Instagram post by @schroese1181 Sonja

Ich würde ja gerne auf feste Shampoos oder auch Haarseifen umsteigen.
Nachdem ich mit Lush gescheitert bin, probiere ich nun die beiden Seifen von Savion aus.
Das sind wirklich sehr gute Haarseifen, ich liebe sie beide. Dennoch scheint es mit meinen Haaren nicht zu funktionieren.
Ich versteh es einfach nicht. Was mache ich falsch?
- kann man zuviel shampoonieren?
- lasse ich sie versehentlich einwirken und das darf nicht sein?
- wir haben hartes Wasser, aber lt. Savion ist das kein Problem
- das Wasser ist nicht zu heiß, ich spüle kalt nach

Es ist immer dasselbe. Am Anfang sind meine Haare super und dann nach 3 bis 4mal werden meine Haare trocken und spröde.
Ich kann doch nicht jedes mal eine Haarkur nehmen.... das ist doch keine Lösung.
Saure Rinse finde ich übrigens doof, Spülung generell... bisher bin ich mit Shampoo und 1 bis 2x Haarkur pro Woche ausgekommen.
Wasche ich wieder mit einem flüssigen Shampoo (z. B. von Lavera) - kein Problem - meine Haare sind wieder schön.
Wie gesagt, ich versteh es nicht. Also wenn da einer Rat weiß - her damit. (Unbezahlte Werbung wegen Produktnennung)
@savion_feine_seifen
#savion #naturkosmetik #noplastic #keinplastik #keinplastikmehr #ohnetierversuche #hairsoap #shampoo #trockenehaare #sprödeshaar #lavera #haare #hair #haarseife #hairsoap #naturkrause #naturkrauseshaar #trockeneshaar #wildemähne #blondeshaar #blondehaare

6 Comments

  • 11w ago befrolicious befrolicious

    Ich hätte dir auch eine saure Rinse empfohlen. Hast du es mal ausprobiert, auch wenn du es nicht magst? Wie lange verwendest du schon die Haarseifen? Die Haare müssen sich erstmal auf das neue Haarprodukt einstellen.

  • 11w ago schroese1181 schroese1181

    @befrolicious ja ich habe die saure Rinse schonmal ausprobiert und ich finde es hat keinen großen Effekt. Die Haare sind auch ohne schön weich. Mit diesem Post hatte ich extra gewartet weil ich die Haarseifen getestet habe. Wenn sich die Haare dran "gewöhnen", (also ab dem 4. Mal waschen) werden sie trocken und spröde. Das ist echt komisch. Mit flüssigen Shampoos habe ich das nicht. Naja, ganz durch ist das Thema für mich noch nicht. Danke für Deinen Kommentar!

  • 11w ago schroese1181 schroese1181

    Ach ja, wenn man keinen Bock auf Spülung hat - einfach am Schluss mit kaltem Wasser spülen. Das finde ich gut. Geht schneller um die Haare zu "schließen". Man muss nur aufpassen das einem das kalte Wasser nicht den Rücken runterläuft

  • 11w ago befrolicious befrolicious

    @schroese1181 Ich bin sehr gespannt, wie es bei dir mit dem Thema weitergeht.

  • 11w ago schroese1181 schroese1181

    Im Moment wasche ich ja wieder mit Lavera… eine Alepposeife mit 70% Lorbeeröl wäre noch ein Versuch wert. Aber jetzt ist erstmal wieder Seifenpause. Immer was anderes - das mag mein Haar genauso wenig.

  • 10w ago m._m._m._._ m._m._m._._

    Ich wasche meine haare mit roggenmehl fein (einfach mit warmen wasser anrühren) und habs davor auch mit seife probiert. Und ohne kaltes wasser mit Apfelessig danach ging beides leider nicht 🙄

Most Popular Instagram Hashtags