klingling klingling

597 posts   2,286 followers   212 followings

Aileen  Version 29.1 (30. Ich bin fucking 30) || #BERLIN

Vor 5 Jahren war mein Leben noch komplett anders. Ich hatte ganz andere Werte, ganz andere Ziele. Ich hätte mir nie vorgestellt oder gewünscht, dass mein Leben so wird, wie es jetzt ist. Alles ist anders gekommen. Außer einer Tatsache. Und das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum ich nicht traurig darüber bin, dass alles ganz anders ist als ich es mir vorgestellt habe. Ich bin glücklich. Zufrieden mit mir selbst. Ich hab ein Zuhause gefunden. Mein eigenes. Ich bin im reinen mit mir und der Welt. Ich bin nicht mehr wütend, nicht mehr ängstlich. Nur noch glücklich, selbst wenn mal nicht alles glatt läuft. Und das habe ich mir tatsächlich schon immer so gewünscht. Es kommt nicht immer darauf an, was man im Leben erreicht, ob man alle seine Träume verwirklicht, am Ende etwas 'vorzuweisen' hat. So schnulzig und banal und kalenderspruchmäßig es auch klingt, letztendlich liegt das Glück in mir selbst und ich kann es ganz unabhängig von allen äußeren Umständen finden. Also steck ich mir gar keine konkreten Ziele mehr für die nächsten Jahre. Wenn sich die nächsten 5 Jahre so entwickeln wie die letzten 5, dann wird es großartig ❤️

Bei der letzten Firmenfeier war ich so besoffen, dass ich mich mega gemault habe. Ich bin nicht einfach nur gestolpert und gestürzt, ich bin ungefähr 3 Meter weit GEFLOGEN. Ursache dafür war auch kein Stolperstein, nein ich habe geheadbangt und mein Körper kam auf die Bewegung nicht mehr klar. Ich hatte so viel Rosé intus, dass mir 5 Leute aufhelfen mussten. Natürlich hab ich die 4 Berliner Luft, die es danach noch aufs Haus gab auch noch getrunken, ist doch klar. Also habe ich später noch dem Geschäftsführer in einer sehr lallenden lauten Sprache ganz stolz aufgezählt, was ich alles getrunken habe und angefangen Ballett zu tanzen. Kleine Anmerkung dazu: ich habe keine Ahnung wie man Ballett tanzt. Natürlich gibt es da Videos zu.
Klar könnte man jetzt sagen, dass das gar nicht geht, sich auf ner Firmenveranstaltung so volllaufen zu lassen. Aber ganz ehrlich, es war alles kostenlos UND was wäre das für ne lahme Firmenfeier, wenn es nicht wenigstens eine Person gibt, die völlig hacke ist und sich mega daneben benimmt. Ist bestimmt auch kaum aufgefallen, waren ja noch so 10 andere Personen auf der Tanzfläche. Da verschwindet man ja in der Menge. Fast. Immerhin hab ich mit niemandem rumgemacht. #storysofmylife 👌🏽

Und am Ende bleibt wieder nur ein fahler Geschmack im Mund und ein heftiger Kater im Kopf. Immer noch das Makeup von gestern Abend im Gesicht. Ich liege im Bett und mach die Augen nicht auf. Von mir aus kann es erstmal dunkel bleiben. Weil keiner von uns bereit ist wirklich etwas zu investieren. Weil keiner weiß wie es sich anfühlt, wenn man 'Gefühle' hat. Weil es harte Arbeit ist zu lieben und nicht immer nur geliebt werden zu wollen. Und dann muss man sich betäuben, um nicht zu spüren, dass man doch nicht emotional tot ist. Und man redet sich ein, dass es einem egal ist, solange bis man sich selbst glaubt. Dann eben so weiter machen wie bisher. #andtheylivedhappilyeverafter

Es gibt so Momente im Leben, da kann man einfach nur glücklich sein. Keine Gedanken drum machen, wann es vorbei sein könnte. Was morgen ist. Was gestern war. Einfach nur hier und jetzt sein. Die salzige Luft riechen. Die Augen schließen und dem Meer lauschen. Wind im Haar haben. Die Füße in eiskaltes Wasser tauchen. Muscheln sammeln. Die Sonne auf der Haut spüren. In ein paar wunderschöne Augen gucken. Lächeln. Glücklich sein, einfach nur glücklich, weil es egal ist, ob man morgen vielleicht wieder unglücklich ist, wenn man doch jetzt gerade glücklich sein kann. ❤️

Zu Lieben ist das allerschönste und das allerschlimmste gleichzeitig. Es fühlt sich wahnsinnig schön an und es macht Angst. Es tut weh. Würde beinahe behaupten früher oder später tut es immer weh. Aber ich würde beinahe auch behaupten, dass man es am Ende trotzdem nie bereut. Ich zumindest. ❤️

Manchmal ist es Scheiße und manchmal schön ne. Da muss man dann nur drauf achten rechtzeitig ein Foto oder ne Instastory zu machen, wenn es gerade schön is, weil sonst glaubt einem ja keiner, dass man voll das geile Leben hat. Hab zum Beispiel gerade so Magen-Darm, aber als ich das Selfie gemacht hab sah ich grad ziemlich fuckable aus und dann kann ich das jetzt posten, obwohl ich mich grade null fuckable fühle, aber alle denken jetzt halt die Alte is richtig geil. #stimmtgarnich #lol #reingelegt

Von allen Leben, die ich leben könnte, hab ich mich ausgerechnet für dieses hier entschieden. Von allen Orten auf der Welt hab ich mich für Berlin entschieden. Ich hab mir genau diesen Job ausgesucht. Hab mich für ein Studium entschieden. Ich trinke gerne mal einen übern Durst. Ich hab vielleicht zu viele Dates und entscheide mich am Ende dann doch immer fürs Singleleben. Ich schreibe meine intimsten Gedanken öffentlich auf. Und zeig ganz schön viel Haut. Ich könnte alles machen was ich will und entscheide mich dazu bis tief in die Nacht zu lauter Rockmusik Penisse zu zeichnen #penen #penissen #penen Statt für die Zukunft zu sparen geb ich mein Geld für Schnaps und Pizza aus.
Vielleicht mach ich irgendwann alles anders. Aber für diesen Moment treffe ich meine Entscheidungen so. Und ich weiß, dass ich sie nicht bereuen werde, weil dieses Leben, so wie es gerade ist, jetzt gerade perfekt für mich ist. Weil es mich glücklich macht. Und sollte es mich irgendwann nicht mehr glücklich machen, dann entscheide ich mich eben für ein anderes Leben. Ich kann ja alles machen was ich will.

Things to do if you start catching feelings for someone
1. Stop catching feelings

Ich bin kein Mädchen. Ich bin eher so der Kumpeltyp. Ich pöbel auch mal rum, wenns sein muss. Manchmal auch wenns nicht sein muss. Ich lache am lautesten über Fäkalhumor. Wenn ich Schnaps getrunken hab, rede ich richtig dreckig und versuche mit meinem Bizeps anzugeben. Mit Schminke und Handtaschenmarken kenn ich mich nur so semi aus. Ich bin laut, selbstbewusst und behalte meine Meinung selten für mich. Ich hab immer kurze Fingernägel und es würde mir im Traum nicht einfallen die auch noch zu lackieren. Ich frage selbst nach Dates, wenn ich Bock habe und wenn ich was mit nem Typen hatte sag ich 'ich hab den gebumst'. Ich verheimliche nicht, dass ich ein sehr reges Sexleben habe und behaupte nicht, dass ich ja 'nicht so eine' wäre. #wasfürsoeine #🙄 Ich trag meinen Scheiß selbst. Wenn was handwerkliches ansteht, versuch ich es auch lieber selbst und riskiere eher dass es dann am Ende Scheiße wird, als mir von jemandem helfen zu lassen.
Ich muss nicht beschützt werden, ich kann auf mich selbst aufpassen. Ich halte nichts davon stundenlang für die schlanke Linie auf dem Stepper zu stehen, ich beweg lieber Gewichte und meistens sind die zu schwer, weil mein Ego viel zu groß ist. Ich schlinge mein Essen ohne Ende und öffne dann noch im Restaurant den obersten Knopf meiner Hose, statt den Bauch einzuziehen. Ich halte mich selten zurück und eigentlich ist mir nie was so richtig peinlich.
Ich bin kein Mädchen. Und ich will kein Mädchen sein, nur weil manche es sich so wünschen. Ich will die Frau sein, die ich bin. Stark, selbstbewusst, Kumpeltyp. Trotzdem kann ich auch sinnlich, sexy und weiblich sein. Auch wenn die ein oder andere Person, die sich wahrscheinlich von mir eingeschüchtert fühlt, das nicht so sieht 😌 ich find mich super so. #vielleichtbistdujadiemuschi

Diese Welt ist voller Perfektionisten. Jeder will auf seine Weise der unperfekteste Perfekte sein. Jeder will der tollste, individuellste, coolste und außergewöhnlichste sein, alles, nur nicht Standard. Alle sind jetzt Indie. Alle sind alternativ. Öko. Underground. Und jeder erwartet von seinem Gegenüber genauso 'verrückt' zu sein. Ist ja sonst langweilig. Mit was für ner Arroganz der Anspruch gestellt wird, dass jeder irgendwie 'anders' sein soll. Macht euch doch nichts vor. Im Endeffekt sind wir alle genauso oberflächlich wie schon immer. Schlank ist immer noch schön, heute trägt man nur bunte Haare dazu und Doc Martens. Widerworte geben und ne Meinung zu haben ist immer noch genauso unbeliebt, nur dass die Hohlbirnen jetzt Shirts von H&M mit aufgedruckten feministischen Sprüchen tragen und mal bei Wikipedia gegoogelt haben was Misogynie ist. Und emotionslose karrieregeile Arschlöcher sind immer noch am erfolgreichsten, nur dass man jetzt Musikproduzent mit ner lässigen Frisur ist, statt Anzugträger. Man ist jetzt beim Christopher Street Day völlig zugeballert auf nem Wagen mitgefahren, war geil, aber wenn der beste Freund sich outet geht man im Kopf jede Situation durch, in der man mal im Gym gemeinsam unter der Dusche stand. Oma und Opa vom Dorf, die sind vielleicht intolerant, die sollen mal ihren Horizont erweitern, so wie wir hier in Berlin. Aber ganz heimlich schielen wir alle genauso wie Oma rüber, wenn ein Typ in Frauenklamotten in der Bahn sitzt.
Ja genau, wir sind ne Generation, die ALLES anders macht.

Sorry, I'm not Adele. I don't wish the best for you nor do I want to find someone like you. I do, however, want to set fire to all of your stuff.

Während alle heiraten und Kinder kriegen, bin ich im Kopf einfach noch ein bisschen länger 25 und genieß den Sommer, ok? Um den Rest kann sich dann mein Zukunfts-ich Gedanken machen. Bis dahin mach ich Selfies in Bikini, ess Donuts zum Mittag und swipe auf Tinder durch die Gegend. Und finds übertrieben ok so wie es ist ❤️ #ibimshappy #gutlife

Most Popular Instagram Hashtags