_meinee_storyy_ _meinee_storyy_

8 posts   311 followers   1522 followings

It's me🙊💕  Just a girl👑🚺 Coffee addicted ☕😍 Finally 15✨✝ Hobbyschreiberin📖🖋 Feedback erwünscht 💬😊 Love everyone of you💝✨

Chapter 4:

Caroline's P.o.V.: Ich fuhr also zu ein bisschen rum und fing mit einfachen Tricks an und steigerte mich dann. Ich liebte es zu skaten. Man fühlt sich so frei und es ist fast schon so wie fliegen. Ich wurde von einem lauten Hupen abgelenkt und fiel volle Kanne auf meinen Po. Ich hörte gehässiges Lachen von den drei Jungs mit ihren Barbies und gleichzeitig eine nette weibliche Stimme. ,,Ist alles okay bei dir? Das sah alles so mega cool aus! Also ich kann zwar auch tricksen, aber noch nicht so gut." ,,Ja alles gut, nur mein Po tut etwas weh." Erwiderte ich lachend. Der aufgeweckte Wirbelsturm vor mir stieg mit in mein Lachen ein und half mir beim Aufstehen. Nachdem wir uns einigermaßen beruhigt hatten, redete sie auch schon weiter: ,,Mein Name ist Diana, wie die englische Nicht-Mehr-Prinzessin, die verstorben ist. Und wie heißt du?" ,,Ich heiße Caroline. Wie die Caroline aus dem gruseligen Kinderfilm." ,,Das war mein absoluter Lieblingsfilm als Kind! Wie kannst du ihn gruselig finden". Inzwischen hatte sich auch der Rest der kleinen Truppe dazu gesellt. ,, Der Typ mit den Teddybär-braunen-Augen und den braunen Wuschelhaaren heißt Micky. Sein Freund ist der mit den blonden Ken-Haaren und den eisblauen Augen, Timothy. Und Last but not least der Typ mit den wunderschönen grünen Augen und den schwarzen Haaren ist mein unglaublich toller Freund Jackson." Sagte Diana und lächelte zum Ende hin immer mehr. Jackson gab ihr einen Kuss und lächelte sie unglaublich süß an. Bevor ich noch weiter in Gedanken versank,wurde ich, durch eine herzliche Umarmung von zwei großen Personen, in die Realität zurück geholt. Micky und Timothy lachten, als sie meinen erstaunten Gesichtsausdruck sahen, und ich stieg direkt mit ein. Ich verbrachte noch den ganzen restlichen Tag mit ihnen und erfuhr, dass Caroline, wie ich 16 Jahre alt war. Timothy und Jackson waren 20 und Micky war 18. Timothy und Jackson arbeiteten lustiger Weise im Ready2go.Micky ging noch, wie Caroline und ich, zur Schule. Abends tauschten wir noch schnell Nummern aus und dann ging ich nach Hause. Ich stapfte in die Küche und tat eine Tiefkühlpizza in den Ofen. ⬇️Unten geht's weiter ⬇️

Chapter 3:

Freitag. Ich liebe Freitage. Ich ging in die Küche und sah erstaunlicherweise keinen Zettel! Das bedeutet sie sind mal da. Ich deckte den Frühstückstisch für drei Personen, ging dann hoch in mein Tanzzimmer und machte dort mein Workout, damit ich es hinter mir hatte. Dann ging ich schnell duschen, zog mir frische Klamotten an, eine einfache, schwarze, kurze High-Waste und ein enges, dunkelrotes Crop-Top, und schminkte mich leicht. Mit offenen, noch nassen, Haaren ging ich wieder runter, machte 3 Kaffee und weckte meine Eltern. Es war sehr schön Mal wieder mit ihnen zu frühstücken. Ich erzählte ihnen, was ich schon alles entdeckt hatte, und sie hörten mir zu. Am Ende kam ihre Beichte, die mich nicht im geringsten wunderte. Sie müssen noch Mal zurück nach Österreich, unserem alten Wohnort. Ich sagte ihnen, dass das kein Problem ist und sie sich keine Sorgen machen sollen. Als Entschuldigung verbrachten sie mit mir einen wunderschönen Spieletag. Wir hatten spannende Skip-Bo-Runden, lustige Phase 10-Spiele und nervenaufreibende Schnauz-Phasen. Um 19:00 Uhr begannen meine Eltern mit dem Packen und ich machte Cordon Bleu mit Pommes und Soße für uns drei. Zum Ausklang schauten wir noch Step Up 1, da den selbst mein Dad gut fand. Um 23:15 Uhr fuhren meine Eltern dann zum Flughafen und ich ging schlafen. Samstag früh zog eine kurze Latzhose mit einem bunten Top an, machte mir zwei Holländische Zöpfe, packte mein Handy, meinen Schlüssel und Geld ein, und fuhr mit dem Skateboard wieder zum Ready2go. Es waren nicht viele Leute da. Ich setzte mich auf den gleichen Platz, wie beim ersten Mal, und schaute, was ich essen wollte. Als ich mich entschieden hatte kam eine Frau, ungefähr 20 Jahre alt. Sie hatte mehrere Piercings, bunte Haare und sie trug unter der Schürze eine lange, schwarze Löcher-Jeans und ein schwarzes Top, an dem die Seiten weit ausgeschnitten waren. Deshalb sah man auch die Tattoos, die an den Armen, dem Hals und den Seiten waren. Sie kaute Kaugummi und schaute ziemlich genervt zu mir runter. ,, Herzlich Willkommen im Ready2go! Was kann ich ihnen bringen?", Fragte sie mit ruhiger Stimme.
Kommis⬇️

Chapter 2:

Caroline's P.o.V.

Ich wachte durch die Sonnenstrahlen in meinem Gesicht auf. Ich stand auf und schaute auf mein Handy. Wir hatten inzwischen 9:30 Uhr. Ich ging in den Kleiderschrank, zog mir eine Jogginghose und ein Top an und ging in die Küche. Dort klebte ein Zettel,  von meinen Eltern, auf dem Stand, dass sie schon los sind und gegen 22 Uhr wieder zurück seien. Ich nahm mir eine Banane und während ich diese aß, suchte ich meine Sportschuhe. Ich holte außerdem mein Handy mit meinen Kopfhörern. Dann machte ich mir über die Kopfhörer Musik an, warf die Bananenschale weg und zog meine Sportschuhe an. Hinter unserem Haus hatte ich einen schönen Wald gesehen und so beschloss ich dort Joggen zu gehen. Nach einer Stunde kehrte ich zurück, zog meine Schuhe aus und ging in den Workout-Raum. Dort machte ich mein tägliches halbstündiges Workout und ging dann duschen. Nach dem Duschen zog ich mir einen schwarzen Skaterrock an und dazu ein buntes T-Shirt, dass ich durch einen Knoten verkürzte. Meine Haare packte ich in einen schönen Dutt und nahm ein schwarzes Bandana um meinen Kopf. Ich schminkte mich leicht und zog dann meine bunten Converse an. Ich nahn mir noch meinen schwarzen Mantel, mein Handy mit Kopfhörern, die Schlüssel und etwas Geld und verließ das Haus. Draußen schnappte ich mir mein Skateboard und fuhr unsere Ausfahrt runter. Ich fuhr ein bisschen herum und fand auch relativ schnell einen Skatepark. Außerdem sah ich ein großes Einkaufszentrum, einen Park, ein Freibad, eine Eisdiele, und noch vieles mehr. Ich schaute auf mein Handy und bemerkte, dass es schon 17 Uhr war. Rechts von mir befand sich ein Café, welches sehr einladend aussah. Ich ging rein und setzte mich an einen​ kleinen Tisch. ,, Willkommen im Ready2go! Was kann ich ihnen bringen?", fragte mich ein junger Mann, um die 25 Jahre alt. Ich bestellte einen Latte Machiato und einen Schokokuchen. 5 Minuten später kam er wieder. Es war köstlich und ich beschloss, mir das Café zu merken. Um 17:45 Uhr verließ ich jenes und hatte nur noch 5 Minuten nach Hause.

In den Kommis geht's weiter ⬇️

Chapter 1:

Caroline's P.o.V (Point of View)

Ich stand mit meinen Eltern an den Kontrollen im Flughafen. Ich hatte wirklich Hoffnung, dass ich Mal länger als ein Jahr an einem Ort bleibe. Meine Eltern hatten zum ersten Mal gesagt, dass wir dort bleiben. Sonst ist ihre Aussage immer, dass sie sich sicher sind, dass wir nicht so schnell wieder umziehen. Für mich bedeutet das sehr viel. Es bedeutet ich könnte mir wirklich Freunde suchen, mir eine Umgebung einprägen, ein Haus meines nennen, eine Clique haben, eine beste Freundin und vielleicht sogar einen festen Freund finden. Meine Gedanken wurden von meiner Mum unterbrochen, die mir sagte, dass wir jetzt in den Flieger steigen können. Wir setzten uns hin und kurz darauf starteten wir. Unsere Sachen wurden schon zu unserem neuen Haus gebracht und ich hatte mir das Nötigste bei mir. Ich genoss den Flug, dieses schwerelose Gefühl und je die Aussicht. Nachdem wir ankamen liefen wir gleich zum teuren Auto meiner Eltern, welches dort abgestellt wurde, und fuhren zu unserem neuen Haus. Es ist riesig, wie nicht anders zu erwarten. Im Erdgeschoss befinden sich Küche, Esszimmer, ein riesiges Wohnzimmer, ein Gästezimmer mit Gästebad, das Schlafzimmer meiner Eltern und ihr rießiges Bad. Im Keller befinden sich unser Heimkino, der Weinkeller, der Waschraum und die Arbeitszimmer meiner Eltern, wenn sie mal Zuhause arbeiten, was so gut wie nie geschieht. Außerdem ist dort unsere Tiefgarage mit lauter teuren Autos und Motorrädern. Darunter ist auch mein geliebtes matt-schwarzes Motorrad, ein matt-schwarzer Audi R8 und ein matt-schwarzer Mercedes-Benz. Die erste Etage habe ich für mich alleine. Ich habe ein Schlafzimmer mit einem begehbarem Kleiderschrank und einem eigenen Bad, ein Zimmer zum lernen und auch eine kleine Bibliothek. Im Dach sind ein Tanzraum, ein Workout-Raum und ein Chilling-Raum, voll mit Kissen und Decken und mit gemütlichen Nieschen, für mich. Die eine Hälfte des Daches ist offen und ist somit eine wunderschöne Dachterrasse, in deren Mitte ein Pool ist. Eigentlich gehört das auch mir. || In den Kommentaren geht es weiter​!

Person 2:

Karma ist 19 Jahre alt und lebt seit sie denken kann in New York. Sie wurde als Baby ins Waisenhaus gesteckt und mit 16 Jahren kam sie raus, hatte einen Job in einem kleinen Café und eine Eigentumswohnung. Seid dem lebt sie ihr Leben, geht auf Partys, betrinkt sich regelmäßig und raucht. Sie hat andauernd ein neues OneNightStand. Ein Mädchen nach dem anderen. Ja ihr habt richtig gelesen. Karma ist lesbisch und lebt das aus. Sie macht Kampfsport seid sie laufen kann und ist generell sehr aggressiv. Sie hat viele Tattoos und Piercings, dazu kommen noch ihre Schulter langen, bunten Haare. Sie hat braune Augen und eine schöne Figur, mit der sie weiß umzugehen. Die Reichen verabscheuen sie und Karma verabscheut die Reichen. Sie trägt jeden Tag ihre eiserne Maske, hinter die es noch keiner geschafft hat zu schauen​... || Sooo das war das zweite Kapitel. Ab dem nächsten Kapitel geht die Geschichte der beiden los! Falls das jemand ließt, würde ich mich sehr über Feedback und Verbesserungsvorschläge freuen :)

Hey meine lieben Leser (ich weiß nicht, ob das überhaupt jemand ließt). Ich wollte euch in den ersten beiden Kapiteln ein bisschen das Umfeld der Personen und die Personen selbst vorstellen. Ab dem 3 'Kapitel' geht es dann los. Ich hoffe es gefällt euch!

Caroline Black lebt mit ihren Eltern in einem großen Haus. Ihre Eltern haben eine eigene Firma, BlackIndustry, mit der sie auch entsprechend viel verdienen. Sie ziehen oft um, weshalb es Caroline schwer fällt, Freunde zu finden. Zudem ist sie auch noch schüchtern. Sie ist in den letzten zehn Jahren 17 mal umgezogen, weshalb sie auch ziemlich gut in den verschiedenen Sprachen ist. Generell ist Caroline gut in der Schule. Zu ihren Hobbys gehören Lesen, Singen und Zeichnen, aber auch Skaten und Tanzen. Sie hat lange dunkelblonde, fast schon goldene Haare, die sie sehr pflegt. Dazu kommt vom Tanzen ein schöner, durchtrainierter, wenn auch kleiner Körper und mit ihren türkisen Augen ist ihr Aussehen vollendet. Sie selbst sieht das nicht und findet sich selbst hässlich, woher man sich ihr nicht vorhandenes Selbstbewusstsein erschliesen kann. Caroline war sehr überrascht, als ihre Eltern am Samstag ihr sagten, dass sie nun nach New York zogen. Nicht wegen der Tatsache des Umzugs sondern dem, was danach folgte. "Wir haben vor dort zu bleiben. Deine Mutter und ich müssten zwar ein bisschen mehr und teilweise länger reisen, aber wir wissen, dass wir uns auf dich verlassen können und dich auch mal länger als eine Woche alleine lassen können." Das sagte ihr Vater. Und somit war das der erste Umzug, auf den sich Caroline wirklich freute. Sie würden am Dienstag fliegen. Caroline packte ihre Sachen. Es war nicht viel. Sie legte sich schlafen und erwartete aufgeregt den nächsten Tag...

Prolog:

Caroline ist ein wohlhabendes, 16 jähriges Mädchen. Ihr Leben wird von vielen perfekt genannt. So auch von der Waisen, 19 jährigen Karma. Doch erst als Karma hinter die perfekte Fassade​ schaut, bemerkt sie, dass Carolines Leben nicht ganz so PERFEKT ist, wie es scheint... || Die Geschichte wird über ein Homosexuelles Paar gehen. Wer etwas dagegen hat oder so etwas wiederlich findet, sollte das Buch nicht lesen. Rassistische Äußerungen werden gelöscht und/oder gesperrt.

Hey meine lieben Leute❤️
Ich habe beschlossen wieder eine Geschichte zu schreiben 🤗 Sie wird 'Gegensätze ziehen sich an, sagte sie' heißen und wird eine GirlxGirl Story werden. Ich hoffe ihr habt damit kein Problem und falls doch bitte ich euch die Geschichte einfach nicht zu lesen.

Most Popular Instagram Hashtags