[PR] Gain and Get More Likes and Followers on Instagram.

laufvernarrt laufvernarrt

1136 posts   18963 followers   173 followings

Paula | Selbstläufer 💥  💪🏻FITNESS, HEALTH & MINDSET 🤓Physio|PT|Nutritionist|Life Coach 🙏🏼 STRONG BODY - STRONG MIND! 💥Vollzeit Blogger ⬇️

https://www.laufvernarrt.de/selbstlaeufer-8-wochen-ernaehrungsumstellung/

WARUM trainierst du?⠀
Kennst du deine Motivation? Diesen grundlegenden Antrieb, weshalb du dich sportlich betätigen willst?⠀

Für mich ist dieses Warum ein so vielschichtiges und tiefgehendes Thema. Ich LIEBE den Sport. Ich liebe das Gefühl an sich, wenn ich über unebene Wege, durch Wälder und unbekannte Gefilde meine Trails laufe. Ich liebe den Moment, das tiefe Pumpen meiner Lungen, die bewusste Atmung. Jedes Mal, wenn meine Muskulatur kontrahiert. Aber auch beim Krafttraining - Das Gefühl, stärker zu werden. Das Gefühl, rundum fit zu sein, einen starken Körper zu haben, in dem ein starker Geist wohnen kann. Ich liebe das Gefühl, mich selbst herauszufordern. Grenzen zu überschreiten, von denen ich niemals gedacht hätte, mich ihnen überhaupt zu nähern. Das zufriedene und glückliche Gefühl nach einem Training. Nach einer Steigerung im Training. Nach einem Lauf. Nach einer schweißtreibenden Einheit, nach der mein ganzer Körper zittert und ich nur noch zufrieden ins Bett fallen möchte. Die tiefe Entspannung am Abend nach einem langen Lauf. Das Glücksgefühl. Der richtige Endorphinkick nach der Belastung.⠀
Ich mag die Veränderungen an meinem Körper. Wie er stärker wird. Definierter. Wie ich Muskulatur bekomme und immer mehr Ausdauer gewinne. Ich mag, wie mein Ruhepuls niedriger und ich im Alltag gelassener werde. Ich mag, wie mich Training mental stärker macht und mir Selbstvertrauen gibt. Wie ich mir Training hilft, mich besser zu spüren, wahrzunehmen und zu akzeptieren, was ist.⠀

Und jetzt DU! 🙏🏼 Warum trainierst du?

Anzeige// Bock auf ein paar leckere winterliche Desserts, die darüber hinaus auch noch gesund sind? In Zusammenarbeit mit @sojade_officiel habe ich vier gesunde Rezepte für winterliche Desserts kreiert:⠀

🥄Schokopudding mit winterlicher roter Chia-Grütze⠀
🥄Winterliches Schichtdessert mit Kürbis und Hanfjoghurt (oben im Bild)⠀
🥄Bratapfel mit Mandelfüllung und Vanillesoße⠀
🥄Winterlicher Milchreis mit Bratapfel⠀

Das Beste? Alle diese Rezepte sind VEGAN, GESUND, GLUTENFREI und OHNE SOJA. Sie enthalten weniger Kalorien und Fett als klassische Winterdesserts und liefern dafür einiges an wertvollen Mikronährstoffen und Vitaminen. Jetzt schnell auf www.laufvernarrt.de schauen und nachkochen :-)

Wenn du mich vor zwei Jahren gefragt hättest, hätte ich nicht für möglich gehalten, dass ich jemals so etwas wie frei von Depressionen wäre oder mich zumindest an 80-90% der Tage wohlfühlen würde. Vor vier Jahren hätte ich nicht für möglich gehalten, jemals ein Verhältnis zum Essen zu entwickeln, dass mir guttut und das nicht mehr als Ziel hat, meine emotionalen und seelischen Probleme zu kompensieren. Und vor acht Jahren hätte ich nicht mal für möglich gehalten, dass mein Leben überhaupt jemals Sinn machen würde.⠀

Und doch weiß ich, dass ich das geschafft habe. Dass ICH mich weiterentwickelt habe und Tag für Tag daran gearbeitet habe, ein besseres Leben zu führen und zu heilen. Es bedeutet mir so viel, dass ich weiß, wie Laufen, der Kraftsport, die Ernährung mir so sehr dabei helfen konnten, den Umgang mit mir selbst zu verbessern. Ich habe gelernt, mich gesund zu ernähren und Sport zu treiben, WEIL ICH ES MIR WERT BIN. Nicht, weil ich mich bekämpfen möchte und muss.
Natürlich gibt es immer noch schlechtere Tage! Es gibt immer noch Tiefs und Zweifel in manchen Phasen. Und doch lerne ich Schritt für Schritt, damit umzugehen. Die Reste zu akzeptieren und hinzunehmen. ⠀

Du kannst das auch. Du kannst dich weiterentwickeln. DU kannst dich lösen von gestörtem Essverhalten, fehlender Motivation und depressiven Episoden. Sogar von schweren Depressionen. Du schaffst das. Arbeite weiter an dir. Jeden verdammten Tag. Steh immer wieder auf.

Montag! 💥 Nutzt du den Wochenstart, um frisch zu starten, dir neue Ziele zu setzen und Vollgas zu geben oder bereitest du dich schon ab Sonntagabend auf das stumpfe Durchhalten der nächsten furchtbaren Woche deines Lebens vor? ⠀

Ich bin fest davon überzeugt, dass du schon mit simplen Tricks diese Woche zu einer der besten deines Lebens machen kannst! Schaff dir eine neue Gewohnheit, die dir selbst guttut - nimm dir täglich 15 Minuten Zeit für dich selbst, gehe 3x diese Woche zum Sport, mach' dir eine gesunde Mahlzeit pro Tag (oder wenn du schon länger dabei bist - iss 3 gesunde Mahlzeiten pro Tag), gehe eine Stunde früher schlafen oder oder oder. Was gehst DU diese Woche an? ⠀

Für mich steht im Fokus ganz klar weiterhin meine Meditationsroutine und mein abendliches Dankbarkeitstagebuch. Ich spüre in den letzten Tagen wie gut mir das tut und wie wichtig das für mich ist, OBWOHL es mir zeitweise schwer fällt, mich zu überwinden. Aber das Gute ist - es ist okay. Ich lass das zu und ich nehme mir die Zeit. Anstatt böse auf mich zu sein, wenn ich es nicht schaffe, konzentriere ich mich darauf, WARUM ich das für mich tun will.

Anzeige: Das neue Jahr hat begonnen. Vielleicht willst du abnehmen oder deinen Körperzusammensetzung verändern. Und damit du dranbleibst und deinen Fortschritt messen kannst, brauchst du natürlich eine geeignete Methode. Im Sinne der SMARTEN Zielsetzung hast du dir hoffentlich ein klar definiertes Ziel gesetzt. Genau in diesem Sinne brauchen wir eine Methode zur Überprüfung deines Fortschritts. Deshalb habe ich jetzt gemeinsam mit @phicomm_usa einen umfangreichen Vergleich von 7 Messmethoden für Zuhause auf meinem Blog gestartet und euch direkt einen Gutschein über 30€ zur Verfügung gestellt! Schau rein auf www.laufvernarrt.de - den direkten Link hau ich dir gleich in die Story :) Wie misst du deinen körperlichen Fortschritt am liebsten?

Leute, so geht’s nicht 😵 Nachdem gestern in meiner Umfrage in der Instastory 87% meinten, dass sie mein Ebook noch nicht gekauft hätten und die Gründe dafür vorrangig waren, dass sie ES NICHT MITBEKOMMEN HÄTTEN oder dass sie aktuell nicht genug Geld hätten, sich das Buch zu leisten, hab ich mir was für euch überlegt: NUR HEUTE UND MORGEN könnt ihr das Ebook für sagenhafte 9.99€ auf www.laufvernarrt.de bekommen 😮 Ihr habt keinen Bock mehr auf Diäten? Die Nase voll von Müdigkeit, Schlappheit, Heisshunger und wisst nicht mehr, was ihr glauben sollt? Dann sichert euch den ganzheitlichen und dauerhaften Weg zur gesunden Ernährung! Ganz ohne Bullshit - das Ganze ist ein Produkt aus 8 Jahren intensivem Auseinandersetzen mit Ernährung, Selbstexperimente mit allen erdenklichen Ernährungsweisen, meinen Ausbildungen zu Physiotherapeutin, Ernährungsberaterin und Personal Trainerin UND natürlich der Arbeit mit Klienten in personalisierten Coachings. Klingt gut? ISSES AUCH! Also, keine Ausreden mehr! Was hindert dich jetzt noch?? WERBUNG! #weileigenesprodukt #anzeige

Gewohnheiten zu ändern und neue gesündere oder zielführendere Gewohnheiten zu etablieren kann mitunter eine ziemlich nervenaufreibende Sache sein. Und genau deshalb möchte ich dir heute ein paar Gedanken zu dem Thema mitgeben.
🙏🏼Die zweite und dritte Woche ist meistens die härteste. Bereite dich darauf vor und finde rechtzeitig Ideen, wie du genau dann dranbleiben und dich überwinden wirst und welche Hindernisse kommen können.
🙏🏼Rückfälle in alte Muster gehören dazu. NIEMAND schafft es sofort beim ersten Anlauf und zieht es für sein Leben lang durch. Das gilt es zu akzeptieren und DENNOCH dranzubleiben.
🙏🏼Das WARUM ist eine ganz essentielle Frage, die du dir stellen solltest, wenn du Gewohnheiten formen willst. Willst du diese bestimmte Gewohnheit nur etablieren, weil die erfolgreiche Person xy es genauso macht, oder steckt dahinter dein persönlicher Weg und deine Überzeugung?
🙏🏼Weniger ist mehr. Leg deinen Fokus auf dir wichtigsten Gewohnheiten, die dich wirklich weiterbringen. 🙏🏼Eins nach dem Anderen. Nicht alles zur gleichen Zeit.

Egal, ob es dir um eine gesündere Ernährung, besseren Schlaf oder eine Trainingsroutine geht - Gewohnheiten bringen dich ans Ziel. Und meine Tipps zu Gewohnheiten helfen dir, dranzubleiben und dich zu überwinden! Welche Dinge über Gewohnheiten hättest du gerne schon früher gewusst?

“Staying positive doesn’t mean you can’t be sad or angry. It just means, you keep up going anyway and you get up when you get kicked in the dirt.” ✨

Drei Dinge über das Leben, die ich vom (Trail-)Laufen gelernt habe:
✨Es ist nie die Schwierigkeit oder Herausforderung, die unbezwingbar ist - es ist das Tempo, in dem du es schaffen willst.
✨Es ist dein Kopf, der müde ist, nicht dein Körper.
✨Lass los, wenn du es nicht kontrollieren kannst und vertraue dir selbst.

Welche Lebenslektionen habt ihr vom (Trail-)Laufen gelernt??

Sächsische Schweiz! Du hast es mir angetan 😍 Ausschlafen, wandern und dann voller neuer Ideen und Kaffee im Blut an neuen Projekten arbeiten und den Moment genießen. Genau so sollte es sein!!
Ein ganz wichtiges Ziel für mich in diesem Jahr ist: Work-Life-Balance. Damit einhergehend will ich mehr und mehr meine Freiheit und Selbstständigkeit nutzen und MACHEN ❤️ Die letzten drei Wochen (oder Monate 🙄) habe ich nur an Wandern, Trails und Berge gedacht - also endlich Sachen gepackt, losgefahren und RAUF AUF DEN BERG ⛰. Was schiebst du schon lange vor dir her? Welches Abenteuer willst du dieses Jahr noch begehen? Und die wichtigste Frage: wer begleitet mich auf meinen nächsten Trips, wenn LUIGI 🚌 endlich fahrbereit ist?? 😍😍 @saechsischeschweiz

“Das ganze Leben ist eine tolle Geschichte! Einige Menschen erkennen bloß nicht, dass sie selbst die Autoren sind und die Geschichte so schreiben können, wie sie es möchten.”✨ {John Strelecky - Das Café am Rande der Welt}

Eine Sache, die ich gerade durch meinen Coach mehr und mehr verinnerliche, ist, dass Zeit, die ich für mich nutze und in mich selbst investiere, keineswegs verlorene Zeit ist. Ganz im Gegenteil: Ich beginne zu glauben, dass genau diese Zeit die wichtigste und wertvollste ist, um auf allen Ebenen leistungsfähig und produktiv zu werden. Ich lerne, dass es nichts bringt, die Arbeit zu erzwingen. Gleichzeitig lerne ich, dass ein großer Spaziergang, eine intensive Meditation oder ein kleiner Break sehr wohl produktiv sind und mich langfristig nicht nur besser, sondern auch glücklicher machen. ⠀

Eigentlich ist das Prinzip so simpel - nutz die Zeit produktiv. Und arbeite an der Definition von produktiv. Alles ist auf eine Weise produktiv, was dir selbst guttut. Was eine Investition in deine Gesundheit, deine Psyche oder deinen Körper ist.⠀

Die Folge ist, dass mein Geist frei und klar wird. Dass ich wieder beginne, meine Entscheidungen und Tätigkeiten zu lieben. Dass ich Prioritäten auf das Wesentliche setze und Schritt für Schritt meinen Weg in einen Flow finde.⠀

Beeindruckend ist, dass ich schon so lange an mir selbst und meinem Mindset, meiner Lebensführung arbeite. Dass ich mir eigentlich schon so unheimlich viel ermöglicht habe. Trotzdem vergesse ich es immer wieder zu sehen und zu nutzen. Trotzdem erkenne ich so vieles erst, wenn ich mir dafür Hilfe hole und mich gemeinsam mit dem Input eines anderen Menschen damit auseinandersetze.⠀

Wie seht ihr das? Könnt ihr mit gutem Gewissen für euch selbst sorgen? Könnt ihr Pausen einlegen und euren Körper und Geist an allererste Stelle stellen?

Most Popular Instagram Hashtags