im laufe der Jahre entwickelt jeder Einzelne von uns gerade für die Patientenprotokolle sein eigenes System.
So fangen meine zum Beispiel ausnahmslos immer mit folgender Formulierung an:
„-bei Eintreffen RD Patient liegend/sitzend/stehend/(…) auf Bett/Couch/Stuhl/Boden/(…), klagt über Unwohlsein/Schmerzen/(…)/Zustand nach Sturz/VU/(…)“
Also mit einer kurzen, knappen Beschreibung der vorgefundenen Situation.
Danach mache ich mir das ABCDE zu nutze. Ich kann mir mit diesem Schema am schnellsten, sinnvollsten und vollständigsten (⬅️kann man eigentlich nicht steigern, ich weiß 😝🙈), erarbeiten.
Glaubt mir, Vollständigkeit ist in der Dokumentation das A und O.
In meiner Laufbahn bin ich da inzwischen wirklich sehr pingelig geworden.
Ich habe mir wirklich angewöhnt alles aufzuschreiben, was der Patient mir an Informationen gegeben hat, was Angehörige uns mit auf den Weg gaben, welche privaten Dinge wir mitgenommen haben und wie genau welche Situation abgelaufen ist.
Und das auf gerade mal 5-8 Zeilen.
Gar nicht so einfach und wirklich etwas, was man auch erstmal richtig lernen muss.
Was ist jetzt wirklich wichtig? Und was gehört nicht in ein Protokoll? Was zählt wirklich zur Anamnese und was ist „nur“ Teil der Lebensgeschichte des Patienten?
Liebe Neueinsteiger:
Lernt nicht nur welche Medikamente wofür sind oder wo was im Auto liegt, klar - das ist wichtig, aber nehmt euch irgendwann auch die Zeit einfach das Schreiben zu lernen.
Das Schreiben rettet im Zweifel manchmal nicht nur euren Hintern. ☝🏻😉
#werschreibtderbleibt

Mit Frisur on fleek heute mal wieder Tagdienst… Mach ich ja sonst auch so selten #sarcasmoff
#Hairsonfleek #struwwelpeter 🙆🏼‍♀️🙅🏼‍♀️🤦🏼‍♀️
Oh Leute, ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich die nächste Woche herbei sehne! 🤩#noch8malschlafen
Nachdem ich jetzt jede menge Dienste auf dem Rücken habe und auch in dieser Woche noch einige Schichten auf mich warten, geht es in der nächsten Woche für mich ins wunderschöne Garmisch-Partenkirchen. #scherfchenontour
Allerdings lasse ich mich nicht nur insgesamt 5 Tage am Stück in einem fantastischen Hotel in der Sauna durchgaren oder auf einer Massage-Liege durchkneten, nein, die #Kindernotfalltage2018 stehen in diesem Zeitraum ebenfalls an!
Ich freu mich ganz klar auf die Vorträge und die Workshops, aber natürlich freu ich mich mindestens genauso auf die Sauna hinterher im Anschluss. 😝
Ich bin so unheimlich gespannt auf das, was es aus der Welt der Zwerge Neues gibt, und was ich davon am Ende wirklich mit auf den RTW nehmen und umsetzen kann.
Ist denn jemand von euch auch zufällig dort? Kommt noch wer? 🤩
Bevor ich jetzt zu hibbelig und vorfreudig werde, schnapp ich mir aber lieber mal meinen heutigen Praktikanten und geh mit ihm eine Runde die wichtigsten pädiatrischen Notfälle durch. #vorbereitungistalles
☝🏻😌
Ich wünsche euch allen auf jeden Fall einen schönen Montag und eine tolle Woche!
(Ist eigentlich echt bald schon wieder Februar? Wo ist denn bitte diese verdammte Zeit hin?! 🤔)
_____________________________
#rettungsdienst #rtw #ambulance #ems #emslife #notfall #notfallmedizin #medizin #rettung #rescue #medlife #paramedic #medic #paramediclife #paramedicgirl #rettungsassistent #notfallsanitäter #112 #blaulicht #selfie #life #instagood #selfietime

Manchmal ist das mit unseren Medikamenten ja wie in der Zauberei.
Ein Ampulle aufgezogen und appliziert und der eben noch tief bewusstlose Patient öffnet die Augen und fragt verwirrt was denn passiert sei.
Funktioniert vor allem mit Glucose bei Hypoglykämien hervorragend. ☝🏻😯
Das ist für mich immer wieder einer der faszinierendsten Momente an meiner Arbeit. #🚑
Stellt euch allein einmal vor, wie viele Jahre Forschung in so einer kleinen Ampulle stecken.
Wie sich alles über die Zeit hinweg entwickelt hat.
Wie viele schlaue Menschen sich ihr Hirn zermartern mussten, bis alles so gewirkt hat, wie man es haben wollte.
Und stellt euch vor wie viel Macht und gleichzeitig auch Verantwortung am Ende auch in so einer winzigen Ampulle stecken.
Eine kleiner Verrechner und aus einen helfenden Medikament wird eine tödliche Dosis.
Oder ein anderes Medikament welches uns der Patient verschwiegen hat und es können schwere Wechselwirkungen auftreten.
Es ist wie in Spider-Man:
„Auf große Macht folgt große Verantwortung.“
(Ja, sie hat eben echt ein Marvel-Zitat gebracht ☝🏻😜
#comicliebe)
So lang dass jedem von uns bewusst ist, und so lang wir auch genau dementsprechend mit diesen kleinen „Zaubermittelchen“ umgehen, kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen.
Meine Hausaufgabe in den nächsten Tagen wird auf jeden Fall mal wieder die #Pharmakologie etwas aufzufrischen und mir das ein- oder andere Medikament auch wieder genauer anzusehen.
Vielleicht geh ich dafür aber auch einfach mal auf die Accounts von @the_brummanizer oder @crashrettung
Die Beiden nehmen sich nämlich gern mal liebevoll Zeit um über einzelne Medikamente zu berichten. 🤗
_______________________
#pharma #medikament #medicine #medlife #medic #paramedic #emergencymedicine #paramedics #germanparamedic #ems #emslife #rescue #ambulance #pharmacology #medication #drug #112 #911 #rettungsdienst #notfallsanitäter

Einen wunderschönen guten Morgen meine Lieben 🤗
Mein Leben spielt sich in den nächsten 7 Tagen zwischen Diensten auf dem #Rettungswagen und einem Erste Hilfe Kurs ab.
Hoffentlich komme ich dazwischen auch mal zum Essen und schlafen 🤔😂
Ich muss auch sagen, meine Dienste sind zur Zeit auch wirklich anstrengend.
Ein Einsatz nach dem Anderen und dazwischen auch mal eine etwas kompliziertere Verlegung, bei welcher ohne komplettes Monitoring, Beatmung und mit weniger als 3-4 Perfusoren gar nichts geht. #ITW
Also schlussendlich Patienten die richtig krank sind und von einem ins andere Krankenhaus gefahren werden müssen.
Gerade solche Einsätze bin ich so gar nicht gewohnt und genau das merke ich auch bei jedem einzelnen Arbeitsschritt.
Es ist so vieles zusätzlich zu beachten, wenn man so einen intensiv-pflichtigen Patienten verlegen muss - da muss nicht nur unser Notarzt die Konzentration voll auffahren, sondern auch wir als RTW-Besatzung müssen kleinlichst darauf achten welches Kabel wo hin geht, welche Leitung zu welchem Perfusor gehört, ob die arterielle Blutdruckmessung richtig liegt, ob die Perfusoren wie gewünscht eingestellt wurden und auch entsprechend laufen.
Ein kleiner Fehler kann genau da wirklich schwere Folgen haben.
Das ist etwas völlig anderes als ein Primäreinsatz, den man sonst so im #Rettungsdienst tagtäglich erlebt.
Es fordert mich. Teilweise sogar sehr.
Aber ich kann Gott sei dank bisher sagen, dass es mich nicht überfordert. ☝🏻😌
Es hat mich überrascht, wie auch bei solchen Aufgaben für uns das Adrenalin buchstäblich im Kopf rauscht und wie man manchmal nach so einem zwei bis dreistündigen Notfall in ein sprichwörtliches Erschöpfungsloch fällt.
Ich hoffe einfach einmal mehr, dass ich trotz weniger Erfahrung mit solchen Patienten und mit Hilfe des Notarztes und meines Kollegen genau an solchen Einsätzen wachse. #manwächstmitseinenaufgaben
Es mag für Außenstehende komisch klingen: Mir macht es wirklich Spaß.
Eine Sache mehr, die ich zu der Liste hinzufügen kann, auf der steht, was ich an meinem Job liebe.
#joblover
#wissennutzen
Liebe Kollegen, ich richte meine Frage des Tages an euch:
Wie erlebt ihr für euch solche Verlegungen? #🚑

Es ist leider wahr, dass du nichts kriegst wenn du nichts machst.
Und es ist auch leider wahr, dass du nichts liebst wenn du dich hasst.“
-#casper
#loveyourself
___________________
#smile #girl #dress #hair #redhair #glasses #whitedress #redlips #love #mood #vibes #instagood #freieswochenende #free #freeyourmind #live

Lila.
#Lila sind ja bei uns immer die Seelsorger. Diejenigen, die sich um alles um den Patienten herum kümmern.
Angehörige, Mitbetroffene oder auch um uns Einsatzkräfte.
Ich finde es unheimlich kurios, wie man im #Rettungsdienst doch mit dem einen oder anderen Einsatz umgeht.
Ein Beispiel:
Kürzlich mussten wir eine ältere Dame reanimieren.
Wir haben die Reanimation von ihrer Enkelin übernommen und alles uns nur mögliche getan um diese ältere, aber eigentlich noch gesunde Frau wieder zurück ins Leben zu holen.
Nachdem all unsere Therapiemöglichkeiten ausgeschöpft waren, blieb uns nichts anderes übrig, als den Tod einmal mehr gewinnen zu lassen.
Wir konnten einfach nichts mehr tun.
Im Nebenraum haben sich inzwischen um die Enkelin herum sämtlich Angehörte versammelt.
Angehörige, denen wir, nebst Notarzt, jetzt mitteilen mussten, dass ihr geliebter Mensch, welcher eben noch mit ihnen gesprochen hatte, leider überraschend und plötzlich verstorben ist.
Das ist die Stelle, an der mir einmal mehr bewusst wurde, was die Menschen aus der Psychosozialen Notfallversorgung eigentlich leisten.
Trost spenden. Fragen beantworten. Einfach da sein. Eine Stütze für die Menschen, die sich im jenem Moment keine schlimmere Situation vorstellen können.
Es fällt mir immer wieder schwer, diese Aufgaben spontan zu übernehmen, bis dann das PSNV-Team bei uns am Notfallort eintrifft und uns unterstützt.
Was sagt man?
Wie tröstet man, ohne so etwas selbst zu nah an sich heran zu lassen?
Was soll ich älteren Menschen als „junger Hüpfer“ schon über das Leben erzählen?
Ich habe größten Respekt vor jedem Notfallseelsorger und ihrer Art den Menschen helfen zu können.
Ich bin froh, dass meine Arbeit oftmals mit dem Therapieren oder auch dem Transportieren des Patienten weitestgehend(!) beendet ist.
Denn egal, wie schlimm unsere Einsätze für die Angehörigen ausgehen, am Ende sitzen wir oftmals im #RTW und unterhalten uns kurz über den Patienten und unsere Abläufe und entscheiden anschließend, was wir zum Mittag essen, bevor wir mit #Blaulicht zu unserem nächsten Notfall eilen.
Es ist einfach makaber.
Für den einen der Schlimmste Tag im Leben. Für uns Alltag und irgendwie traurige Normalität.

Ein herzliches “#Hallo” aus unserem freien Sonntag! #🙋🏼‍♀️
Bei uns scheint endlich wieder die Sonne! #☀️#ichhoffesiegehtniewiederweg
Da ist natürlich klar, dass wir nicht auf der Couch liegen bleiben, sondern den Vormittag im Wald verbringen.. naja.. und dann Nachmittag vielleicht auf der Couch liegen 🤔😂
Ich hoffe ihr verbringt ebenfalls einen schönen #Sonntag!
Allen Schichtlingen:
Ich wünsche euch einen ruhigen Dienst und einen ausgedehnten Mittagsschlaf! 💕
Ps.: Vielen dank für eure unendlich vielen Kommentare! Ich habe mich so und heimlich gefreut! Ihr seid der Hammer! ❤️
_________________
#sunday #sundaymood #dog #dogwalk #dogselfie #dogstagram #dogsofinstagram #dogwalker #doglove #doglover #selfie #selfiemood #instagood #freiertag #freetime #breathe #wood #forest #sun #sunshine #greeneyes

Da mir inzwischen so viele verschiedene Menschen, aus so vielen verschiednen Berufen folgen, seid genau ihr heut einmal gefragt:
Wer seid ihr? Was macht ihr? Warum tut ihr was ihr tut? Wer oder was motiviert euch jeden Tag? Erzählt mir von euch! 🙆🏼‍♀️
Ich möchte wirklich gern mehr über euch wissen, wissen was euch bewegt und oder vielleicht auch worauf ihr euch in der Zukunft freut. Wenn ihr dann noch Lust habt, zeigt mir doch mal ein- zwei neue Accounts die ich mir mal ansehen soll! Hat ja schließlich noch niemandem geschadet neue Menschen kennenzulernen 🤗
Habt ein schönes Wochenende! 💕
____________________
#medic #medicine #paramedic #paramedicine #ems #emsworld #emslife #work #people #instagood #ginger #notfallsanitäter #rettungsdienst #instamedicine #malteser #rescue #rettung #rettungswagen #photo #potd #picture

Passend zum #throwbackthursday heut auch mal ein entsprechendes #throwback ☝🏻😌
Dieses Foto ist mir vor ein paar Tagen über den Weg gelaufen.
Lieber @tobi_lino_ kannst du dich daran noch erinnern? 🙆🏼‍♀️
Leute, dass ist wirklich schon eine ganze Weile her!
Ich glaube dieses #Foto entstand 2010 in der Nähe von Mühlberg (LK #ElbeElster) bei einem Hochwassereinsatz mit #Katastrophenschutz. Also irgendwas um die sieben-acht Jahre.
Kaum vorzustellen!
Damals war ich junge 17, frische #Sanitätshelferin und noch vollkommen unerfahren.
Von Patienten hatte ich ungefähr so viel Ahnung, wie heute noch vom Beton mischen.. (wie auch immer ich jetzt auf diesen Vergleich komme 🤷🏼‍♀️😂)
Ich glaube tatsächlich sogar, es ist eines der ersten Fotos, die von mir aus dem #Blaulichtmilieu existieren.
Wahnsinn wie die Zeit vergeht, wie viel sich seit dem verändert hat. #Notfallsanitäter 💪🏻😌
Es war schon wirklich eine coole Zeit und für mich der perfekte Einstieg zu dem, wo ich heute stehe. #🚑
#remember
__________________
#backtotheroots #roots #rettungsdienst #team #ems #medic #paramedic #yearsago #past #youngme #oldibutgoldi #potd #instagood #throw #bluelights #emsuniverse #medicine #emergencymedicine #germanparamedic

Ich habe heute einmal wieder ein paar Worte zum Nachdenken, die mich so berührt haben, dass ich sie einfach mit euch teilen muss.
Ein schwer kranker, älterer Herr musste von uns ins Krankenhaus gefahren werden.
Er lag auf unserer Patiententrage und entgegnete mir folgendes, als ich mich einmal mehr über den Verkehr und die fehlende Rettungsgasse ärgerte:
„Wenn man so alt ist wie ich, dann schaut man ganz anders auf das Leben.
Wissen Sie, die Zeit bis man 85 ist vergeht viel schneller, wenn man sich über alles aufregt und sich immer ständigem Stress und Ärger aussetzt.
Sie müssen auch mal auf die Bremse treten und durchatmen.
Einfach mal bremsen.
Dinge passieren lassen, die Sie nicht ändern können und die Momente genießen die Sie glücklich machen. Dann kommen einem 85 Jahre ewig vor. Und dann kann man auch irgendwann zufrieden abtreten.
Glauben Sie mir, ich war früher wie Sie.
Jung, lebhaft und stürmisch.
Heute lass ich andere stürmen und genieße einfach die kühle Briese um die Nase herum.“
Ich glaube er hat recht.
Er hat wirklich recht.
Ein Mann, an den ich mich noch sehr, sehr lange erinnern werde. Wahrscheinlich lang über sein Ableben hinaus.
Es sind diese Menschen, für die ich diesen Job mache.
Diese Patienten, die einem etwas zurück geben.
Und wenn es „nur“ ein Rat fürs Leben ist.
#Tränenmoment
__________________
#mood #vibes #advice #life #live #breathe #rettungsdienst #rettung #rescue #paramedic #paramedics #medic #instagood #ems #emslife #notfallsanitäter #justbreathe #smile #notfallsanitäter #potd #medicine #notfallmedizin #emergencymedicine

Liebe Grüße aus meinem #Tagdienst 🤗
Bei uns ist es bisher entspannt - und das endlich mal wieder bei Sonnenschein! 😍
Ihr könnt euch nicht vorstellen wie ich das genieße.
So sehr, dass ich meine Zeit jetzt nicht ewig am Handy verbringe um euch einen tollen, kreativen Text zu zaubern.
Ihr müsst euch also einfach nur mit ein paar Grüßen begnügen. 😝
Ich absorbiere jetzt erstmal weiter Sonnenstrahlen und hoffe das es weiter ruhig bleibt. 😌
#🚑 Bis bald 😊💕
_______________________
#paramedic #paramedics #medic #ems #rettungsdienst #emsuniverse #112 #911 #rescue #retten #medicine #germanparamedic #emergencymedicine #emslife #paramediclife #instagood #potd #malteserhilfsdienst #girl #happy #mood #glasses #vibes

Als dieses Foto vor ein paar Stunden aufgenommen wurde, war die Welt für mich in Ordnung.
Seit dem fahren wir von einem Einsatz zum anderen. #🚑
Keine weiteren paar Minuten nach entstehen dieses Bildes, dann noch eine familiäre Hiobsbotschaft.
2018 hätte nicht schlimmer für mich starten können.
Jetzt bin ich in Gedanken erst einmal nur bei meinem kleinen Bruder und meiner Familie und versuche die restlichen Stunden voller Notfälle irgendwie über die Runden zu bekommen.
Manchmal ist eben doch nicht alles so toll, wie es die Bilder zeigen.
Darf jetzt gern auch schöner werden..
__________________
#newyear #thoughts #ingedankenzuhause #rettungsdienst #rettung #rescue #112 #paramedic #medic #ems

Bevor ich in den Nachtdienst 🚑 starte, möchte ich mich natürlich auch noch einmal in diesem Jahr zu Wort melden:
Wenn ich so meine Social-Media-Kanäle durchscrolle, dann fällt mir auf, dass es anscheinend niemanden gibt, der ein gutes Jahr 2017 hatte.
Ich lese nur: “Neues Jahr kann kommen, kack 2017” oder “2017 - brauch das noch einer oder kann das weg?”
Bin ich die Einzige die ein gutes Jahr hatte oder vergesst ihr einfach nur die ganzen guten Dinge die euch das letzte Jahr gebracht hat?
Ich habe die tollsten Menschen im letzten Jahr kennenlernen dürfen. @z.n._rettungsdienst @darimedic @rettandy @tietzchen @the_brummanizer @carinared @crashrettung und so viele mehr!
Ich habe neu angefangen. #Aachen
Ich habe neue Impulse und neue Ziele und ich habe gleichzeitig Ideen und Menschen die mich beim erreichen meiner Ziele unterstützen und für mich da sind.
2017 hat mir niemanden genommen. Niemanden, der mir wirklich etwas bedeutet - dafür bin ich mehr als dankbar!
Ich habe viel gewonnen in diesem Jahr und viele, viele Krisen bewältigt.
Das neue Jahr kann kommen. Mit all seinen Strapazen, mit all seinen Tücken.
Ich bin stärker als jemals zuvor.
2017 und seine Probleme und seine wundervollen Menschen haben mich stärker gemacht.
Liebes 2018 - nimm auch du mir bitte niemanden weg, mehr will ich für das neue Jahr gar nicht!
Leute, in diesem Sinne:
Schmeißt euch in euer heißestes Partykleid oder euren schicksten Anzug, hört auf eurem 2017 hinterher zu heulen und euch für ein blödes Jahr zu bedauern, erinnert euch an die schönen Momente, trinkt auf ein fantastisches 2018 und macht alles das besser, was ihr in diesem Jahr vielleicht verändern solltet!
Ich wünsche euch von ganzem Herzen das Beste für das neue Jahr!
Glaubt an euch und bleibt einfach nur gesund! 💕
______________________
#silvester #lastdayoftheyear #mood #vibes #instagood #girl #instagirl #littleblackdress #blackdress #longhair #curls #curves #view #luck #health #curves #mood #smile #laugh #love #happynewyear #year #oneyear #byebye2017 #missinghim

Most Popular Instagram Hashtags