mamanehmer mamanehmer

140 posts   327 followers   296 followings

JANA ~ MAMANEHMER ~  Ich unterstütze dich dabei, als Mama ein eigenes Business aufzubauen! 📽 YouTuberin 🚼 Mama seit 07/2016 📷 Fotografieliebhaberin 📲 Mein Kanal:

https://linktr.ee/mamanehmer

Was mir in den letzten Tagen so richtig gefehlt hat und was ich erst gestern bemerkt habe? Laufen und Wandern in der Natur!

Obwohl wir wissen, dass wir keine Stadtmenschen sind, reisen wir trotzdem immer wieder dort hin. Dabei geht es uns in ländlicheren Gegenden so viel besser!

Wir haben gestern einen Beach Walk gemacht. Über einen kleinen Weg entlang der Klippen ging es von unserer Bucht (Cala Gogo) zur Platja d'Aro. Es war so ein schöner Walk und es ist unglaublich, wie gut das getan hat!
Wir sollten einfach aufhören, uns in Dinge reinzuzwingen, die wir nicht sind! Das gilt für alle Lebenslagen, denn ich bin mir sicher, dass es uns dadurch VIEL besser gehen wird, denn nur dann sind wir wirklich wir selbst!
Bist du schon zu 100% du selbst?

Wir ziehen immer das an, was wir in die Welt heraustragen. Ich merke das so oft! An Tagen, an denen ich selbst schlecht gelaunt bin, begegnen mir die Menschen auch mit schlechter Laune.
Das Gesetz der Anziehung tritt hier in Kraft! Wir sollten uns also immer so verhalten, wie wir es uns von anderen Menschen wünschen und dann ziehen wir auch genau solche Menschen in unser Leben! Frei nach dem Motto "gleich und gleich gesellt sich gern". Sei die beste Version von dir selbst - an jedem einzelnen Tag!!!

Heute ging es für uns von der Atlantikküste in Richtung Inland. Wir sind von Noja nach Logroño gefahren. Ich vermisse das Meer jetzt schon, aber in Logroño ist es auch verdammt schön!

Ich war auch mal wieder für mich shoppen. Im gesamten letzten Jahr habe ich nur Dinge für den Krümel gekauft und mich selbst völlig vergessen! Es wird endlich auch mal wieder Zeit, mich ein bisschen um mich selbst zu kümmern.
Wie seht ihr das? Versucht ihr auch immer mal wieder etwas nur für euch selbst zu tun?

Wir sind nun seit mehr als 4 Tagen am gleichen Ort und können uns einfach nicht losreißen. Wir haben das Gefühl, in letzter Zeit einfach zu viel Sightseeing gemacht zu haben.
Eigentlich wollten wir noch zum Wandern in die Berge ⛰, aber da ist super schlechtes Wetter 🌧 vorher gesagt. Deshalb haben wir unsere Route geändert und fahren nun über die Rioja Region 🍷 ans Mittelmeer, weil das Wetter dort echt viel beständiger ist. 🏖☀️ Ich bin auch total froh, noch ein paar mehr ruhige Stunden hier am Meer zu haben. Ich merke, dass ich zwischendurch immer wieder etwas Zeit für mich selbst brauche. Das ist genau so wichtig wie Familien- und Paarzeit!
In der letzten Zeit habe ich mich echt viel zu wenig um mich selbst gekümmert und das soll sich nun wieder ändern! ❓Wie ist das bei euch? Seid ihr 24/7 mit euren Kindern/Partnern zusammen oder braucht ihr auch etwas Me-Zeit❓

Heute machen wir mal wieder einen Strandtag, nachdem wir gestern den ganzen Tag in Santander unterwegs waren. Das muss immer mal wieder sein und tut auch total gut!
Ich habe heute auch endlich mal wieder ein Video hoch geladen, in dem ich darüber spreche, warum ich denke, dass alles aus einem bestimmten Grund passiert.
Glaubst du auch daran, oder denkst du, dass alles aus purem Zufall passiert? Oder hast du eine ganz andere Theorie? Lass es mich in den Kommentaren wissen! 😊

Wir hatten heute soooo einen schönen Tag mit unseren Freunden in Santander! Er war lang, aber richtig richtig schön! Santander hat uns so viel besser gefallen, als Bilbao! Ich habe mich gar nicht wie in einer Großstadt gefühlt und hatte auch überhaupt keine Reizüberflutung!
Wir haben richtig gut gegessen und einfach nur Spaß gehabt. Dabei sind wir 9km am stadteigenen Strand gelaufen.
Morgen machen wir wieder einen Strandtag hier in Noja. Dem Krümel gefällt es so gut am Strand 🏖 und im Sand!
Ich hoffe, auch ihr hattet einen tollen Tag!

Heute mal nur dieses Bild von mir! Ohne große Worte, weil der Krümel total anstrengend ist und wir jetzt hoffen, am Strand 🏖 etwas Entspannung zu finden! Ich wünsche euch einen tollen Tag!!! ☀️

Wir sind heute gut an unserem nächsten Ziel, Noja in Kantabrien, angekommen. Unser Campingplatz liegt direkt am Meer und wir können die Wellen 🌊 von unserem Stellplatz aus hören! Soooo schön!!! Das wird morgen früh ein ganz tolles Gefühl beim Aufwachen sein! Da bin ich mir sicher! 😊

Wir haben heute schon einen kleinen Strandspaziergang gemacht und es hat so gut getan, mit den Füßen durch den Sand zu schlendern und einfach nur dem Rauschen des Meeres zuzuhören!

Wir hoffen auf gutes Wetter morgen, damit es ein schöner entspannter Tag am Strand wird! Auch, wenn ich die Berge liebe, bin ich tief im Herzen doch ein Küstenkind! 😊

Was lässt dein Herz höher schlagen? Die Berge ⛰, das Meer 🏝 oder die Stadt 🏙?

Heute waren wir in Bilbao unterwegs! Ich merke allerdings, wie anstrengend Großstädte inzwischen für mich sind. Nach so einem Tag habe ich das Gefühl, mein Kopf ist erst mal Matsche. Komplette Reizüberflutung!

Ich bin viel lieber draußen in der Natur. Beim Wandern in den Bergen ⛰ oder am Meer 🏝. Egal wo! Hauptsache wenig Menschen und gaaaanz viel Natur!

Morgen geht es für uns weiter westlich an der Atlantikküste entlang. Wir verlassen das Baskenland und lernen Kantabrien kennen. Morgen und übermorgen werden wieder sehr entspannte Tage! Ausruhen und Kräfte sammeln. Wir haben uns dafür extra einen Campingplatz direkt am Meer ausgesucht!
Auch für den Krümel ist es wichtig, dass wir regelmäßig Pausen einlegen und entspannte Tage haben! Das tut uns allen gut und ich bin froh, dass wir die Zeit dafür haben!

Das Foto ist übrigens gestern in Lekeitio entstanden! Da habe ich mich eindeutig wohler gefühlt, als im großen und stressigen Bilbao heute!

Der Krümel lernt jeden Tag etwas neues. Vor unserem Urlaub konnte er noch nicht krabbeln. Jetzt geht er ab wie Speedy Gonzales. 😂

Es ist faszinierend, was so ein kleines Wesen in so kurzer Zeit lernt! Manchmal habe ich das Gefühl, dass das alles zu schnell geht und dann kann ich es wieder kaum erwarten, dass er etwas lernt und freue mich 🤗, wenn er es dann am Ende nach vielen Versuchen kann.
Habt ihr diesen Zwiespalt auch manchmal?
Genau deshalb ist es mir so wichtig, so viel Zeit wie möglich mit ihm zu verbringen um all diese Entwicklungsschritte mit zu bekommen!

Also ans Camperleben 🚐 könnte ich mich echt gewöhnen! Am meisten liebe ich die Flexibilität. Heute haben wir einfach mal
Schnell Regen 🌧 gegen Sonne ☀️ getauscht, weil wir einfach an einen anderen Ort gefahren sind.
Wenn man zu dritt auf so kleinem Raum lebt, merkt man auch erstmal, dass man gar nicht so viel braucht, um glücklich zu sein! Ich vermisse absolut gar nichts von zu Hause!

Vielmehr habe ich das Gefühl, dass selbst ein Monat nicht mal annähernd genug Zeit für das Wichtigste im Leben ist: die Familie 👪. Neben unserem Platz hat gestern auch ein Paar mit Baby gecamped und die sind 16 Wochen unterwegs! Da war ich schon ein bisschen neidisch, obwohl mir bewusst ist, dass selbst 1 Monat schon etwas ist, was für viele nicht möglich ist.
Trotzdem möchte ich alles dafür geben, dass wir so etwas in Zukunft noch öfter machen können um noch mehr Zeit zusammen als Familie zu verbringen, denn das ist doch am Ende das, was uns WIRKLICH glücklich macht.
Oder?

Fast eine Woche sind wir jetzt unterwegs auf unserem Elternzeitroadtrip 🚐! Ich habe mir bewusst eine Social Media Auszeit gegönnt und es hat richrig gut getan!

Manchmal überfordern mich diese ganzen Netzwerke und das konstante online sein! Dann merke ich, dass ich eine Pause brauche und danach ist wieder alles gut!!! Wem von euch geht es genau so?

Unser Roadtrip ist bisher mega schön! Nach einem Abstecher zum Mittelmeer 🏖, sind wir inzwischen in San Sebastián an der spanischen 🇪🇸 Atlantikküste angekommen.
Wir mussten uns erst einmal daran gewöhnen, zu dritt auf so kleinem Raum zu leben, aber inzwischen funktioniert das wunderbar!

Most Popular Instagram Hashtags