[PR] Gain and Get More Likes and Followers on Instagram.

grenzenverhindernneues grenzenverhindernneues

1293 posts   1208 followers   86 followings

Maja  2015: 1× 2016: 4× 2017: 8× 2018: 2× 💕 seit 23.08.15 🤗 Story ist frei erfunden 🙈

Teil 409: Leylas Sicht ☆ „Echt? Ich hätte nie gedacht, dass es… naja, dass ich mich so schnell wieder auf so etwas einlassen könnte, aber er war ganz zärtlich und hat mich immer wieder gefragt, ob ich mir wirklich sicher bin und ob alles in Ordnung ist.“ Diese Worte zu hören, freute mich riesig, obwohl ich dieses Gefühl nicht nachempfinden konnte. Auch ich kannte es bisher nur, als Triebbefriedigung genutzt zu werden. Die Beziehung zu Yalcin war alles andere als das, aber ich war noch nicht bereit, diesen Schritt weiter zu gehen, die Erinnerungen waren einfach noch zu frisch. Helene schien meinen Gedankengang zu bemerken und strich mir vorsichtig über den Arm. „Ich wollte nicht so schwärmen, entschuldige. Aber ich bin mir ganz sicher, dass Yalcin dir auch genau dieses Gefühl geben wird, wenn er es nicht schon längst tut.“ Sie nahm meine Hände in ihre und sah mich ernst an. „Du kannst wirklich jederzeit kommen und reden, Leyla. Jederzeit!“ „Du auch, wenn mal was ist, ja?“ Sie nickte und bedankte sich. Langsam machten wir uns auf den Weg zurück zu unseren Freunden, die sich ebenfalls unterhielten. Als sie uns bemerkten, sahen sie mich gespannt an. „Und?“, fragte Yalcin gespannt. „Helga bespricht alles mit dem Anwalt, wenn es möglich ist, wollen sie mich adoptieren“, verkündete ich glücklich. Flo nahm das als Anlass, mich fest zu umarmen. „Das wäre wundervoll!“ Wir quatschten noch eine Weile, bis Yalcin und ich uns wieder auf den Weg zu ihm nach Hause machten, da er noch etwas geplant hatte, wie er erklärt hatte. Was es war, hatte er allerdings nicht verraten, weshalb ich umso neugieriger war.//Feedback? Was könnte er geplant haben? 🙈 #helenefischer #story

Den Tag gestern zu beschreiben, ist irgendwie unmöglich. Nachdem man schlecht geschlafen und die verrücktesten Träume hatte, morgens in den Zug zu steigen, unsicher darüber, ob man abends in der Halle ein Konzert sehen würde. Einerseits der Optimismus, dass es ihr wieder besser geht und das Konzert stattfindet, andererseits der Zwiespalt, ob sie sich die drei möglichen Tage nicht doch lieber noch ausruhen soll, um dann wieder zu hundert Prozent bis zum Ende auf der Bühne stehen zu können. Wenn es eines gibt, was ich nicht erleben möchte, dann eine Helene, die sich auf der Bühne abquält, um die Show zu Ende zu bringen und krampfhaft versucht, "durchzuhalten". 🙊
Dann mitten im Madame Tussaud's die Nachricht: "Die Konzerte fallen aus." Aus den unterschwelligen Bauchschmerzen wird ein Loch, das einen erst mal runterzieht, bis man sich klarmacht, dass diese Lösung vermutlich die Beste war. 🙈
Also macht man das Beste aus dem Tag, nutzt das besser gewordene Wetter, teilt das Gefühl mit anderen "Leidgenossen" und muntert sich gegenseitig auf. 💕
Und bei all der Liebe und den "Krankenbesuchen", die Helenes Wachsfigur gestern erhalten hat, kann es dem Original dazu ja nur ganz schnell wieder besser gehen! 😁❤
Mein Tag hat sich trotz dieser Gefühlsachterbahn absolut gelohnt und ich wünsche Helene einfach nur das Beste, damit wir sie ganz bald wieder ehrlich strahlend auf der Bühne sehen können, wie sie das tut, was sie so liebt! 💕
Wenn du lachst, bringst du jede Angst zum Schweigen, Helene und ich liebe dich dafür! Auch du bist (leider) nicht vor den ganzen Infekten geschützt, die gefühlt halb Deutschland zur Zeit ausknocken und es ist nur richtig, sich erst auf seine Gesundheit zu konzentrieren! 💪
Danke für alles, was ich durch dich erleben und wen ich kennenlernen durfte, ich kann mir gar nicht vorstellen, was ich ohne all das tun würde. 🙈
[📷: eigene Aufnahme! 💜]
#helenefischer #getwellsoon #baldwirstduwiederschwebenwieeinSchmetterlingimWind #streckdieFaustindenGegenwind #bosslady #dankehelene #hfcrew #wirstehenhinterdir #myconcertpic

Jeden Abend gestrahlt, gelacht und alles gegeben - und jetzt hat es dich doch erwischt. Die Nachricht hat mich, wie viele viele andere auch, heute total überrascht und aus der Bahn geworfen. 🙊 Leider bist auch du nicht vor der Grippewelle oder sonstigen Infekten geschützt und so ist der "worst case" eingetreten. Bitte ruh dich wieder richtig aus und werde gesund, bevor du dir Druck machst und alles vielleicht noch viel schlimmer wird. 😟 Du kannst nichts für diese blöden Viren! Pass bitte auf dich auf und stelle einmal dich selbst an erste Stelle. 💕
Wir stehen alle hinter dir und ich glaube, ich bin nicht die einzige, die dich jetzt gerne an sich drücken und dir sagen würde, dass alles wieder gut wird. 😘
P.S.: Happy 12 Jahre "Von hier bis unendlich"! Wer hätte damals gedacht, wo diese Reise hinführt? 😍
[📷: eigene Aufnahme!💜]
#helenefischer #bosslady #fighter #onlycrewloveistruelove #getwellsoon #duschaffstdasschon #streckdieFaustindenGegenwind #baldwirstduwiederschwebenwieeinSchmetterlingimWind

Teil 408: Leylas Sicht ☆
„Danke, dass ich immer zu euch kommen kann“, platzte es plötzlich aus mir heraus, „das ist alles so neu für mich und es fühlt sich so schön an, willkommen zu sein.“ „Immer“, bestätigte Helene, „du darfst mich jederzeit wie eine Furie aus dem Bett schmeißen.“ „Jederzeit? Bist du sicher?“ Verwundert schob Helene mich ein Stück von sich, um mich ansehen zu können. „Ja, natürlich. Worauf willst du hinaus?“ Ich grinste sie zur Antwort vielsagend an, dennoch dauerte es etwas, bis der Groschen fiel. Helene errötete erneut und sah mich aus großen Augen an. „Hat man es uns so sehr angesehen?“ „Nein. Aber durch Flos Frage bin ich auf das Thema gekommen und naja.. eure Haare waren etwas zerzaust und da du sonst immer starr wie eine Leiche im Bett liegst, passte das nicht.“ „Ich liege wie eine Leiche im Bett?“ Helenes Augen waren noch größer geworden. „Naja, du bewegst dich halt nicht. Und du atmest ganz leise, das ist manchmal echt gruselig“, gestand ich, „ich hab zwar selten neben dir gelegen, aber da war es so.“ „Das ist wirklich gruselig“, überlegte Helene. „Jetzt lenk nicht ab. Habt ihr..?“ Obwohl mir Helenes rote Wangen und ihre vorangegangene Frage eigentlich Antwort genug waren, konnte ich es mir einfach nicht verkneifen. „Willst du ernsthaft über sowas reden? Die beiden könnten uns durchaus hören!“ „Ich könnte auch einfach nach oben gehen und nachgucken.“ „Herrgott, du bist ja schlimmer als Mama früher! Ja, okay? Ja, wir haben miteinander geschlafen. Zufrieden?“ Sie konnte sich trotz allem ein Lächeln nicht verkneifen. „So wie du strahlst, war es also schön?“ „Ich möchte eigentlich nicht… warum bist du dabei so verdammt offen?“ Ich zuckte mit den Schultern. „Keine Ahnung.“ „Es war schön, ja. Ich hab mich lange nicht mehr so geliebt gefühlt. Bei Matthew war ich eher das Objekt zur Triebbefriedigung, aber Flo gibt mir das Gefühl, dass… dass ich trotz meiner ganzen Macken wunderschön bin. Und dass er mich genauso annimmt, wie ich bin. Gott, klingt das kitschig!“ Ich kicherte und umarmte sie dann erneut. „Ich freue mich so! Du strahlst richtig!“//Feedback? 🙈 #helenefischer #story

People say you can shine from inside. I never believed them until I saw you standing on stage and putting your heart in everything you do.
Darling, I swear - the darkest night became the brightest day! 💕
[📷: eigene Aufnahme! 💜]
#helenefischer #perspektivenwechsel #dankehelene #bosslady #hfcrew #onlycrewloveistruelove #queenoffuckingeverything #shiningbrighterthanthestars #myconcertpic

Was für ein wunderschöner Tag das gestern war! 😍 Sowohl der Nachmittag mit ganz vielen tollen Begegnungen und vor allem das Konzert am Abend mal aus einer ganz anderen Perspektive! ❤
Danke Helene, für alles, was du uns gibst! Egal, ob auf der Bühne, in kleinen Momenten oder auch unwissentlich durch die vielen Freundschaften, die durch dich und deine Musik entstehen! 💕
[📷: eigene Aufnahme, bleibt bitte hier! 💜]
#helenefischer #helenefischerlive #clubgig #sonahwienochnie #udo #erzähldasdeinerFrau #WerderoderWerner #wennderWernermitderHerthaspielt #bosslady #hfcrew #onlycrewloveistruelove #dankehelene #queenoffuckingeverything #myconcertpic

Teil 407: Leylas Sicht ☆
„Ganz ruhig, Kindchen. Atme einmal tief durch, ja? Es ist unglaublich stark, dass du den Brief schon gelesen hast, ehrlich! Was wollten deine Eltern?“, ihre Stimme klang unglaublich warm und beruhigte mich auf eine völlig neue Art. „Ich hätte zu euch gesollt, Helga. Sie wollten nicht, dass ich zur Familie komme. Man hätte nur diesen Brief finden müssen und... und alles wäre anders gelaufen!“ Ich schniefte und wartete auf eine Reaktion Helgas. Als es länger ruhig blieb, hakte ich irgendwann nach. „Helga? Bist… bist du noch dran?“ „Ja, ja ich bin noch dran. Leyla, es tut mir so leid, wie das alles damals gelaufen ist! Wir hätten unser Versprechen an deine Eltern einhalten können. Diese Kiste muss der Polizei durchgerutscht sein, das ist so schrecklich! Wir hätten dich sehr gerne großgezogen und bei uns gehabt, aber wir durften nicht.“ Ich zögerte kurz. „Und… jetzt?“ „Was meinst du?“ „Hättet ihr mich jetzt gerne bei euch?“ „Oh, Leyla! Natürlich, das wäre das schönste!“ „Würdet ihr… mich jetzt noch adoptieren?“ Schon wieder kämpfte ich gegen meine Tränen. „Es gibt nichts, was ich lieber täte! Leyla, wenn du das auch möchtest, dann rufe ich gleich den Anwalt an und kläre alles ab.“ „Das… das wäre toll“, schluchzte ich nun, „danke, Helga.“ „Liebend gern, meine Kleine. Ich melde mich, wenn ich mehr weiß, ja?“ „Okay.“ Wir legten auf und ich fühlte mich unglaublich befreit. Kontrolle über meine Gefühle hatte ich nun endgültig nicht mehr und als ich eine kleine Hand an meiner Schulter spürte, die sich danach sanft über meinen Rücken bewegte, drehte ich mich zu der Person um und schmiegte mich an sie. „Du riechst sogar dann gut, wenn ich dich wie eine Furie aus dem Bett schmeiße“, kicherte ich, was auch Helene lachen ließ. „Ähm, danke! Bist du okay?“ Ich nickte. „Sie wollen alles mit dem Anwalt besprechen, sie wollen, dass ich zu ihnen gehöre!“ „Das klingt wundervoll, ich freue mich so sehr für dich!“ Helene legte ihre Arme etwas fester um mich und wiegte uns leicht hin und her.//Feedback? 🙈 #helenefischer #story

Morgen ist es wieder soweit! 😍
Ist es nicht verrückt, wie sehr man jemanden vermissen kann, den man eigentlich gar nicht kennt? Den man noch nie außerhalb seines Arbeitsplatzes gesehen hat? Und doch gibt es Menschen, die genau das schaffen! Danke dafür, Helene! 💕
#helenefischer #dankehelene #bosslady #hfcrew #onlycrewloveistruelove #chaoscrew #immerundimmerundimmerundimmerwieder

Eine Woche her und immer noch nicht begriffen, was das war 😅😍
Danke fürs Sprache verschlagen, Helene! ❤
[📷: eigene Aufnahme, bleibt bitte hier! 💜]
#waswardas #hallokamera #helenefischer #inthenameoflove #shakeshakeshake #warumhastdunichtneingesagt #dankehelene #bosslady #onlycrewloveistruelove #flirtenimfernsehen #burgerkingmitternachtsmenü

Teil 406: Leylas Sicht ☆
Erst jetzt fiel mir auf, dass seine Haare strubbelig waren und auch Helenes nicht ganz so ordentlich wie sonst aussahen. Als sie meinen Blick bemerkte, liefen ihre Wangen rot an und sie kämmte mit ihren Fingern grob durch die Haare. Ich grinste nur. „Niemand, glaube ich. Nein, ich… wir… Wir haben den Brief meiner Eltern gelesen. Der, der aus dem Album gefallen ist.“ Die Augen der beiden weiteten sich. „Was schreiben sie?“, fragte Florian, plötzlich hellwach. „Sie wollten, dass… dass ihr mich adoptiert, wenn ihnen was passiert, Flo“, schniefte ich und hatte plötzlich keine Kontrolle mehr über mich. „Ich hätte zu euch gesollt, das alles… die ganze Sache mit Firat, alles wäre mir erspart geblieben, wenn man nur diesen Brief gefunden hätte!“ Er kam auf mich zu und schlang seine Arme um mich, Helene hielt sich erschrocken die Hände vor den Mund. „Wissen Helga und Franz davon?“, fragte sie irgendwann leise nach, „Können sie dich jetzt noch adoptieren? Als Erwachsene?“ Ich löste mich etwas von Flo. „Nein, sie wissen noch nichts. Wir sind erst zu euch gefahren. Glaubst du, das geht?“ Sie zuckte traurig mit den Schultern. „Ich weiß es nicht.. Ich würde es mir sehr für dich wünschen, aber ich habe absolut keine Ahnung“, gestand sie ehrlich. „Mama kann ja den Anwalt fragen“, schlug Flo vor. „Ruf sie an, sie freut sich garantiert!“ Dankend nahm ich diesen Vorschlag an und schnappte mir das Telefon.
Mit zittrigen Fingern wählte ich die Nummer von Helga und Franz. Lange schwebte mein Daumen über dem grünen Hörer, bis ich endlich all meinen Mut zusammen nahm und den Knopf drückte. Es kam mir wie eine Ewigkeit vor, bis Helga sich meldete. „Flo, mein Junge, wie geht es dir?“, fragte sie fürsorglich. „Hallo Helga, hier… hier ist L-Leyla“, stammelte ich nervös. „Wie schön von dir zu hören, nach dem ‚Überfall‘! Ist alles in Ordnung?“ „Ja, ich… ich glaube schon, ich… hab den Brief gelesen. Von meinen Eltern. Sie wollten, dass ich… dass…“, ich war aufgrund neu aufsteigender Tränen nicht in der Lage, den Satz zu beenden. Helga schien das zu merken und reagierte sofort.//Feedback? 🙈 #helenefischer #story

Was war das nur für ein Abend?! 🙊 Obwohl wir das meiste nur von hinten gesehen haben, war die Show und allen voran Helene einfach wahnsinnig gut! ❤ Ihre Kraft auf der Bühne und die vielen kleinen Momente zwischen ihr und Florian - ich habe einfach keine Worte dafür. Mein kleines Fangirl-Herz war dezent überfordert und hat ordentlich gebebt. 😅
Ich freue mich jetzt schon riesig darauf, die Show nachzugucken und von vorne zu erleben, einfach auch, um diesen Abend irgendwie zu verstehen. 🙈💕
Dass heute alles schon wieder vorbei ist und es heimwärts geht, ist so unwirklich irgendwie. Ich hoffe, ihr übersteht den Sonntag alle gut! 😘🤗
[📷: eigene Aufnahme, bleibt bitte hier! 💜]
#helenefischer #bosslady #queenoffuckingeverything #schatziwobistdu #nochmalnochmalnochmal #reallifeherzbeben #inthenameoflove

When you listen to a song for the first time and got pictures in your head. 💕

Jedesmal, wenn dieses Lied lief, musste ich an die beiden denken und hab es nach Ewigkeiten endlich geschafft, ein Video zu bearbeiten. Es hat den halben Tag gedauert. 🙈😅
Meine letzte Bearbeitung liegt schon einige Zeit zurück, ich bin etwas aus der Übung. 🙈 Lasst mir trotzdem gerne mal eure Meinung da! 🤗
Startet morgen gut in die neue Woche 😘
[📽: Youtube + eigene Aufnahmen, 🎶: Ed Sheeran - Perfect. Eigene Bearbeitung, bleibt bitte hier! 💜]
#helenefischer #floriansilbereisen #couplegoals #perfect @helenefischer

Teil 405: Leylas Sicht ☆
„Si-sie wollten, da-dass… dass i-ich.. zu Flo komme!“, schniefte ich, als mir das plötzlich bewusst wurde. Ich wäre nie in die Ukraine gekommen, nie zu Firat, ich… ich… ich hätte einfach nur von dem Brief wissen müssen…“ Ich konnte nicht verhindern, dass meine Stimme traurig klang. Viel zu sehr nahm mich dieses Wissen im Nachhinein mit, obwohl mir bei den Worten meiner Eltern auch ganz warm wurde. Sie hatten mich geliebt. Richtig geliebt! Ich war nicht nur irgendein Ballast gewesen, wie man es mir jahrelang erzählt hatte. „Das.. Wir müssen es ihnen sagen, Yalcin! Wir müssen zu Helene und Flo!“ Für mich konnte es gar nicht schnell genug gehen, den beiden die Neuigkeit zu überbringen, sodass es Yalcin schwer fiel, meinem Tempo standzuhalten. „Leyla, ganz ruhig. Wir fahren gleich los und sagen es ihnen, ja?“ „Ruhig? Yalcin, das… das verändert ALLES! Wie soll ich da ruhig bleiben?!“ „Ist ja gut, ist ja gut. Ich beeile mich ja schon.“ Er zog sich seine Jacke über und gab mir einen kurzen Kuss auf die Stirn, der mich tatsächlich kurz beruhigte. Kurz darauf war ich allerdings wieder aufgeregt wie ein kleines Kind an seinem Geburtstag. Als wir endlich losfuhren, konnte ich es kaum noch erwarten und stöhnte genervt auf, als wir einen Traktor vor uns hatten. „Warum wohnt Flo nochmal außerhalb?“, grummelte ich und entlockte Yalcin ein leises Schmunzeln. Schließlich hatten wir es geschafft und ich hüpfte aus dem Auto und lief auf die Tür zu. Da ich keinen Schlüssel hatte, drückte ich auf die Klingel. Einmal, zweimal, ich verprügelte sie regelrecht, bis eine erschrockene Helene im Bademantel die Tür aufriss. „Meine Güte, was…“, als sie mich sah, verlor ihr Gesicht sämtliche Farbe, „Leyla, was – ist was passiert?“ „Wir müssen euch was sagen!“ Ich ging ohne eine Antwort abzuwarten an ihr vorbei in Florians Wohnung, was sie noch mehr zu verwirren schien. „Nichts schlimmes, keine Sorge“, hörte ich Yalcin noch sagen, ehe die beiden mir folgten. „FLO!“, rief ich, „wir müssen euch was sagen!“ Verschlafen kam er die Treppe runter. „Wer ist schwanger?“ Alle sahen ihn verwundert an.//Feedback? 🙈 #helenefischer #story

Guten Morgen, ihr Lieben! ❤
Hat ja noch fast niemand diese Bilder gepostet, da klinke ich mich mal ein 😂
Ich hoffe, ihr seid alle gut in das neue Jahr geschwungen und startet gleich gut durch! 🤗
Mir ist es heute zu Montag, auch wenn Dienstag ist, aber das gibt sich hoffentlich noch 😅
Habt eine schöne verkürzte Woche! 😘
[📷: @helenefischer 💜]
#helenefischer #bosslady #queenoffuckingeverything #entschuldigungwokannichmichhieraufhängen #hfcrew #onlycrewloveistruelove

Ein Jahr voller #Marmeladenglasmomente neigt sich dem Ende und es ist an der Zeit, danke zu sagen! 💕
Danke Helene, für das schönste Geburtstagsgeschenk, für die vielen schönen Augenblicke bei deinen Konzerten und Auftritten und dafür, dass ich so viele wundervolle Menschen durch dich kennenlernen durfte! ❤
Danke an euch, dass ihr das Jahr mit mir geteilt habt, mit mir rumgesprungen seid, abgefeiert und rumgeblödelt habt oder einfach nur ein offenes Ohr für mich hattet. Ich bin froh, euch alle kennen zu dürfen und stolz darauf, was sich aus Konzertbekanntschaften entwickeln kann. 💕
Danke auch für die Treue, die ihr meiner Seite entgegenbringt! Für die lieben Worte umter meinen Bildern und eure Meinungen zu meiner Story, danke! 😘
Und danke, dass ich all' das erleben darf! Alles aufzuzählen, was dieses Jahr passiert ist, würde nicht hier reinpassen. 😅 Ich bin so dankbar für die vielen Momente, die sich in mein Herz eingraviert haben, ob nun bei der #gruppensauna in München, dem Tourauftakt in Hannover oder der Showaufzeichnung in Düsseldorf. Ein Abend, der mir ebenfalls immer in Erinnerung bleiben wird, ist der 21.10. Ich bin so froh, dass wir diese verrückte Aktion gemacht haben! #aufeinmalstehtsiedaundsprichtunsan #freundinnenoderfreundinnen
Also: Auf 2018, auf viele neue wunderschöne Momente und auf ein weiteres Helene-Jahr! ❤ #dankehelene #bosslady #hfcrew #onlycrewloveistruelove #queenoffuckingeverything #weitergehts #friendshipthroughmusic #chaoscrew

Teil 404: Leylas Sicht ☆
„Liebe Leyla, unser kleiner Schatz,
wir hoffen, dass du diesen Brief niemals zu lesen bekommst. Denn wenn das der Fall ist, war uns dreien nicht viel gemeinsame Zeit vergönnt. Er soll dir weiterhelfen, falls es durch irgendwelche Umstände dazu kommt, dass wir diese Welt verlassen, bevor wir dir alles erklären und zeigen können.
Wenn du diesen Brief jetzt also liest, sollst du zu allererst wissen, dass wir dich lieben. Immer noch und über alles andere! Du hast unser Glück komplett gemacht, Leyla, du warst das größte Geschenk, dass der Himmel uns geben konnte! Und genau deshalb fällt es so schwer, diesen Notfallbrief zu schreiben. Wir haben wundervolle Freunde in unseren Nachbarn gefunden, den Silbereisens. Du kannst dich ihnen immer anvertrauen und du wirst immer ein offenes Ohr bei ihnen finden. Unser Wunsch ist es, dass du von ihnen adoptiert wirst, sollte dies von Nöten sein. Wir möchten dich nicht aus der gewohnten Umgebung reißen und dich zur Familie geben, auch deshalb, weil wir kaum Kontakt zu ihr haben. Auch von deinem besten Freund wollen wir dich nicht trennen, Florian passt immer so toll auf dich auf und beschützt dich wie ein großer Bruder.
Helga und Franz wissen Bescheid und haben uns versprochen, alles dafür zu tun, dich adoptieren zu dürfen. Falls es dazu kommt, vertraue dich ihnen einfach an, sie sind immer für dich da. Wir hoffen natürlich, dass das nicht passiert. Wir möchten dich groß werden sehen, deine Einschulung, deine erste Verabredung, deinen Abschlussball. Deine strahlenden Augen, wenn du dich über die Blumen im Garten freust oder Schmetterlinge jagst. Wir hoffen, dass wir deinen Weg noch sehr lange begleiten dürfen, Kleines und wenn das nicht der Fall sein sollte, sei dir sicher, dass wir dich von oben beobachten und von dort auf dich aufpassen. Wir lieben dich!
Mama und Papa“
Erst als eine Träne auf das Papier tropfte, merkte ich, dass ich weinte und konnte mir ein Aufschluchzen nicht länger verkneifen. Yalcin reagierte sofort und drückte mich ganz fest an sich, während meine Emotionen über liefen.//Feedback? 🙈 Tut mir leid für die lange Pause 🙊 #helenefischer #story

Guten Morgen, ihr Lieben ❤
Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten im Kreise eurer Lieben und einen ganz fleißigen Weihnachtsmann (oder Christkind 🤗). Genießt die Zeit und lasst den Alltag mal außen vor! Und für alle, die die Show morgen Abend nicht sehen können, sie läuft am 30.12. um 15.05 Uhr nochmal 😉
Habt eine schöne Zeit! 😘
[📷: Google, bei Repost bitte markieren! 💜]
#helenefischer

And everytime she got pulled up like that, I was holding my breath wishing she would make it to the ground without injuries. 😅 Thanks for taking my breath away and taking care of her ❤
[📷: eigene Aufnahme! 💜]
#helenefischer #herzbeben #bosslady #hfcrew #onlycrewloveistruelove #dankehelene #queenoffuckingeverything #lebensmüde #freundinnenoderfreundinnen

Teil 403: Leylas Sicht ☆
Ein wenig überfordert sah ich auf den üppig gedeckten Tisch, welcher sogar einen Obst- und Gemüseteller beinhaltete. „Wir beide, dachte ich“, grinste er, „ und im Notfall gibt es Tupperdosen.“ „Tupper-was?“ „Ähm… Zeige ich dir später, nicht so wichtig.“ Er zog mir den Stuhl zurück, sodass ich mich setzen konnte und setzte sich dann selbst. „Guten Appetit, du Kuschelmaus“, lächelte er. Erschrocken sah ich ihn an. Mit so einem Spitznamen hätte ich nicht gerechnet. „Das war jetzt nicht negativ gemeint, keine Sorge!“ Beruhigt lächelte ich ihn an und begann dann zu essen. Der Tisch leerte sich tatsächlich schneller, als ich erwartet hatte und als lediglich noch ein wenig Obst und Gemüse übrig war, sah ich Yalcin entschlossen an. „Ich möchte den Brief lesen. Jetzt. Hier mit dir. Geht das?“ Er nickte. „Natürlich, ich steh dir da bei. Hast du ihn noch im Schlafzimmer?“ Ich überlegte kurz, ehe ich nickte und aufstand, um ihn zu holen. Ich war wahnsinnig nervös, zu erfahren, was meine leibliche Mutter mir geschrieben hatte…
Als ich den Brief zu fassen bekommen hatte, kehrte ich zu Yalcin zurück und ließ mich auf den Stuhl neben ihm fallen. Ich atmete noch einmal tief durch, ehe ich versuchte, den Briefumschlag zu öffnen. Meine Finger zitterten dabei so sehr, dass es eine ganze Weile dauerte, bis ich den Brief in der Hand hielt. Ängstlich sah ich zu Yalcin, der einen Arm um mich gelegt hatte und beruhigend über meinen Rücken strich. Langsam faltete ich den Brief auseinander. Eine gleichmäßige geschwungene Handschrift kam zum Vorschein und der Brief versprühte trotz der ganzen Jahre auf dem Dachboden noch einen besonderen Duft, der mir irgendwoher bekannt vorkam. Endlich rang ich mich durch, die Worte meiner Eltern an mich zu lesen.//Feedback? 🙊 Was steht in dem Brief? 🙈 #helenefischer #story

Jeder möchte einen Regenbogen sehen, aber niemand will im Regen stehen. 💕
Hey, ihr Lieben! Ich habe oft das Gefühl, dass viele Menschen immer nur Helenes Erfolg sehen und auf diesen neidisch sind oder ihn schlecht reden, ohne den Weg zu sehen, den sie gegangen ist, um zu diesem Erfolg zu kommen. Genauso gibt es viele Menschen, die ihre Träume und Ziele aufgeben, weil sie glauben, dass "das eh nichts wird". Aber genau das ist falsch! Wenn man an sich glaubt und für seine Träume kämpft, erreicht man sein Ziel auch. Es können schwere Zeiten im Weg stehen oder unglückliche Zufälle oder ähnliches. Aber wenn man es durch diesen "Regen" schafft, wird irgendwann die Sonne auftauchen und einem seinen ganz persönlichen Regenbogen zeigen. 💪❤ Auch Helene hat es sicherlich nicht immer leicht gehabt und einige Male an sich und ihrem Weg gezweifelt! 🙈 Also bitte, bitte: Glaubt an euch! 😘
Sorry für den Ausbruch, aber ich musste das mal loswerden 😅
[📷: @helenefischer + eigene Bearbeitung, bei Repost markieren! 💜]
#helenefischer #fighter #dankehelene #wortzumwochenende

Weihnachten - die Zeit, in der alles ein bisschen langsamer vergeht, man mit der Familie näher zusammenrückt und sich gerne mit Tee und gutem Buch unter die Decke kuschelt. 💕 Genau das liebe ich so sehr an dieser "Jahreszeit", ebenso wie @supportfscr s Schreibstil!😍 Daher würde ich mich riesig freuen, zu gewinnen ❤
#einekleineweihnachtsverlosung

Teil 402: Leylas Sicht ☆
Jedoch löste er sich kurz darauf von mir und stand auf. Verwundert sah ich ihn an. „Ich hole uns ein bisschen Knabberkram und dann machen wir uns einen Film an, was meinst du?“ „Gerne!“ Wir brachen den zweiten Film irgendwann ab, da wir kaum etwas davon mitbekamen. Erst hatten Yalcins sanfte Streicheleinheiten mich abgelenkt und inzwischen waren wir beide so müde, dass wir uns einfach nicht darauf konzentrieren konnten. So kuschelten wir uns in Yalcins großes Bett und es dauerte nicht lange, bis uns beiden die Augen zu vielen. ☆ „Leyla? Ist alles okay bei dir?“ Erst als Yalcin mich vorsichtig am Arm packte, wurde ich aus meinen Gedanken gerissen. „Was?“, fragte ich irritiert. „Was ist los? Du sitzt hier noch genau so, wie vor zwanzig Minuten, als ich das Frühstück vorbereiten wollte. Ist irgendwas passiert?“ Seine Augen sahen mich besorgt an. Innerlich schlug ich mir gegen die Stirn, das Frühstück hatte ich tatsächlich komplett ausgeblendet. Ich hatte mir meine Hose aus der Tasche greifen wollen und dabei den Brief gesehen, der aus dem Fotoalbum gefallen war. Scheinbar hatte ich ihn mitgenommen. Ich hatte ihn aus der Tasche genommen und hielt ihn noch immer mit beiden Händen fest. Yalcin setzte sich zu mir auf die Bettkante und bemerkte den Brief. „Ist das…?“ „Der Brief meiner Mutter, ja“, krächzte ich. „Ich… ha-hab ihn offenbar eingepackt, keine Ahnung, gerade ist er mir in die Hände gefallen und jetzt… ich weiß nicht, ob ich ihn öffnen soll!“ Yalcin legte seine warme Hand auf mein Bein und sah mich ruhig an. „Öffne ihn, wenn du dich bereit dazu fühlst. Und wenn du nicht alleine dabei sein willst, kannst du mich immer anrufen oder Helene und Flo. In Ordnung?“ Ich sah auf und verlor mich in dem liebevollen Blick, den er mir schenkte. Mehr als ein Nicken brachte ich durch meinen inneren Aufruhr gerade nicht mehr zustande. „Lass uns erst mal frühstücken, ja?“ Er lächelte mich an und griff dann nach meiner Hand. Ich verschränkte meine Finger mit seinen und ließ mich nur zu gerne von ihm führen. „Yalcin, was..? Bist du verrückt, wer soll das alles essen?“//Feedback? 🙈 #helenefischer #story

Und wieder weiß man nicht, ob man sich freuen oder traurig sein soll. 🙈 Dieses Wochenende war unglaublich schön, danke euch allen dafür! Ich kann es kaum erwarten, das alles noch einmal im Fernsehen zu sehen! ❤ Und trotzdem ist es seltsam, nicht schon längst wieder in der Halle zu sein und auf alles hinzufiebern 😅
#helenefischershow2017 #dankehelene #sieistnichtbeklopptgottsprichtmitihr #suchmichdoch #ichglaubanmich

Morgen geht es wieder los! 😍
Ich freue mich schon sehr auf alles, was sie dieses Jahr zaubern wird und bin mir sicher, dass uns zwei magische Abende erwarten. 💕
[📷: eigene Aufnahme, bleibt bitte hier! 💜]
#helenefischer #bosslady #hfcrew #onlycrewloveistruelove #dankehelene #queenoffuckingeverything

Most Popular Instagram Hashtags