causewearefighters causewearefighters

652 posts   1,376 followers   241 followings

Helene Fischer  "Fanpage" #causewearefighters 💕🔒04.03.2018💕 💕🔒17.03.2018💕 💕🔓29.06.2018💕

Sorry für den Ton. Hab das Video mit dem Handy von meinem Dad gemacht. Wie ihr seht schlechte Tonqualität 😅 @helenefischer #helenefischer #helenefischerlive #helenefischer2018 #helenefischertournee [eigene Aufnahme - kein Repost. Nur für die (Künstler...) zum Repost die auf der Bühne stehen😉😂]

Für die Liebe @queenofhearts_helene 💕
Danke für die Bestärkung 😊
Kapitel 5

H:" Ihr wisst nicht wer ich bin oder ? Ich verdiene mit singen mein Geld. Achso und das ist meine Familie. Meine Eltern, meine Schwester, ihre Kinder, meine Großeltern und zu guter letzt mein Freund, Florian. Achso und natürlich noch seine Familie." Wir staunten nicht schlecht das sie so gut verdiente das sie dieses Haus kaufen konnte. Ich:" wir müssen jetzt leider gehen. Unsere Erzieher werden sich schon wundern wo wir bleiben. Wir müssten eigentlich schon längst mit dem Fahrrad zurück in unserem Heim sein. Da ich eh schon Probleme mit Ihnen habe wird das es nicht besser machen. Anna Johanna kommt. Trinkt aus, nehmt den Korb und dann ab zu den Rädern. Wir danken Ihnen sehr für die Kekse die sie uns abgekauft haben und für die Zeit das sie uns zu gehört haben. Das machen nicht viele Erzieher bei uns im Haus. Vielen Dank." Ich sah ihr in die Augen und entdeckte ein leichtes leuchten. H:" Nichts zu danken. Man sollte euch viel öfters zu hören. Kinder brauchen Aufmerksamkeit und ihr ganz besonders. Kommt lasst mich euch nach Hause fahren. Die Fahrräder kann ich euch ja morgen dann bringen." Ich schaute die beiden Mädls an und sah in ihnen Hoffnung. Hoffnung auf ein anderes Leben. Oder andere Tage. Ich:" Nein das wäre zu viel des Guten. Sie haben schon so vieles getan." H:" Nichts da. Ich habe Frei, mein Freund ist arbeiten und heute habe ich eh nichts mehr zu erledigen. Kommt ich fahr euch. Dann kann ich ja gleich eure Erzieherinnen kennenlernen." Sie nimmt ihre Autoschlüssel, zieht sich Schuhe an und zieht uns hinter sich her. Nach 10 Minuten waren wir im Heim. Die Erzieherinnen standen am Zaun als Helene parkte. Ich sah an ihren Gesichtern das sie nicht erfreut waren. Anna und Johanna sahen auch die Erzieherinnen. Sie hatten noch nie die Betreuer enttäuscht im Gegensatz zu mir. Meinung? Soll ich etwas ändern an der Story? Was meint ihr was werden die Erzieher sagen? Wie werden sie auf Helene reagieren?

Die Vorfreude steigt. Hab zwar immer noch nicht die DVD bestellt mach das aber heute oder morgen noch (zu wenig Zeit bzw. Muss ich meinen Dad bestellen lassen und der war nicht da😅😉) #helenefischertournee #helenefischer2018 #Repost @helenefischer (@get_repost)
・・・
Der Countdown läuft... #newrelease #nochviertage #helenefischerlive #diearenatournee #45degrees #helenefischer

Kapitel 4

Helene:" dann kaufe ich euch alle ab. Kommt setzt euch an den Tisch und lasst uns eine Heiße Schokolade trinken." Sie verschwand wieder und kam nach ein paar Sekunden mit 4 Tassen, anderen Süßigkeiten zurück und setzte sich an den Tisch. Ich:" was wollt ihr von uns ? Wir sind Heim Kinder. Ihr seid eine Reiche Frau." H:" Ich möchte nichts von euch. Ja das stimmt ich habe vielleicht viel Geld und ja ich weiß auch das man das an meinem Haus sieht. Dennoch möchte ich von euch nichts. Ich möchte einfach euch etwas gutes tun. Ich hab Geld euch zu helfen oder eurem Heim. Braucht ihr etwas ?" Sie klingt wirklich so als hätte sie keine Absicht von uns etwas zu wollen. Ich:" Nein wir brauchen nichts außer eine eigene Familie. Unsere haben uns entweder weggegeben, wir wurden von unseren Eltern weggenommen oder sie starben. Wir haben alle verschiedene Gründe warum wir dort sind wo wir sind. Sie können gerne unserem Heim helfen, aber uns brauchen oder können sie uns nichts geben." H:" Gut. Eine Familie ist das wichtigste und das weiß ich. Vielleicht kann ich euch helfen eine zu finden. Mit meinem Status kann ich euch sicherlich einen Platz in einer guten Familie verschaffen. Mich würde gerne noch interessieren warum ihr im Heim seid. A:" Mein Vater war Drogensüchtig und schlug mich. Meine Mutter rief die Polizei und haute kurz daraufhin ab. Ich wurde ins Heim gebracht und dort lebe ich jetzt seit 3 Jahren seid ich 3 Jahre bin." Ich sah die Trauer in ihren Augen. Ich kniete mich zu ihr und hielt sie in den Armen. J:" Meine Eltern arbeiten viel und haben nie Zeit für mich. Irgendwann holte mich das Jugendamt ab." Ich:" und meine Eltern sind gestorben. WEITER IM DEN KOMMENTAREN. Meinung?

💕😍#helenefischer #helenefischerlive #helenefischertournee #helenefischer2018 #wirbrechendasschweigen #liebmichdann #wirzwei #weilliebeniezerbricht #unsertag #jeanfrankfurter @helenefischer wollt ihr noch mehr Videos von der Show ? Mir ist aufgefallen das ich noch gar nicht alle Videos gepostet hab [eigene Aufnahme - kein Repost. Nur für die (Künstler...) zum Repost die auf der Bühne stehen😉😂]

Ich wollte noch warten mit dem nächsten Teil aber die Kommentare einer bestimmten Person unter meinem letzten Teil haben mich nur noch mehr bestärkt weiter zu schreiben

Kapitel 3

Am nächsten Morgen wachte ich sehr früh auf. Ich zog mir andere Klamotten an und putzte mir die Zähne. Anschließend beschloss ich gleich meine Erzieherin aufzusuchen. Ich kann eh nicht vor ihr weglaufen. Sie bekommt mich früher oder später. Also suchte ich sie in der Küche, Wohnzimmer und Esszimmer. Schließlich fand ich sie im Garten. "Guten Morgen Helen. Bevor du etwas sagst. Ich weiß was ich falsch gemacht habe und das lässt sich natürlich nicht rückgängig machen aber ich versuche mich zu bessern. Es tut mir leid glaub mir es tut mir wirklich leid aber ich wurde so erzogen von meinen Eltern und das wird immer ein Teil von mir sein, dass stehlen. Dennoch hoffe ich das ich dagegen ankämpfen kann mit dir, wir zusammen!" H:" ich weiß das es dir leid tut und natürlich wird das immer ein Teil von dir sein aber du musst endlich lernen das du deine Vergangenheit in dieser Sache hinter dir lassen musst. Es hilft niemanden wenn du so weiter machst und beim nächsten mal klauen kann es nicht so gut ausgehen. Wir konnten den Besitzer besänftigen aber das nächste mal vielleicht nicht." Ich sehe den Ernst der Lage in ihren Auge. "Deshalb haben wir Erzieher beschlossen das du den Jüngeren helfen musst die selbst gebackenen Kekse zu verkaufen. Als kleine zusätzliche Strafe" ich war geschockt über diese Maßnahm aber es half nichts. Wenig später stand ich mit 2 anderen Heimkindern vor einem noblen Haus. Wir klingelten und eine junge Frau machte uns die Tür auf. "Guten Tag. Wir sind Heimkinder aus dem nachbar Ort und wir verkaufen selbstgebackene Kekse und möchten sie fragen ob sie uns ein paar abkaufen würden." Fragte ich die Frau. Frau:" Gerne. Kommt herein. Ich muss schnell meinen Geldbeutel holen. Wollt ihr einen Kakao ? Dann könnten wir die Kekse zusammen essen. Geht durch die Türe gerade aus." WEITER IN DEN KOMMENTAREN

Kapitel 2

Im Heim erwartete mich nicht wie sonst immer eine Stantpauke, sondern ein Berg von Geschirr das von mir gewaschen werden soll. Ich machte mich an die Arbeit. Nach 10 Minuten kam Antonia. A:" Ich hab dir gesagt du solltest lieber hier bleiben. Das du geklaut hast ist eine Sache aber dann auch noch weg zulaufen ist die andere Sache. Du weißt das du kurz davor bist in ein anderes Heim versetzt zu werden und trotzdem machst du weiter. Ich verstehe es nicht. Halt dich bitte für ein paar Wochen zurück. Mach es für mich. Deine Freundin." Ich schaute sie an und sah wie sie litt. "Toni ich weiß das du dich um mich sorgst aber ich kann das alles nicht rückgängig machen. Es ist geschehen und anscheinend ist das meine Richtung die ich gehen werde. Ich kann nicht ehrlich sein und das musst du akzeptieren." Sie schaute mich an und verließ die Küche. Ich wollte ihr nach gehen aber das würde die ganze Sache nicht besser machen. Sie ist verletzt, das weiß ich aber wenn ich zu ihr gehe wird es nicht besser. Nachdem ich den Abwasch erledigt hatte musste ich sofort in mein Zimmer. Ich fiel auf mein Bett und schlief erschöpft ein. Meinung? Ein kleinerer Teil...

Kapitel 1

Charlotte, 13 Jahre, waisen Kind

Antonia:"Lotte bleib stehen" "Warum sollte ich ? Diese Beschi****ene Erzieherin. Sie kann mir nicht verbieten, dass ich im Haus bleibe. Sie ist nicht meine Mutter ! Ich bleib nicht hier. Ich treffe mich jetzt mit Chris." Schrei ich Antonia an. Im Grunde weiß ich schon das mich das verlassen des Hauses nur noch mehr kosten wird, aber mir bleibt nichts anderes übrig. Diese Erzieherinen meinen sie könnten mir alles verbieten nur weil ich ein paar kleine Fehler gemacht habe. Ich stürme aus dem Haus und schnappe mir ein Fahrrad das an der Hauswand lehnt und dann auf direkten Weg zum Sportplatz. Dort sehe ich Chris. Genau auf der Mauer auf der er immer sitzt. "Hey Chris. Na was geht?" Chris:"Na was schon? Die Erzieher im Heim bestanden darauf das ich im Haus bleibe. Wie war es bei dir ?" "Naja nicht anders. Sie haben mir Hausarrest gegeben, aber das sehe ich nicht ein." Wir saßen eine Weile still neben einander bis die Erzieherinnen kamen. Wenn es schon so weit ist, dass sie selbst uns suchen dann sollte man lieber nicht weglaufen. Bereitwillig gingen wir mit Ihnen mit. Am Grundstück angekommen trennten sich unsere Wege.
Das wäre mal der Anfang. Meinung ? Soll ich weiter schreiben? (Die Story hat schon etwas mit Helene und so zu tun. Sie wird in den nächsten Teilen auftreten)

What a Beauty 💕💕💕 @helenefischer @ben_zucker_musik #helenefischer #helenefischer2018 #Repost @ben_zucker_musik (@get_repost)
・・・
Danke Berlin!
Danke zu Hause!
❤️🎉🎤💥💪🏻
Es war absolut Megamäßig mit Euch!💥
#berlin #zuhause #mercedesbenzarena #live #benzucker #backstage #abhängen #helenefischer

Warum ich das schreibe… Ich möchte euch sagen, wie unangemessen und beschämend ich es fand, die beiden bei der Preisverleihung auf der Bühne in dieser Art "performen" zu sehen. Den ECHO zu gewinnen ist vielleicht das eine, die beiden dort auch noch auftreten und ihre Show machen zu lassen, fand ich persönlich bedrückend. Schade, dass durch diese Provokation so viel Promotion entsteht – auch jetzt wieder, wenn ich diese Zeilen schreibe. Nicht nur, dass man ihren gewaltverherrlichenden, antisemitischen, homophoben und frauenverachtenden Texten ein Podium geboten hat … auch die Bedeutung des ECHO ist somit komplett in den Hintergrund geraten und von den Negativ-Berichten überlagert worden.

Ich hoffe sehr, dass alle Verantwortlichen die Umsetzung des ECHO überdenken, denn für mich wurde in diesem Jahr eine ethische Grenze klar überschritten. Trotzdem ist dieser Musikpreis (vielleicht auch: war) ein Publikumspreis, auf den man über die vielen Jahre auch stolz sein konnte. Ich auf jeden Fall habe mich über jeden einzelnen sehr gefreut, genauso wie viele andere Künstler vor und vielleicht auch nach mir. Trotzdem finde ich, hätte man vorher überlegen sollen, ob man Gewalt, Hass und Wut eine solch große Präsenz im Fernsehen geben muss. Ich nehme an, dass ihr mir zustimmt, wenn ich hier sage: Nein!!! All den Anhängern dieser Musik möchte ich, so esoterisch es vielleicht auch klingen mag, Licht und Liebe schicken.

In diesem Sinne, auf die Verbreitung von Liebe!

Eure Helene [Wir stehen hinter dir helene💕#helenewirstehenimmerhinterdir #wirbrechendasschweigen ]

Ihr Lieben,

ich möchte mich heute mit diesem Post an euch wenden und zum ersten Mal die sozialen Medien dafür nutzen, um mein angebliches "Schweigen zu brechen" und um ein paar Dinge ein für alle Mal klar zu stellen. Es ist eigentlich nicht meine Art mich auf diese Weise öffentlich zu äußern, nur weil es für einige Medien im Moment offenbar fast kein anderes Thema zu geben scheint. Es ärgert mich sehr, dass dieses Thema in dieser Form mit meinem Namen verknüpft wird. Genau aus diesem Grund vermeide ich es sonst eigentlich lieber, Statements oder Interviews zu anderen Themen als meiner Musik zu geben, um den Medien nicht immer noch mehr Futter zu geben. Oft genug wurde mir in den letzten Jahren alles Mögliche unterstellt. Ich musste mir ein wirklich dickes Fell zulegen. Aber dieses Thema beschäftigt mich einfach zu sehr. Da ich mir meiner Verantwortung als Künstlerin und vielleicht auch als Vorbild für jüngere Generationen durchaus bewusst bin, richte ich mich jetzt direkt an euch!

Wer die diesjährige Echo-Verleihung gesehen und die Debatte um die Rapper Kollegah und Farid Bang verfolgt hat, kann sich vielleicht vorstellen, warum ich euch dazu schreibe. Diejenigen, die mich bei meinen Konzerten besuchen, mich vielleicht auch abseits der Bühne getroffen haben, wissen, wie viel mir der liebevolle und respektvolle Umgang mit Menschen bedeutet. Meine Sprache war immer die Sprache der Musik, und sie wird es auch bleiben. Mit meinem Song "Wir brechen das Schweigen", in dem es darum geht, Zusammenhalt zu spüren, Vertrauen in unsere Gesellschaft zu haben, gemeinsame Wege zu gehen und unsere Stimme zu erheben, um Dinge zu bewegen, habe ich euch deutlich gemacht, wie wichtig mir Werte wie Menschlichkeit, Toleranz, Respekt und Gewaltfreiheit sind. Ganz gleich, woran man glaubt, woher man stammt, welche Hautfarbe man hat oder wen man liebt. Von Herzen habe ich mir für euch nur eines gewünscht: L I E B E!!! Sie zu empfangen und zu geben, ist und bleibt nun mal der Schlüssel zu allem. [Wir stehen hinter dir helene💕#helenewirstehenimmerhinterdir #wirbrechendasschweigen ]

Most Popular Instagram Hashtags