foodoholic_magazin foodoholic_magazin

675 posts   46,679 followers   42 followings

App & Essensmagazin🍴  Foodoholic kombiniert Genuss mit „gesunder Ernährung“ und fördert einen langfristig gesünderen Lebensstil ohne rigidem Essenswahn. Cheers. 🍷🥔

ᴡᴇʀʙᴜɴɢ 🍠 Eigentlich wollte ich nur eine kleine Portion der Süßkartoffel Pfanne von @frosta_de probieren, als ich diese zum ersten Mal testete. Es schmeckte mir dann aber so gut, dass ich direkt die komplette Portion gegessen habe und am gleichen Tag noch eine zweite Tüte kaufte. Weil ich die Produkte, vor allem die grünen TK-Basics sowie 🌱 Pfannen so gut finde, da sie besonders hochwertig in puncto Inhaltsstoffen, Nährwert und Geschmack sind, haben wir uns zusammen mit @frosta_de etwas cooles für euch überlegt. 🎁 Jeder, der ein Bild mit dem #frostaschnelleküche bis zum 21.10 hochlädt, wo eine nachgekochte Pfanne oder ein Rezept mit einem der grünen Basics zu sehen ist, hat die Chance auf einen von drei 20€ Gutscheinen für den @frosta_de Online-Shop. 🛒🎉 Viel Glück!!! 🍀
-
.
❓Was ist eure Meinung zu den Produkten? Könnt ihr noch weitere empfehlen?

👉🏻 Hier ein fixer Überblick über die Lebensmittel, die ihr saisonal und oftmals regional im Oktober finden könnt. .
-
🍂 In den bevorstehenden Wintermonaten klingt vor allem die regionale Obstvielfalt deutlich ab. Lediglich Äpfel sind noch bis Mitte/Ende Dezember saisonal und regional zu finden. Birnen haben im Oktober den letzten Monat Saison. .
-
❄️ Von Dezember bis März heißt es erstmal Obst en masse ade! Das meiste Obst, was wir in dieser Zeit im Supermarkt finden können, ist entweder gekühlte Ware der letzten Monate oder kommt von Übersee.
-
🥣 Bei dem Herbstwetter sind vor allem leckere Suppen perfekt. Schmecken nicht nur grandios, sondern sättigen und wärmen. Favorit ist da momentan die Kürbissuppe mit Bratkartoffeln aus der App. Besonders der kleine Schuss Orangensaft in Kombination mit etwas Kokosmilch und den Bratkartoffelwürfeln gibt den besonderen Geschmack. Ein bisschen Ingwer passt dazu ebenso stets hervorragend. .
-
🤤 Möglichkeiten des guten und nahrhaften Essen, dass köstlich schmeckt gibt es viele. Dazu wird es demnächst eventuell noch ein Video mit einem der besten Köche Berlins hier geben, der euch ein köstliches Rezept und ein paar Tipps näherbringt. Wenn ihr diesbezüglich Fragen habt, dann ab damit in die Kommentare ❓
-
🍜 Bis dahin, good fooood! #saisonal #regional

💥🍜 Eine meiner Lieblingskreationen der letzten Wochen. Gemacht aus asiatischen Buchweizennudeln, die du im Asia-Supermarkt finden kannst. Verfeinert mit einem Hauch geröstetem Sesamöl und etwas Sojasauce.
Dazu unterschiedliches Gemüse, wobei hier besonders die Lauchzwiebeln eine echt gute Geschmacksnote geben.
.

Sobald die Buchweizennudeln fertig gekocht sind, gibst du diese nur noch mit zum geschmorten Gemüse in die Pfanne. Dort wird das Gericht erst mit dem Sesamöl und der Sojasauce verfeinert und ordentlich vermischt.
.

Es schmeckt nicht nur grandios, sondern ist auch in 15 Minuten auf deinem Esstisch und somit hervorragend für den Alltag geeignet. Sowohl schnell zum Zubereiten als auch zum Mitnehmen. .
.
Nicht umsonst war dies eines der beliebtesten, neuen Gerichten in der App! 🤤
.
Cheers und schönen Wochenstart! 🍜

Wenn ihr die Muffins nicht an irgendeinem grausigen, kalten Herbsttag macht, ist euch auch nicht mehr zu helfen 😄🍂 „Weiche Kürbis-Dattel-Muffins mit warmen Apfelstücken im Teig“. Knaller. 💥
-
🥧 Folgende Zutaten braucht ihr: • 1 Apfel • 1TL Backpulver • 1EL brauner Zucker • 50g Butter (vegan = Kokosöl) • 2TL Ceylon-Zimt • 100g Datteln • 2 Eier • 1/4 Hokkaidokürbis (250g) • 130g Weizenvollkornmehl
-
🥄 Zubereitung: 1️⃣. Den Kürbis mitsamt der Schale in grobe Würfel schneiden. Anschließend im Ofen für 15min bei 180°C backen (optimalerweise für 15min im Dampfgarer garen). 2️⃣. Mit einem Stabmixer den weichgebackenen Kürbis und die Datteln gründlich pürieren. 3️⃣. Butter im Topf zum Schmelzen bringen. Anschließend zusammen mit den beiden anderen Zutaten in eine Schüssel geben und vermixen.
4️⃣. In die selbe Schüssel die unten aufgeführten Zutaten ebenso wie das Dattel-Kürbispüree zufügen. Zu einem einheitlich Teig vermischen.
5️⃣. Den Apfel in kleine Würfel schneiden und unter den Teig mit einem Löffel unterheben.
6️⃣. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Muffinform befetten und den Teig einfüllen. Für 20 Minuten backen. 7️⃣. Die fertig gebackenene Muffins kurz auskühlen lassen und dann noch warm servieren. Sie lassen sich auch noch am nächsten Tag super mitnehmen. Cheers! #kürbis #muffins #legenden #herbst

#tb zu diesem wahnsinnigen FRISCHEN Wildlachs-Filet mit Tomaten und Pasta. 🍝 Wildlachs als frisches Filet, nicht als TK-Produkt, gibt es nur ganz ganz selten und nur an besonderen Frischetheken zu erhaschen... selbst hier in Berlin war es das erste Mal, dass wir ein frisches Filetstück im Ganzen entdeckt haben. Geschmacklich weder mit der TK-Variante noch mit einem guten Zuchtlachs zu vergleichen. Das Fleisch ist deutlich magerer (1,5g Fett im Vergleich zu ~15g Fett pro 100 bei der Zuchtvariante) und auch vom Geschmack unterscheidet sich der Fisch deutlich. Definitiv eine Geschmacksexplosion, die man mal erlebt haben sollte, sofern man Fisch mag. 💥 #mittagessen #wildlachs

🥥 Diese „köstliche Zwetschgentarte à la Foodoholic“ kannst du fortan auf so ziemlich jedem Geburtstag 🎂🍾, ausartender Feier oder sonstigem Event anbieten, zumal diese Legende in 35 Minuten fertig ist und sich die Toppings hervorragend variieren lassen. .
-
⚡️Zutaten für den Boden: • 90g gemahlene Mandeln • 1/4TL Salz • 25g Haferflocken • 2EL extra natives Olivenöl • 1 Päckchen Vanillezucker • 70g Weizenvollkornmehl • 3EL Ahornsirup .
-
🥄 Zubereitung vom Boden: 1️⃣. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem einheitlichen Teig vermischen. 2️⃣. Den Boden deiner runden Springform mit Backpapier auslegen. Den vermischten Teig dazugeben und mit leicht angefeuchteten Händen gleichmäßig verteilen, sodass ein gleichmäßig dünner Boden entsteht. 3️⃣. Den Teig mit einer Gabel leicht einsteichen. 4️⃣. Deinen Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. 5️⃣. Den Tarteboden dann für 18 Minuten goldbraun backen. .
-
👌🏻 Zutaten für Topping und Creme: • 250g Quark (Halbfett) • 1EL Mandelmus • 1EL Ahornsirup • 400g Zwetschgen • 1 Päckchen Vanillezucker
-
⚡️6️⃣. Die Zwetschgen in deiner Pfanne mit Vanillezucker und einem Schuss Ahornsirup für 5-6 Minuten einköcheln. 7️⃣. Den fertig gebackenen Boden auskühlen lassen, sobald die Backzeit rum ist. 8️⃣. Aus Quark, Mandelmus und Schuss Ahornsirup die Creme richtig schön cremig rühren. 9️⃣. Die Creme auf den ausgekühlten Boden auftragen. 🔟. Die eingeköchelten Zwetschgen über der Tarte gleichmäßig verteilen. Optional noch mit gerösteten Kokosflocken toppen und dann in mundgerechte Stücken schneiden. Cheers! 🤤 P.S. Die legendäre Tarte findest du jetzt auch in der App mit Schritt-für-Schritt Bildern, sodass du das Rezept jederzeit griffbereit und noch komfortabler für die Zubereitung am Start hast. 🤘🏻#legende #party #wochenende

Ein Shake, der mich schon seit Jahre begleitet, da ich nie viel mit Nahrungsergänzungsmitteln am Hut hatte. In 15 Jahren Leistungssport (davon 6 Jahre 7-10 Trainingseinheiten pro Woche) gab es genau zwei Nahrungsergänzungsmittel, die ich verwendet habe (1.) Creatin (2.) ein hochwertiges Whey-Protein, wobei ich beide anfangs schon intensiv genutzt, aber mit der Zeit dann vernachlässigt habe. Man braucht definitiv keine Nahrungsergänzungsmittel, um zu Olympia zu fahren oder zu den besten einer Sportart zu gehören (aber dazu soll es in dem Post auch gar nicht gehen).
-
🌾 Dieser Shake ist natürlich eher für Ausdauersportler oder Personen gedacht, die regelmäßig Sport machen oder zunehmen wollen, da ein Shake mit über 1000 Kalorien bereits einer ganzen Mahlzeit entspricht und in erster Linie reich an komplexen und einfachen Kohlenhydraten ist, was vor allem für Ausdauersportler in erster Linie von Vorteil ist 🚴🏻‍♂️
.
- 💡Wenn du deinen Shake kalorienärmer und eiweißreicher gestalten möchtest, würde ich als Basis einen Quark empfehlen. Am eiweißreichsten ist da natürlich Magerquark, wobei ich in der Regel einen Halb- oder Vollfettquark nehme, da ich mit einem Körperfettanteil von zwischen 9-11% keinen Fokus aufs Abnehmen habe. .
-
🧐 Für mich war es irgendwie immer angenehmer meine eigenen Shakes selbst zu mischen + das ich damals keine Pulver gefunden habe, die mich auch geschmacklich begeistert haben.
-
🥄 Zubereitung ist btw. ganz simpel... einfach nur die Zutaten in einen Becher und mit Espresso und Milch (Kuh- oder pflanzlich) aufgießen und dann mit einem Stabmixer gründlich pürieren. 👌🏻
-
❓Habt ihr Empfehlungen für Shakes dieser Art? Kombinationen, die besonders lecker sind?

🥪 Mal ehrlich... es geht doch manchmal nichts über ein saftiges Sandwich, oder? Und NEIN „Sandwich” muss kein zwischen zwei Schaumstoffmatten, mit Mayo und Salami belegtes, eingepacktes Sandwich mit 600kcal pro Portion sein.😒 Geschmacklich für mich ein Graus.🤬 Als Hersteller oder Supermarkt kann es doch nicht so schwer sein ein paar halbwegs gescheite Sandwiche zu einem Preis anzubieten, wo man sagt „Geil, den nehme ich mit.“ Bis ich sowas nicht im regulären Supermarkt finde, gibts den eigenen Sandwich. Wie hier zum Beispiel mit schnell geschmortem Pfannengemüse, ein wenig Butter (oder etwas Pesto) und Wildlachsscheiben zwischen zwei Scheiben Vollkornbrot.💥 Geschmacklich um Welten besser und man fühlt sich nach dem Essen auch nicht halb gelähmt, sodass man nur noch ins Bett fallen möchte. 😄 Gibts bei euch im Supermarkt gescheite Sandwiches oder nehmt ihr auch eure eigenen mit zur Arbeit oder Uni? 🧐#makeSandwichesGoodAgain

🥦🥔🍎 Offiziell ist der Rekord-Sommer vorbei, wenn auch die Temperaturen noch andere Worte sprechen. Hinsichtlich Lebensmitteln bietet der Sommer ja so ziemlich alles in Hülle und Fülle. Im Herbst und Winter hingegen sieht es vor allem beim Obst dagegen mau aus. .
-
💪🏻 Heimische Äpfel sollten, sofern man auf die Saison achten möchte, hier den Großteil des Obstverzehrs ausmachen. Wer in den bald kommenden, kalten Monaten nicht ausschließlich Äpfel essen möchte, sollte beim Kauf von Südfrüchten zumindest auf das Fair-Trade-Siegel achten.
-
☀️ Im Sommer ist es nicht schwer, saisonales Gemüse zu bekommen. Aber auch im Winter werden mehr Sorten geerntet, als man zunächst annehmen würde. Hinzu kommen die vielen Gemüsesorten, die problemlos den Winter über gelagert werden können.
-
🥙 Auch Blattsalate gibt es naturgemäß vor allem in den warmen Monaten. Zum Glück helfen im Winter knackiger Feldsalat (Empfehlung an dieser Stelle der „Fruchtige Feldsalat mit Orangen und Ziegenfrischkäse“ aus der App 🍊) und Portulak über die Runden. Anstelle von grünem Salat empfiehlt es sich, im Winter auf Rohkost aus Möhren, Kohl und Rote Bete zurückzugreifen. .
-
❄️ Zum Glück ist der Winter aber noch ein bisschen hin und der Sommer erst am aus Trudeln... somit ist das Thema noch nicht ganz so aktuell. .
-
❓Von welchen dieser Lebensmittel im September wünscht ihr euch die meisten Rezept-Kreationen? Können auch gerne mehrere in Kombination sein! #saisonal #issbessernichtweniger

🔥Kleine Inspiration für euer Wochenende, aber auch innerhalb der Woche schnell gemacht und 1A alltagstauglich. Sowohl Pilze generell, in diesem Fall Champignons, sind mit 15kcal pro 100g besonders kalorienarm und halt auch echt lecker, wenn man sie richtig zubereitet. Gleiches gilt für Zucchini und Rucola (19kcal/100g) & (30kcal/100g). .
-
🥚🥑🥦 Die Kombination aus den Lebensmitteln ist gerade das, was dieses Gericht besonders schmackhaft macht, zumal es wirklich unfassbar simpel ist. .
-
🥘 Zubereitung: 1. Champignons und Zucchini in feine Streifen schneiden 2. Diese dann abwechselnd auf den Teller legen. Mit Rucola toppen und dann gleichmäßig das Olivenöl darüber gießen 3. Den Parmesankäse ebenso gleichmäßig über das Essen raspeln 4. Optional das Hühnchen zunächst in grobe Würfel schneiden und anschließend kross von beiden Seiten anbraten (das macht das Ganze halt mehr zu einem kleinen Mittagsessen, als einer Vorspeise)... als Vegane-Variante würde ich ein paar Kichererbsen mit Paprika und Co. würzen, kurz rösten und dann dazugeben. 5. Optional noch etwas Zitrone über dem Essen auspressen und dann... guten Hunger! - 📝 Das Rezept findet ihr ab jetzt auch in der Foodoholic App, könnt es euch dort speichern, für eure Woche einplanen und jederzeit auch die Schritt-für-Schritt Bildbeschreibung betrachten. .
-
💡Mit dem kommenden Update wird es übrigens neben einer großen Anzahl von Neuerungen noch zwei Module komplett kostenlos sowie ein neues Modul "to-go" für Uni, Arbeit & Co geben. Ihr dürft gespannt sein. Cheers 🍷

🥣 Einfach am Abend vorher zubereiten und über Nacht im Kühlschrank einziehen lassen, damit es die besondere Cremigkeit bekommt. .
-
⏱ Die Zubereitung dauert nicht länger als fünf Minuten. In eine Schüssel zum Mitnehmen am Abend gefüllt und am Morgen einfach nur noch aus dem Kühlschrank nehmen. Ein paar Punkte sollte man vorab noch wissen: Mandeln sind mit 611kcal/100g sehr kalorienreich, wobei man dabei bedenken sollten, dass davon ~33% der Kalorien abziehbar sind. Besonders geeignet ist das Gericht für Ausdauersportler, aber auch sonst für jeden, der daran Genuss empfindet, da es eben nicht nur gut schmeckt, sondern auch besonders lange satt hält.
-
💧Durch das Aufquellen der Haferflocken bekommt das Frühstück zusätzlich noch Volumen und hält dadurch noch länger satt. .
-
🥄 Zubereitung: 1. Den Apfel in deine Frühstücksschüssel raspeln 2. Mandeln in feine Streifen hacken und zusammen mit den restlichen Zutaten hinzugeben 3. Alles vermischen und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen 4. Am Morgen entweder direkt genießen oder einfach mit zur Arbeit, Uni oder Schule mitnehmen. 💡Besonders gut passen Himbeeren zu diesem Frühstück. Das gibt dem ganzen eine nochmals echt gute geschmackliche Note. Guten Hunger! 🤤 #Frühstück

🌾 Diät-Formen gibt es wie Sand am Meer. Dabei sollte klar sein, dass ein kurzfristiger Ansatz, sprich 8-12 Wochen einer x-beliebigen Diät, nicht zielführend ist, sondern eine langfristige Umstellung das Ziel sein sollte.
-
🍴Besonders die sog. Low-Carb-Ernährung, die seit Jahrzehnten in immer wieder neuen Formen auftaucht, erfreut sich besonderer Beliebtheit. Fakt ist jedoch, dass wenn Kalorien und Eiweiß zwischen Diäten abgeglichen werden, es nur minimalste bis keinerlei Unterschied zwischen einer Ernährung mit wenig Kohlenhydraten oder wenig Fett gibt, wenn es um die Gewichtsabnahme geht. .
-
🌮 Beide Ernährungsformen zeigten fast identische Ergebnisse, wobei innerhalb der beiden Gruppen sich die Ergebnisse der Teilnehmer drastisch unterschieden. So zeigte sich ein Spektrum von einer Gewichtsabnahme von bis zu 32kg bis hin zu einer Gewichtszunahme von 11kg in beiden Gruppen. - 🥙 Es gibt also keine „perfekte Ernährung”, wobei die BASICS immer die gleichen sind: • mehr Vollwertkost (Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, etc.) • vor allem mehr Gemüse (Datenlage zw. 600-800g Gemüse und Obst kombiniert/Tag) • Wasser als Flüssigkeitszufuhr numero uno • Den Verzehr von stark verarbeiteten, stärkehaltigen Lebensmittel begrenzen// 💡 durchschnittliche Energiedichte der Kost sollte auf einen Wert von etwa 125kcal pro 100g gesenkt werden
-
🥒 Bevor man sich aber über irgendwelche tiefergreifenden Details bemüht, sollte man a) sicherstellen, dass man mehr Vollwertkost (mit reichlich Gemüse) als kaloriendichte, verarbeitete Lebensmittel zu sich nimmt und b) mit kleinen Mini-Veränderung beginnt (z.B. eine Portion mehr Gemüse oder Obst am Tag, bewusster zu essen (nicht im Auto oder vorm TV + öfter mit Familie oder Partner zsm. zu essen) .
-
⚡️„Die traditionellen Ernährungsformen, die von den neuen westlichen Nahrungsmitteln ersetzt wurden, waren zudem ausgesprochen mannigfaltig: Manche Völker gediehen bei Ernährungsformen, die wir fettreich, fettarm oder kohlenhydratreich nennen würden; rein tierisch oder rein pflanzlich waren [...] Das weißt darauf hin, dass das menschliche Tier an viele Arten des Essen angepasst ist. Die westliche Ernährung gehört indes nicht dazu. ‼️

Most Popular Instagram Hashtags